Guten Tag!

Hier erfahren Sie, was los ist rund um Architektur und Baukultur vom 7. bis 27. Mai 2007.

01) News: Wöchentliche Architektur News auf graphisoft-nordbayern.de
02) Ausstellung: Würzburg - Traum(A)rchitektur
03) Ausstellung: Barrierefrei bauen
04) Ausstellung: 19. Coburger Designtage
05) Ausstellung: Architektouren 2007
06) Ausstellung: Projekt Kunsthalle Pertolzhofen - STROMFRESSER
07) Ausstellung: Diesseits und jenseits realer Welten
08) Ausstellung: Architektenwettbewerbe in Bayern 2000 - 2005
09) Festakt: 100 Jahre Deutscher Werkbund - 60 Jahre Werkbund Bayern
10) Vortrag: Dienstagsreihe der FH Coburg
11) Vortrag: Qualität zählt - Einfach Bauen Selbstverständlich
12) Vortrag: Werkbericht querkraft
13) Vortrag: Regionales Bauen 2007 - Denkmalpflege
14) Vortrag: Architektenwettbewerbe in Bayern 2000 - 2005
15) Vortrag: Goebbels Waldhof am Bogensee. Ein Ort der Propaganda
16) Vortrag: Werkbericht Ferdinand Heide
17) Vortrag: Mittwochsakademie - Tragwerksfindung
18) Dialog: 13. Nürnberger Design Gespräch Innenarchitektur - Elitärer Schrott oder eine Geschmacksfrage?
19) Dialog: Stadt sichten - Grün in der Stadt
20) Dialog: Leben findet Innenstadt öffentlich - Private Kooperationen zur Standortentwicklung
21) Dialog: Auftauchen! Junge Architekten 2007 - Berufsfelder, Existenzgründung, Inhalte
22) Seminar: ARCHICAD 11 Sonderschichten
23) Symposium: 17. Symposium Thermische Solarenergie
24) Symposium: Light Up. Zwiesprache - Dialoge und Differenzen zwischen Architekten und Lichtplanern
25) Tagung: GRAPHISOFT Architekten-Tag 2007
26) Tagung: Forum Zukunft Bauen - Kooperation für Qualität: Stadtbaukultur zwischen Markt und Anspruch
27) Führung: 100 Jahre Deutscher Werkbund
28) Führung: Büro- und Produktionsgebäudes der Firma alkiTECHNIK
29) Führung: Wohnsiedlung Neuselsbrunn
30) Event: Blaue Nacht im Treffpunkt Architektur
31) Vorschau: Professorentagung 2007
32) Rückblick: 250 Gäste feiern mit uns "10 Jahre CAD-Solutions"
33) Impressum

Machen Sie´s gut!

Martin Schnitzer
CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und gute Software -

01) News: Wöchentliche Architektur News auf graphisoft-nordbayern.de

Manchmal werden Veranstaltungstermine erst nach Erscheinen unseres Newsletters bekannt, andere Termine werden kurzfristig geändert, verschoben oder gar abgesagt. Die aktuellste Information finden Sie deshalb in letzter Minute hier: www.graphisoft-nordbayern.de oder im Zweifelsfall auf dem jeweils angegebenen Link zum Veranstalter. Für Anregungen, Hinweise und Terminergänzungen sind wir dankbar. Zu einigen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Informieren Sie sich dazu bitte jeweils auf den angegebenen Webseiten der Veranstalter.

02) Ausstellung: Würzburg - Traum(A)rchitektur

Donnerstag, 10. Mai 2007 um 20.00 Uhr
Treffpunkt Architektur der Bayerischen Architektenkammer, Herrnstraße 3, 97070 Würzburg
Ausstellung bis 20. Mai 2007

03) Ausstellung: Barrierefrei bauen

Dienstag, 15. Mai 2007 um 18.00 Uhr
Foyer Parkbad (Hallenbad), Ludwig-Thoma-Platz 1, 86633 Neuburg an den Donau
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer
Ausstellung bis 15. Juni 2007

Die Bayerische Architektenkammer stellt mit dieser Ausstellung eine Vielzahl baulich qualitativ hochwertiger Lösungen vor, die einen barrierefreien Alltag ermöglichen. Diese Ausstellung wurde mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen sowie der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Inneren erarbeitet. Inhaltlich befasst sich die Wanderausstellung "Barrierefrei Bauen" mit dem Tagesablauf von Menschen mit Behinderungen, älteren Menschen oder beispielsweise Eltern mit Kindern. Auf 16 Schautafeln wird verdeutlicht, mit welchen Hindernissen sich Betroffene täglich konfrontiert sehen und wie diese mit einfachen architektonischen Mitteln behoben werden können. Werden bereits bei der Planung barrierefreie Elemente berücksichtigt, bietet dies betroffenen Menschen ein Mehr an Lebensqualität. Dadurch wird ihnen gleichzeitig eine leichtere Integration in die Gesellschaft ermöglicht.

04) Ausstellung: 19. Coburger Designtage

Dienstag, 15. Mai 2007 um 19.00 Uhr
Hofbräuhaus Coburg, Am Hofbräuhaus 1, 96450 Coburg
Veranstalter: Coburger Designforum Oberfranken e.V.
Ausstellung bis 19. Mai 2007

Die Coburger Designtage wollen gleichermaßen jungen Menschen in der Ausbildung, ortsansässigen Unternehmern und Designern Gelegenheit geben, sich zum Thema Design zu äußern. Zielsetzung und Inhalt der Veranstaltung ist es, bestehende Vorurteile und andere Hemmschwellen designunerfahrener Entscheidungsträger abzubauen. Gestaltet, geplant und realisiert wird die Ausstellung von Studentinnen und Studenten der Studiengänge Innenarchitektur und Integriertes Produktdesign unter Leitung von Prof. Werner Kintzinger, Prof. Auwi Stübbe und Prof. Peter Raab.

05) Ausstellung: Architektouren 2007

Mittwoch, 23. Mai 2007 um 18.00 Uhr
FH Nürnberg, Raum A 102, Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg
Veranstalter: Treffpunkt Architektur für Ober- und Mittelfranken
Ausstellung bis 6. Juni 2007

06) Ausstellung: Projekt Kunsthalle Pertolzhofen - STROMFRESSER

Samstag, 26. Mai 2007 um 16.00 Uhr
Kunstverein Pertolzhofen e.V. Dorfstrasse 19, 92545 Pertolzhofen (Info)
Das Konzept der Kunsthalle Pertolzhofen geht von einem möglichst günstig  bewirtschaftbarem, autarkem Ausstellungsraum aus. Die Kunsthalle Pertolzhofen will den Versuch machen, die Kunst auf eine neue Art  und Weise den Betrachtern ohne Schwellenängste näher zu bringen. Die Kunsthalle Pertolzhofen besteht aus einem handelsüblichen  Hochseecontainer, der mit fünf verglasten Fenstern versehen wird, wodurch das Innere von allen Seiten einsehbar ist. Im Inneren werden Boden, Wände und Decke weiß gestrichen, von Außen wird er kupferfarben und beschriftet. Auf das Dach wird eine Solaranlage installiert, die das Innere, den  Ausstellungsraum, 24 Stunden am Tag und in der Nacht, unabhängig von  anderen Stromquellen, beleuchtet.

Der Heimatstandort der Kunsthalle ist Pertolzhofen am europäischen  Fahrradweg. Es ist Teil des Projekts, dass die Kunsthalle auf Reisen geht, unter  dem Motto: Die Kunsthalle Pertolzhofen besucht andere Kunsthallen, Museen, Städte oder Orte, die mit Kunst zu tun haben. Die Kunsthalle Pertolzhofen ist ein bewegliches Unternehmen für die Kunst.

07) Ausstellung: Diesseits und jenseits realer Welten

Bis 13. Mai 2007
Stadtschloss Lichtenfels, Stadtknechtgasse 5, 96215 Lichtenfels
Rainer Frenzel, Joachim Hildebrandt, Reinhart Klippel
Skulpturen - Fotografien - Fotografiken

08) Ausstellung: Architektenwettbewerbe in Bayern 2000 - 2005

Bis 25. Mai 2007
Ausstellungshalle D, Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer

09) Festakt: 100 Jahre Deutscher Werkbund - 60 Jahre Werkbund Bayern

Sonntag, 13. Mai 2007
Kammerspiele München, Maximilianstraße 26-28, 80539 München
10) Vortrag: Dienstagsreihe der FH Coburg

Dienstag, 8. Mai 2007 um 18.30 Uhr
Referenten: sauerbruch hutton architekten, Berlin

Dienstag, 22. Mai 2007 um 18.30 Uhr
Referent: Asmus Werner, Hamburg

FH Coburg, Raum 5-2, Friedrich-Streib-Straße 2, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe" der FH Coburg, Fachbereich Architektur

11) Vortrag: Qualität zählt - Einfach Bauen Selbstverständlich

Dienstag, 8. Mai 2007 um 19.00 Uhr
Oberste Baubehörde, Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München
Referent: Dipl.-Ing. Architekt Josef Peter Meier-Scupin, München
Anmeldung erforderlich

12) Vortrag: Werkbericht querkraft

Dienstag, 8. Mai 2007 um 19.00 Uhr
FH Nürnberg, Hörsaal A 102, Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg
Veranstalter: FH Nürnberg, Fachschaft Architektur
Referenten: Querkraft, Wien (A)
sponsored by CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

13) Vortrag: Regionales Bauen 2007 - Denkmalpflege
    
Dienstag, 8. Mai 2007 um 19.00 Uhr
Oberpfälzer Künstlerhaus, Fronberger Straße 31, 92421 Schwandorf
Veranstalter: Architekturzirkel Schwandorf e.V.
Referent: Dr. Harald Gieß, Regensburg

14) Vortrag: Architektenwettbewerbe in Bayern 2000 - 2005

Mittwoch, 9. Mai 2007 um 19.00 Uhr
Der Wettbewerb bei einem Wohnungsunternehmen

Mittwoch, 16. Mai 2007 um 19.00 Uhr
Der Wettbewerb im öffentlichen Raum

Mittwoch, 23. Mai 2007 um 19.00 Uhr
Der Wettbewerb für ein Gewerbeobjekt

Ausstellungshalle D, Gebbertstraße 1, 91052 Erlangen
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer

15) Vortrag: Goebbels Waldhof am Bogensee. Ein Ort der Propaganda

Dienstag, 15. Mai 2007 um 18.00 Uhr
Akademie der bildenden Künste, Aula, Bingstraße 60, 90480 Nürnberg
Veranstalter: BauLust - Initiative für Architektur und Öffentlichkeit e.V.
Referenten: Professor Josef Reindl, Werner Geim, Franz Hirschmann

Rund 40 km nördlich von Berlin ließ sich Joseph Goebbels 1936 einen Landsitz errichten, den der Propagandaminister als Amtssitz und Erholungsstätte nutzte. Nach 1945 gründete die FDJ hier eine "Jugendhochschule". Stefan Berkholz legt die erste umfassende Dokumentation zur Geschichte dieses Ortes vor, der jahrzentelang von der Außenwelt abgeschirmt war.

16) Vortrag: Werkbericht Ferdinand Heide

Dienstag, 15. Mai 2007 um 20.00 Uhr
Treffpunkt Architektur der Bayerischen Architektenkammer, Herrnstraße 3, 97070 Würzburg
Referent: Ferdinand Heide, Frankfurt am Main

17) Vortrag: Mittwochsakademie - Tragwerksfindung

Mittwoch, 23. Mai 2007 um 17.30 Uhr
FH Nürnberg, Raum B 24, Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg
Veranstalter: AIV Nürnberg
Referent: Prof. Kirsch, Stuttgart

18) Dialog: 13. Nürnberger Design Gespräch Innenarchitektur - Elitärer Schrott oder eine Geschmacksfrage?

Donnerstag, 10. Mai 2007 um 18.00 Uhr
bayern design, Luitpoldstraße 3, 90402 Nürnberg
Eine Diskussion zwischen Innenarchitekten, Bauherr, Bauträger und Einrichter. Portionsgerecht serviert mit Geschmacksproben aus der Designerküche KLARA. Innenarchitekten sehen sich als Berater, Begleiter und Kooperationspartner von Bauherren. Mit Visionen, Impulsen, Ideen und neuen Sichtweisen führt der Innenarchitekt den Bauherren bis zu den Grenzen des Vorstellbaren. Ist der Einrichter an Serienprodukte oder standardisiertes Design gebunden? Als unabhängiger Partner für eine Konzeptentwicklung sorgen Innenarchitekten für individuelle und flexible Nutzbarkeit. Dies geschieht sowohl beim "Bauen im Bestand" als auch im Neubau. Der Mehrwert und die sinnvolle Einbindung eines Innenarchitekten in Bauvorhaben ist eine lohnende Investition für Bauherren. Schützt sie doch vor nachträglichen Zusatzbaukosten.

19) Dialog: Stadt sichten - Grün in der Stadt

Donnerstag, 10. Mai 2007 um 19.00 Uhr
Künstlerhaus K4, Weißer Saal, Königstraße 93, 90402 Nürnberg
Veranstalter: BauLust - Initiative für Architektur und Öffentlichkeit e.V.
Referenten: Professor Josef Reindl, Werner Geim, Franz Hirschmann

In der Reihe "Stadt sichten" werden unterschiedliche Aspekte der gebauten Stadt von Experten unter die Lupe genommen. Nürnberg hat viele grüne Gesichter. Jede Bauphase der Stadt, ausgehend vom Mittelalter bis zum heutigen Stadtumbau, zeigt eine eigenständige Grünausstattung und Freiflächenstruktur. Die tagesaktuelle Aufmerksamkeit ziehen Baumfällungen oder der Wegebau im Burggraben auf sich. Wie erleben wir als Bewohner die Stadt, wo fehlt uns Grün, wo tut es uns gut? Und was könnten die Ideen für ein anderes, ein grüneres und attraktiveres Nürnberg sein?

20) Dialog: Leben findet Innenstadt öffentlich - Private Kooperationen zur Standortentwicklung

Freitag, 11. Mai 2007 um 11.00 Uhr
Jüdisches Gemeindezentrum, Jakobsplatz 18, 80331 München
Veranstalter: Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern
Verbindliche Anmeldung erforderlich unter www.lebenfindetinnenstadt.de
21) Dialog: Auftauchen! Junge Architekten 2007 - Berufsfelder, Existenzgründung, Inhalte

Samstag, 12. Mai 2007 um 10.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
(Programm und Anmeldung)

Lebensläufe
Existenzgründungen
Diskussion Kollegen im Gespräch
Regelmäßig wird der Berufsstand der Architekten mit Zahlen konfrontiert, die ihm sagen, dass es, insbesondere im europäischen Vergleich, zu viele Vertreter der eigenen Profession gäbe. Mit derartigen Aussagen und den daraus zu folgernden Prognosen entsteht in der Regel kein Vertrauen in die jeweils eigenen Fähigkeiten, kein notwendiger Mut, um die eigene berufliche Zukunft initiativ voranzubringen. Welche Chancen, Risiken, Möglichkeiten, Hilfen und Notwendigkeiten bestehen, um erste Schritte im Berufsleben zu gehen? Von welchen Netzwerkstrukturen kann profitiert werden, in welche kann man sich selbst einbringen?

Diese Fachtagung möchte jungen Kolleginnen und Kollegen, die am Beginn ihres Berufslebens stehen, zumindest einen Teil der genannten Fragen beantworten, persönliche Erfahrungen und unabdingbare Fakten weitergeben und insbesondere die Möglichkeit schaffen, miteinander in einen hilfreichen Dialog zu treten, unabhängig davon, ob der jeweils einzelne plant, angestellt oder verbeamtet zu arbeiten oder sich selbstständig zu machen.

22) Seminar: ARCHICAD 11 Sonderschichten

Dienstag, 8. Mai 2007
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Mittwoch, 9. Mai 2007
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München
23) Symposium: 17. Symposium Thermische Solarenergie

9. bis 11. Mai 2007
Kloster Banz - Bildungszentrum, 96231 Bad Staffelstein
Veranstalter: OTTI e.V., Bereich Erneuerbare Energien
Themenschwerpunkte:
Die Randbedingungen sind so gut wir noch nie: ein deutlich steigendes Umweltbewusstsein in der Bevölkerung, wachsende Verkaufszahlen, zunehmende nationale Fördermittel für Entwicklungs- und Forschungsarbeiten und eine europäische Technologieplattform, die für eine bessere Sichtbarkeit auf EU-Ebene sorgt. Jetzt gilt es, die Gunst der Stunde zu nutzen und die Voraussetzungen für den zum Klimaschutz und zur Versorgungssicherheit benötigten, massiven Zuwachs der Nutzung der Thermischen Solarenergie zu schaffen. Dies erfordert einen intensiven Erfahrungsaustausch und eine noch bessere Zusammenarbeit zwischen Herstellern von Solaranlagen, Betreibern, Architekten und Forschungsstellen. Zuletzt nahmen über 370 Interessierte aus allen wichtigen Arbeits- und Anwendungsgebieten am Symposium Thermische Solarenergie teil.

24) Symposium: Light Up. Zwiesprache - Dialoge und Differenzen zwischen Architekten und Lichtplanern

Donnerstag + Freitag, 10./11. Mai 2007
Generali Versicherungen, Adenauerring 7, 81731 München
Veranstalter: Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG

Donnerstag, 10. Mai 2007
Freitag, 11. Mai 2007
Wie entsteht gute Architektur? Das Zusammenwirken des Architekten mit seinen Fachplanern und die begleitende Sympathie des Bauherrn sind die besten Voraussetzungen. Lichtplanung ist dabei ein wesentlicher Bestandteil der Kooperation. "Zwiesprache" heißt deshalb das 3. Light Up Symposium, das alle Beteiligten aufs Podium holt. Architekten, Innenarchitekten und Lichtplaner zeigen anhand aktueller Projekte und realisierter Bauten, wie sich die beiden kreativen Disziplinen zu einem letztlich gelungenen Werk zusammenfinden. Die Vorstellung von Produktneuheiten ergänzt die Folge der Fachvorträge.

25) Tagung: GRAPHISOFT Architekten-Tag 2007

Mittwoch, 16. Mai 2007 um 9.00 Uhr
DZ BANK, axica Kongress- und Tagungszentrum, Pariser Platz 3, 10117 Berlin
Veranstalter: Graphisoft Deutschland GmbH

Unter dem Titel "Praxis - Prozesse - Perspektiven" beschäftigt sich der Kongress mit den Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf das Bauen, liefert kompetente Beiträge zum Thema Architektur und Energieeffizienz und setzt sich mit der praktischen Organisation von Prozessen im Planungsalltag auseinander. Für die technisch interessierten Teilnehmer gibt es Power-Workshops rund um ARCHICAD sowie als Highlight die Premiere der neuen Version ARCHICAD 11. Veranstaltungsort für den GRAPHISOFT Architekten-Tag 2007 ist das axica Kongress- und Tagungszentrum am Pariser Platz im dem von Frank O. Gehry erstellten Gebäude der DZ BANK (ehemals DG-Bank).

26) Tagung: Forum Zukunft Bauen - Kooperation für Qualität: Stadtbaukultur zwischen Markt und Anspruch

Mittwoch, 23. Mai 2007 um 13.00 Uhr
Presseclub Nürnberg e.V., Marmorsaal, Nürnberger Akademie, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg
Veranstalter: Beton Marketing Süd GmbH
Die Umnutzung von Flächen ist keine Erfindung unserer Zeit. Sie stellt vielmehr eine schiere Notwendigkeit ohne Alternative dar, will man den enormen Flächenverbrauch irgendwann in den Griff bekommen: Tagtäglich werden bundesweit 90 Hektar Natur versiegelt, da liegt es auf der Hand, zunächst die Flächen neu oder besser zu nutzen, die zur Verfügung stehen. So natürlich auch in Nürnberg. Mit der Industrialisierung setzte das Wachstum über die Stadtmauer ein, als großflächige Produktionsanlagen benötigt wurden. Diese Zeiten sind lange vorbei. Und so rückte die Um-, Neu- oder Wiedernutzung von Flächen wieder verstärkt ins Bewusstsein, unter dem Schlagwort: "Innenentwicklung vor Außenentwicklung". Die darin liegende Chance für unsere Städte werden wir aber nur nutzen können, wenn auch die Qualität stimmt. Dabei ist die Kooperation aller Beteiligter das Schlüsselwort: Investoren, Wohnungsunternehmen, Architekten, Bauherren und öffentliche Hand sind hier in einem Boot.

27) Führung: 100 Jahre Deutscher Werkbund

Donnerstag, 10./24. Mai 2007 um 18.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40, 80333 München

28) Führung: Büro- und Produktionsgebäudes der Firma alkiTECHNIK

Freitag, 11. Mai 2007 um 9.00 Uhr.
Unterlettenweg 4, 85051 Ingolstadt
Veranstalter: Münchner Forum e.V.
Führung: Peter Bachschuster, Architekt

Dieses hochwertige Architekturgebäude vereint innovative Energietechnik und Wirtschaftlichkeit. Insbesondere vor dem Hintergrund des zu erwartenden Klimawandels ist eine Besinnung auf eine kluge Energiewirtschaft im Industriebau von größter Bedeutung. An diesem Gebäude können einige Fragen zur notwendigen Energiewende geklärt werden.

29) Führung: Wohnsiedlung Neuselsbrunn

Freitag, 25. Mai 2007 um 16.00 Uhr
Treffpunkt: U-Bahnhof Messe, Brücke zur Messe, Nürnberg
Veranstalter: BauLust - Initiative für Architektur und Öffentlichkeit e.V.
Führung: Brigitte Jupitz, Nürnberg

Die Wohnsiedlung Neuselsbrunn aus den 60-er Jahren von Prof. Gerhard G. Dittrich bildet den Brückenkopf zwischen dem Messegelände und Langwasser. Wie stellt sich die seinerzeit vorbildliche Siedlung nach über 40 Jahren dar?

30) Event: Blaue Nacht im Treffpunkt Architektur

Samstag, 19. Mai 2007 um 19.00 Uhr
B(l)aumeisterhaus, Bauhof 9, 90402 Nürnberg
Veranstalter: Treffpunkt Architektur (Info)
sponsored by CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

31) Vorschau: Professorentagung 2007

Freitag + Samstag, 22./23. Juni 2007
Zentrum für Umweltbewusstes Bauen ZUB, Gottschalkstraße 28a, 34127 Kassel
Veranstalter: Ziegel Zentrum Süd e.V.
Tagung:
Exkursion:
32) Rückblick: 250 Gäste feiern mit uns "10 Jahre CAD-Solutions"

Bereits ab 18 Uhr füllte sich am Freitag, den 4. Mai 2007, der Innenhof vor unseren Büroräumen in der Münchner Lindwurmstraße mit Freunden, Kunden und Geschäftspartnern, die gemeinsam mit uns "10 Jahre CAD-Solutions" feiern wollten. Begrüßt wurde jeder Gast mit einem Sticker des Projekts Orange Farm. Für jeden Sticker und Gast gab es Bares aus dem Portemonnaie von Martin Schnitzer in die Kasse des  Architekturprojekts sozial engagierter Studenten der TU München für den Bau eines Kindergartens in Südafrika.

Das Wetter bescherte dem Fest einen herrlichen Frühlingsabend und bei ausgezeichneter Laune, reichlich Buffet, kühlem Tannenzäpfle Bier und obligatorischem Graphisoft Wein wurde bis weit nach Mitternacht geplaudert, diskutiert, gelauscht und getanzt. Den perfekten musikalischen Rahmen steuerten "Made in Brasil" mit Uli Stach, Paolo Camargo, Bernhard Betancourt & Friends bei. Für Überraschung sorgte um Punkt 22 Uhr das Geböller des Feuerwerks auf der nahen Theresienwiese, das entgegen anderslautenden Gerüchten zwar kein Zufall aber weder von uns organisiert noch bezahlt war. Bilder zum Event findet man hier auf unserer Webseite.

Ich bedanke mich bei allen, die mich und mein Team in den vergangenen Jahren auf vielfältige Weise unterstützt, als Kunden Ihr Vertrauen geschenkt oder als Geschäftspartner unkompliziert mit uns zusammengearbeitet haben. Uns hat es nicht nur Erfolg gebracht sondern insbesondere Freude an der täglichen Arbeit beschert. Diese Arbeit wollen wir auch in den kommenden Jahren zuverlässig und vor allem engagiert fortführen.

33) Impressum

Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters.
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-723056, Fax 0911-7230588
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

Inhaber: Martin Schnitzer