Guten Tag!

Hier erfahren Sie, was los ist rund um Architektur und Baukultur vom 11. Juni bis 1. Juli 2007.

01) News: Wöchentliche Architektur News auf graphisoft-muenchen.de
02) Ausstellung: Plätze, Höfe, Gärten
03) Ausstellung: Flächensparen
04) Ausstellung: BDA Preis Bayern 2006
05) Ausstellung: Freiham [2012]
06) Ausstellung: Architektenwettbewerbe 2000 - 2005. Blickpunkt Niederbayern/Oberpfalz
07) Ausstellung: Alejandro de la Sota - Raummodelle nach Bauten und Projekten
08) Ausstellung: Design- und Architektursommer - the walking house
09) Ausstellung: Eine Region ist am Zug
10) Ausstellung: Barrierefrei bauen
11) Ausstellung: Kunst im Landkreis München 2007. Jahr der Architektur - gelungene Bauten im Landkreis München
12) Ausstellung: Opus Caementitium
13) Ausstellung: Paul Havermann - Kunst am Bau
14) Ausstellung: Architektur im Allgäu 1990-2005
15) Vortrag: Dienstagsreihe der FH Coburg
16) Vortrag: design
17) Vortrag: Mittwochsreihe der Fachschaft Architektur der FH Nürnberg - Behnisch und Partner
18) Vortrag: Lois Welzenbacher und "The International Style"
19) Vortrag: CON:TEXT - Entwerfen zwischen Inspiration und Investition
20) Vortrag: Technik trifft Design
21) Vortrag: maxRIEDER "STADT-works" - Thomas Forsthuber "Raumkonzepte"
22) Vortrag: Tag des Baumanagements 07
23) Vortrag: Lichtblicke - k_m.architektur und Deadline
24) Vortrag: Augsburger Vorträge zur Architekturgeschichte
25) Vortrag: Tom Schlotfeldt - Lichtdesign
26) Vortrag: Lutz Landschaftsarchitekten
27) Vortrag: Lehrter Bahnhof Berlin
28) Vortrag: Architektur der Nacht - Beleuchtung der modernen Metropolis
29) Vortrag: Das Prinzip Landschaft. Visualisieren auf regionalem Maßstab
30) Vortrag: Clemens Holzmeister und Luis Trenker - eine Lebensfreundschaft
31) Vortrag: Ein Abend für die Innenstadt. Die Innenstadt – mehr als die Altstadt
32) Vortrag: Innovative Warmdachsysteme / Generationen-Wohnen
33) Seminar: G&W Baufachtage in Würzburg, Regensburg, München und Nürnberg
34) Tagung: 8. Coburger Wohnbautag - Junges Wohnen
35) Tagung: Velo-city 2007
36) Tagung: Dorf Innen Leben. Innenentwicklung zwischen Lehrstand und Nutzungsdruck
37) Tagung: Zukunft Wohnen
38) Tagung: Chancen und Risiken innerstadt-integrierter Einkaufszentren in Städten mittlerer Größe
39) Exkursion: Marbach - Waldenbuch
40) Exkursion: bayern design Reise - Stuttgart Furtwangen Weil am Rhein
41) Exkursion: Architektouren 2007
42) Exkursion: Landesgartenschau Ingolstadt. 15 Jahre später ist noch viel zu sehen
43) Führung: Schulklassenprogramm "Architektur unter der Lupe"
44) Führung: Schlossmühle Liebenthann
45) Führung: Borstei
46) Führung: Spuren der Macht - Herrschaftsarchitektur zwischen Königsplatz und Maximilianstraße
47) Führung: München wie geplant. Die Entwicklung der Stadt von 1158 bis 2008
48) Führung: Der Fluss im Wandel der Zeit. Go West am Pegnitzufer
49) Führung: 100 Jahre Deutscher Werkbund
50) Führung: Freiham Landpartie
51) Film: Architekturfilmtag Nürnberg - Sketches of Frank Gehry
52) Film: Die lange Nacht der Architektur
53) Film: Traumhäuser - filmischer Auftakt der Architektouren 2007
54) Musik: Made in Brazil live
55) Event: myspace.muc
56) Event: Loomit in action
57) Impressum

Machen Sie´s gut!

Martin Schnitzer
CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und gute Software -

01) News: Wöchentliche Architektur News auf graphisoft-muenchen.de

Manchmal werden Veranstaltungstermine erst nach Erscheinen unseres Newsletters bekannt, andere Termine werden kurzfristig geändert, verschoben oder gar abgesagt. Die aktuellste Information finden Sie deshalb in letzter Minute hier: www.graphisoft-muenchen.de oder im Zweifelsfall auf dem jeweils angegebenen Link zum Veranstalter. Für Anregungen, Hinweise und Terminergänzungen sind wir dankbar. Zu einigen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Informieren Sie sich dazu bitte jeweils auf den angegebenen Webseiten der Veranstalter.

02) Ausstellung: Plätze, Höfe, Gärten

Montag, 11. Juni 2007 um 11.00 Uhr
Citrushaus im Hofgarten, 91522 Ansbach (Info)
Eröffnung: Karl Inhofer, Regierungspräsident Regierung Mittelfranken
Ausstellung bis 1. Juli 2007

Die Ausstellung "Plätze, Höfe, Gärten" stellt insgesamt 16 im Landeswettbewerb zum Bayerischen Wohnungsbaupreis 2005 prämierte und lobend erwähnte Projekte vor, die sich beispielhaft mit Wohnumfeldgestaltung im verdichteten Wohnungsbau auseinandersetzen. Das Spektrum der Arbeiten reicht von der Aufwertung innerstädtischer Hinterhofsituationen über den Umgang mit kompakten Gartenhöfen im verdichteten Wohnungsbau bis zu parkähnlichen Gemeinschaftsflächen in Neubauquartieren. Gezeigt werden Projekte aus Freising, Gräfelfing, Ingolstadt, München, Neu-Ulm, Nürnberg und Regensburg.

03) Ausstellung: Flächensparen

Montag, 11. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Sparkasse Pfaffenhofen, Foyer, Sparkassenplatz 11-13, 85276 Pfaffenhofen
Veranstalter: Forum Baukultur e.V.

04) Ausstellung: BDA Preis Bayern 2006

Dienstag, 12. Juni 2007 um 17.00 Uhr
FH Coburg, Friedrich-Streib-Straße 2, 96450 Coburg (Info)
Ausstellung bis 22. Juni 2007

Im Rahmen der 8. Coburger Wohnbautage zeigt die FH Coburg die prämierten Projekte des BDA Preis Bayern 2006 sowie die Einreichungen für die Kategorien "Wohnungsbau" und "Einfamilienhäuser".

05) Ausstellung: Freiham [2012]

Dienstag, 12. Juni 2007 um 18.00 Uhr
PlanTreff, Informationsstelle zur Stadtentwicklung, Blumenstraße 31, 80331 München
Begrüßung: Stadtbaurätin Dr. Elisabeth Merk, Kommunalreferentin Gabriele Friderich
Ausstellung bis 2. Juli 2007

Seit den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts ist der Stadtbereich Freiham Gegenstand von Planungsüberlegungen zur Münchner Siedlungserweiterung. Eine Fläche von insgesamt 350 Hektar steht für einen attraktiven Wohn- und Gewerbestandort zur Verfügung. Im Rahmen eines Workshops erarbeiteten sieben Arbeitsgemeinschaften, bestehend aus Stadt- und Landschaftsplanern und -planerinnen, Entwürfe für ein Strukturkonzept. In der Ausstellung werden die Ergebnisse zum Strukturkonzept Freiham Nord und der Stand der Realisierung im Gewerbegebiet Freiham Süd gezeigt.

06) Ausstellung: Architektenwettbewerbe 2000 - 2005. Blickpunkt Niederbayern/Oberpfalz

Mittwoch, 13. Juni 2007 um 15.00 Uhr
Regierung von Niederbayern, Regierungsplatz 540, 84028 Landshut
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer
Grußwort: Regierungspräsident Dr. Heinz Grunwald
Einführung: Dipl.-Ing. Rudolf Scherzer, 2. Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer
Bericht: Erich Schmid, 1. Bürgermeister Plattling
Ausstellung bis 25. Juli 2007

07) Ausstellung: Alejandro de la Sota - Raummodelle nach Bauten und Projekten

Mittwoch, 13. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Architekturmuseum Schwaben, Buchegger-Haus, Thelottstraße 11, 86150 Augsburg
Ausstellung bis 26. August 2007
sponsored by CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Alejandro de la Sota (1913-1996) zählt zu den bedeutendsten Architekten der spanischen Moderne. Das Spektrum seines Gesamtwerks reicht von expressiven bis technisch-konstruktiv geprägten Bauten. Die Ausstellung zeigt den Prozess seiner Planungen, auf deren Basis großmaßstäbliche Raummodelle an der TU München am Lehrstuhl für Entwerfen und Denkmalpflege von Prof. Victor López Cotelo entstanden.

08) Ausstellung: Design- und Architektursommer - the walking house

Donnerstag, 14. Juni 2007 um 18.30 Uhr
Galerie für Angewandte Kunst, Pacellistraße 6-8, 80333 München
Ausstellung bis 21. Juli 2007

Mittwoch, 20. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Designgespräch: Lichtbilder
Referenten: Amandus Sattler, Allmann Sattler Wappner Architekten BDA, München
Ulrich Beckert und Georg Soanca-Pollak, the walking house, München

Dienstag, 26. Juni 2007 um 17.00 Uhr
Führung: Ausstellung + Synagoge

Die Sommerausstellung der Galerie für Angewandte Kunst richtet zum vierten Mal ihren Fokus auf Design und Architektur: Möbel, Leuchten und Beleuchtung von Ulrich Beckert und Georg Soanca-Pollak, die 2007 mit dem Förderpreis der Landeshauptstadt München für Angewandte Kunst ausgezeichnet wurden. Seit zehn Jahren entwerfen und produzieren Ulrich Beckert und Georg Soanca-Pollak unter dem Label the walking house. Ihr Gestaltungsansatz gründet auf Gegensätzen wie Tradition und Moderne, Natur und Technik, Pragmatismus und Leidenschaft. Ihre Produkte und Raum bezogenen Arbeiten sind inspiriert von sinnlichen Phänomenen: So etwa öffnet sich mit dem Einschalten der Leuchte Poppy langsam der Leuchtenkopf und erstrahlt blütenhaft. Ein physikalischer Vorgang wird in eine poetische, symbolhafte Geste transformiert. Ein Arbeitsschwerpunkt von the walking house liegt in der Gestaltung von Beleuchtung im architektonischen Kontext. Licht ist die vierte Dimension der Architektur und verlangt neben rein funktionalen Aspekten eine auf Bau und Bauherren zugeschnittene, gestalterische Antwort. Charakteristisch für the walking house sind gleichermaßen leise und dabei ausdrucksstarke Beleuchtungslösungen, ob für Veranstaltungen, Privat- oder Geschäftsräume. Der Menora-Leuchter, von Beckert und Soanca-Pollak für die neue Hauptsynagoge in München entworfen und realisiert, bildet hier für einen Kultgegenstand die herausragende Synthese aus Tradition und moderner Formensprache.

09) Ausstellung: Eine Region ist am Zug

Donnerstag, 14. Juni 2007 um 20.00 Uhr (Eröffnung)
Sonntag, 17. Juni 2007 um 11.00 Uhr (Podiumsdiskussion)
bosco Bürger- und Kulturhaus, Oberer Kirchenweg 1, 82131 Gauting
Veranstalter: Wessobrunner Kreis e.V.
Referenten: Bürgermeisterin Brigitte Servatius, Architekt Wolf-Eckart Lüps
Ausstellung bis 30. Juni 2007

Gezeigt werden elf Projekte von Architekten und Künstlern des Wessobrunner Kreises zur Umgestaltung von Bahnhöfen in Oberbayern. Der Wessobrunner Kreis hat sich zur Aufgabe gestellt, einen Beitrag zur innerörtlichen Entwicklung im Umfeld von Bahnhöfen im bayerischen Oberland durch eine konkrete Projektarbeit zu liefern. Die Ergebnisse wurden in einer Ausstellung erstmalig in Landsberg präsentiert und werden jetzt im bosco in Gauting gezeigt. Neu ist ein Entwurf zum Gautinger Bahnhof von Bernhard Peck und Wolf-Eckart Lüps. Die begleitende Podiumsdiskussion soll das Thema rund um den Bahnhof Gauting weiter vertiefen. Ein Katalog ist erschienen.

10) Ausstellung: Barrierefrei bauen

Dienstag, 19. Juni 2007 um 15.00 Uhr
Foyer Ämtergebäude, Steingasse 18, 96450 Coburg
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer
Ausstellung bis 6. Juli 2007

Die Bayerische Architektenkammer stellt mit dieser Ausstellung eine Vielzahl baulich qualitativ hochwertiger Lösungen vor, die einen barrierefreien Alltag ermöglichen. Diese Ausstellung wurde mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen sowie der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Inneren erarbeitet. Inhaltlich befasst sich die Wanderausstellung "Barrierefrei Bauen" mit dem Tagesablauf von Menschen mit Behinderungen, älteren Menschen oder beispielsweise Eltern mit Kindern. Auf 16 Schautafeln wird verdeutlicht, mit welchen Hindernissen sich Betroffene täglich konfrontiert sehen und wie diese mit einfachen architektonischen Mitteln behoben werden können. Werden bereits bei der Planung barrierefreie Elemente berücksichtigt, bietet dies betroffenen Menschen ein Mehr an Lebensqualität. Dadurch wird ihnen gleichzeitig eine leichtere Integration in die Gesellschaft ermöglicht.

11) Ausstellung: Kunst im Landkreis München 2007. Jahr der Architektur - gelungene Bauten im Landkreis München

Dienstag, 19. Juni 2007 um 18.00 Uhr
Landratsamt München, Foyer, Mariahilfplatz 17, 81541 München
Eröffnung: Heiner Janik, Landrat Landkreis München
Ausstellung bis 31. Juli 2007

12) Ausstellung: Opus Caementitium

Mittwoch, 20. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Foyer und Galerie des Rathauses, Altstadt 315, 84028 Landshut
Veranstalter: Architektur und Kunst e.V. Landshut
Ausstellung bis 29. Juli 2007

13) Ausstellung: Paul Havermann - Kunst am Bau

Donnerstag, 21. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Alte Schreinerei Lachner, Dorfstraße 1, 85247 Stetten bei Schwabhausen
Ausstellung bis 24. Juni 2007
www.paul-havermann.de

14) Ausstellung: Architektur im Allgäu 1990-2005

Bis 1. Juli 2007
Villa Jauss, Fuggerpark 7, 87561 Oberstdorf
Veranstalter: Architekturforum Kempten e.V.

Die Ausstellung des Architekturforum Kempten gibt erstmals einen Überblick über das Neue Bauen im Allgäu. Wohn- und Geschäftshäuser, soziale und öffentliche Einrichtungen, Produktionsstätten, Firmengebäude und Verkehrsbauten: Insgesamt werden 58 Projekte jeweils mit Texten, Fotos und Plänen erläutert. Zwischen Bauwerken renommierter Architekturbüros aus München, Stuttgart, Berlin, aus Vorarlberg oder Graubünden zeigt die Ausstellung erfreulich viele Projekte einer jungen Generation von Architekten, die im Allgäu verwurzelt sind. Dokumentiert werden zahlreiche Beispiele, in denen die Suche nach regionaler Identität in Verbindung mit internationalen Maßstäben zu einer erfrischenden Synthese gefunden haben.

15) Vortrag: Dienstagsreihe der FH Coburg

Dienstag, 12. Juni 2007 um 18.30 Uhr
Referenten: Splitterwerk, Graz

Dienstag, 19. Juni 2007 um 18.30 Uhr
Referenten: Holzbox ZT, Innsbruck

Dienstag, 26. Juni 2007 um 18.30 Uhr
Referent: Jo. Franzke Architekten, Frankfurt am Main

FH Coburg, Raum 5-2, Friedrich-Streib-Straße 2, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe" der FH Coburg, Fachbereich Architektur

16) Vortrag: design

Mittwoch, 13. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Thema: Was machen eigentlich interaction designer?
Referent: Prof. Wolfgang Sattler, Bauhaus-Universität Weimar

Mittwoch, 20. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Thema: Mini-Design: vom Original zum Original
Referent: Gert Hildebrand, Chefdesigner Mini, BMW-Group

Mittwoch, 27. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Thema: Vernetzung beginnt im Kopf
Referent: Thomas Feicht, Präsident Deutscher Designer Club, DDC

TU München, Hörsaal 1730, Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: TU München, Fakultät für Architektur, Lehrstuhl für Industrial Design

17) Vortrag: Mittwochsreihe der Fachschaft Architektur der FH Nürnberg - Behnisch und Partner

Mittwoch, 13. Juni 2007 um 19.00 Uhr
FH Nürnberg, Hörsaal A 134, Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg
Veranstalter: Fachschaft Architektur der FH Nürnberg
Referenten: Behnisch und Partner, Stuttgart
sponsored by CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern

18) Vortrag: Lois Welzenbacher und "The International Style"

Mittwoch, 13. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Archiv für Baukunst (im Adambräu), Lois-Welzenbacher-Platz 1, A-6020 Innsbruck
Referent: Prof. Dr. August Sarnitz, Akademie der Bildenden Künste, Wien

19) Vortrag: CON:TEXT - Entwerfen zwischen Inspiration und Investition

Donnerstag, 14. Juni 2007 um 18.00 Uhr
FH Weihenstephan, Hörsaal FH 14, Am Hofgarten 4, 85354 Freising
Veranstalter: FH Weihenstephan, Fakultät Landschaftsarchitektur
Referent: Rüdiger Amend, Eike Richter, LA.BAR Landschaftsarchitekten, Berlin

20) Vortrag: Technik trifft Design

Donnerstag, 14. Juni 2007 um 19.30 Uhr
Casamöbel, Leopoldstraße 121, 80804 München
Seit zehn Jahren erlebt die intelligente Haustechnik im Privat- und Objektbereich revolutionäre Entwicklungen.Mit schicken Touchpanels und multifunktionalen Bedienstellen können Heizung, Lüftung und Licht, aber auch Jalousien, Sprechanlage, Überwachung sowie das gesamte Home Entertainment zentral und einfach gesteuert werden. Zusätzlich informieren Rückmeldungen über Staus beziehungsweise Störfunktionen. Bereits in der Planungsphase müssen die Weichen für die optimale Integration der zeitgemäßen Haustechnik gestellt werden. Dazu ist die Einbindung von einschlägig qualifizierten Fachfirmen und Beratern nicht nur empfehlenswert, sondern auch notwendig. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Integration in Möbel und Architektur. Casamöbel und die a/c/t Beratungs & System GmbH für vorbildliche Kommunikation zeigen zusammen mit Gira, Revox und Smart Homes die neuesten Entwicklungen.

21) Vortrag: maxRIEDER "STADT-works" - Thomas Forsthuber "Raumkonzepte"

Donnerstag, 14. Juni 2007 um 20.00 Uhr
aut. architektur und tirol (im Adambräu), Lois-Welzenbacher-Platz 1, A-6020 Innsbruck
Referenten: maxRIEDER, Thomas Forsthuber, Salzburg

22) Vortrag: Tag des Baumanagements 07

Freitag, 15. Juni 2007 um 14.00 Uhr
FH Augsburg, Saal G 110, Baumgartnerstraße 16, 86161 Augsburg
Veranstalter: FH Augsburg, Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen, Baumanagement

23) Vortrag: Lichtblicke - k_m.architektur und Deadline

Freitag, 15. Juni 2007 um 20.00 Uhr
Referenten: k_m.architektur, Bregenz (A)

Freitag, 29. Juni 2007 um 20.00 Uhr
Referenten: Deadline, Berlin

LICHTUNG.ORG Arbeitsgruppe Lichtung
Finsterwalderstraße 8, 83071 Stephanskirchen
sponsored by CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Lichtung ist eine studentische Arbeitsgruppe, die seit 2006 existiert und sich aus Studenten unterschiedlicher Semester des Fachbereichs Innenarchitektur der FH Rosenheim zusammensetzt. Für Frühjahr und Sommer 2007 hat Lichtung junge, innovative Architektinnen und Architekten zur Vorstellung ihrer Arbeiten vor breitem Publikum eingeladen. Diskussionen sollen den Meinungsaustausch fördern und interessierte Menschen in der Region aufmerksam machen. Die Vorträge finden im Ausstellungsraum der SIMS-Galerie in der Landlmühle in Stephanskirchen bei Rosenheim statt.

24) Vortrag: Augsburger Vorträge zur Architekturgeschichte

Dienstag, 19. Juni 2007 um 18.30 Uhr
FH Augsburg, Baumgartnerstraße 16, 86161 Augsburg, Raum G 110
Thema: Architektur der Nacht
Referent: Dietrich Neumann, Providence

Mittwoch, 27. Juni 2007 um 18.30 Uhr
FH Augsburg, Baumgartnerstraße 16, 86161 Augsburg, Raum G 110
Thema: Planen und Bauen im Bestand – Eine Herausforderung an die Kreativität des Architekten?
Referent: Klaus Bingenheimer, Darmstadt

25) Vortrag: Tom Schlotfeldt - Lichtdesign

Mittwoch, 20. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Kulturscheune, Severinstor 4, 94034 Passau
Veranstalter: Architekturforum Passau e.V.
Referent: Tom Schlotfeldt, Hamburg/Berlin

26) Vortrag: Lutz Landschaftsarchitekten

Dienstag, 19. Juni 2007 um 20.00 Uhr
Treffpunkt Architektur, Herrnstraße 3, 97070 Würzburg
Veranstalter: baucoop, Telefon 0931/372282
Referent: Christof Lutz, Landschaftsarchitekt, Stuttgart

27) Vortrag: Lehrter Bahnhof Berlin

Mittwoch, 20. Juni 2007 um 17.30 Uhr
FH Nürnberg, Hörsaal B 24, Keßlerplatz 12, 90489 Nürnberg
Veranstalter: FH Nürnberg, Fachbereich Bauingenieurwesen
Referent: Dr.-Ing. Ralf Steinmann, Donges Stahlbau GmbH

Der neue Hauptbahnhof in Berlin hat national und international mehrfach die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich gezogen. Im Vortrag wird das Gesamtprojekt ausführlich technisch erläutert. Ein Schwerpunkt liegt auf dem spektakulären Abklappen der viergeschossigen Gebäudebrücken mit einer Spannweite von 87 Metern. Anhand einer Zeitrafferaufnahme kann der Ablauf des in Realzeit nahezu unsichtbaren Klappvorgangs nachvollzogen werden.

28) Vortrag: Architektur der Nacht - Beleuchtung der modernen Metropolis

Mittwoch, 20. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Archiv für Baukunst (im Adambräu), Lois-Welzenbacher-Platz 1, A-6020 Innsbruck
Referent: Prof. Dietrich Neumann, Yale University/USA

29) Vortrag: Das Prinzip Landschaft. Visualisieren auf regionalem Maßstab

Dienstag, 26. Juni 2007 um 18.30 Uhr
TU München, Hörsaal 2370, Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: TU München, Fakultät für Architektur, Lehrstuhl für Raumentwicklung
Referent: Dipl.-Ing. Henrik Schultz, Frankfurt

30) Vortrag: Clemens Holzmeister und Luis Trenker - eine Lebensfreundschaft

Mittwoch, 27. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Archiv für Baukunst (im Adambräu), Lois-Welzenbacher-Platz 1, A-6020 Innsbruck
Referent: Prof. Dr. Wilfried Posch, Universität für Gestaltung, Linz

31) Vortrag: Ein Abend für die Innenstadt. Die Innenstadt – mehr als die Altstadt

Donnerstag, 28. Juni 2007 um 17.00 Uhr
Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Veranstalter: Münchner Forum e.V.
Liegt die Zukunft unserer Städte in der glitzernden Welt futuristischer Erlebniscenter und Shoppingmalls? In einer 24 Stunden in Arbeits- und Freizeitaktivitäten verstrickten Bevölkerung? Oder im Alptraum einer von Zersiedelung und sozialer Polarisierung gezeichneten Stadtentwicklung, wie es in den Megazentren der Welt schon Tatsache geworden ist? Die globalisierte Weltgesellschaft verändert die Lebensformen in den postindustriellen Städten radikal. Die klassischen Aufgaben der Stadt sind heute, da die Kommunikation weltweit noch den letzten Winkel erreicht, nicht mehr zwingend an städtische Wohn- und Arbeitsformen gebunden. Wie werden wir also zukünftig wohnen, arbeiten und leben? Welche neuen städtischen Lebensformen zeichnen sich schon heute ab?

32) Vortrag: Innovative Warmdachsysteme / Generationen-Wohnen

Donnerstag, 28. Juni 2007 um 19.30 Uhr
SNP Schlawien Naab Partnerschaft, Briennerstraße 12a, 80333 München
Veranstalter: Forum für Kompetenz und Partnerschaft e.V.

Thema 1: Innovative Warmdachsysteme - Praxiserfahrungen
Referent: Dipl. Ing. Wolfgang Runschke, Bachmann & Runschke Partnerschaftsgesellschaft

Der Versuch, wirtschaftlich optimiert zu bauen, sowie die Erfahrungen von Schäden an Kaltdachsystemen führen zu neuen Bauweisen und von den Firmen angepriesenen neuen Bauprodukten mit Eigenschaften wie “mitdenkende Folien” Auftretende Schadensfälle zeigen die Grenzen dieser Produkte in der Baupraxis: baupysikalische Probleme (Tauwasser, Schimmel, Holzschäden, Feuchteschäden) und Ausführungsprobleme Diese auftretenden Probleme können mit den üblichen bauphysikalischen Berechnungen nicht oder nur ungenügend erfasst werden. Im Rahmen des Vortrages sollen diese Probleme anhand von aktuell aufgetretenen Schäden dargelegt und die Ursachen aufgezeigt werden.

Thema 2: Generationen-Wohnen - flexible Wohnformen für Generationen
Referent: Prof. Dr. Michael Körner, Körner & Ewald Architekten, FH Rosenheim

Noch Anfang des 20. Jahrhunderts war die Wohnsituation größtenteils davon geprägt, dass mehrere Generationen in einem Haus bzw. einer Wohnung zusammen und auch miteinander lebten. Heutzutage werden Häuser und Wohnungen meistens für die aktuelle Situation einer jungen, kleinen Familie geplant und realisiert. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass sich diese Situation nicht verändern wird. Dies ist allerdings nicht der Fall: Wir alle werden älter und verändern uns stetig. Auch entstehen über Generationen hinweg unterschiedlichste Lebensformen: Kleinfamilie, Singles, Patchwork-Familie, Seniorenwohnen … Gibt es Wege und Möglichkeiten, diese Bedürfnisse zu vereinen, um damit auch der Tendenz des sozialen Separierens zu entgegnen? Der Vortrag setzt sich mit der immer wieder aktuellen Fragestellung auseinander, wie ein Wohngebäude flexibel auf die sich ändernden Nutzungsbedürfnisse und Ansprüche seiner Bewohner über Jahrzehnte hinweg reagieren kann. Hierzu werden anhand von Projekten des Büros verschiedene Konzepte gezeigt. Zum einen Wohnhäuser, welche die ursprüngliche Funktion optimal aufnehmen können, aber gleichzeitig aufgrund Ihrer vorrausschauenden Planung für zukünftige Änderungen offen sind. Zum anderen Mehrfamilienanlagen, welche ein Miteinander von unterschiedlichen Generationen und Bedürfnissen ermöglicht aufgrund eines Wohnungsmix. Überlegungen zu diesem Thema können einen Beitrag leisten zur Fragstellung, wie Rahmenbedingungen für ein soziales Miteinander geschaffen werden können, um somit mit neuen Wohnformen der anhaltenden "Verselbstung" der Menschen entgegenzutreten.

33) Seminar: G&W Baufachtage in Würzburg, Regensburg, München und Nürnberg

Dienstag, 12. Juni 2007 von 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Maritim Hotel, Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg

Mittwoch, 13. Juni 2007 von 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Sorat Insel Hotel Regensburg, Müllerstraße 7, 93059 Regensburg

Donnerstag, 14. Juni 2007 von 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Maritim Hotel, Goethestraße 7, 80336 München

Dienstag, 19. Juni 2007 von 9.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
Energietechnologisches Zentrum etz, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

Veranstalter: G&W Software Entwicklung GmbH, Bayerstraße 13, 80335 München
Die Themen orientieren sich am Planungsalltag:
G&W Software Entwicklung lädt ein zu den großen G&W Baufachtagen in Würzburg, Regensburg, München und Nürnberg, an denen mit kompetenten Fachleuten die neuesten Versionen von CALIFORNIA 3000, ARCHICAD 11 von GRAPHISOFT, pro-Plan und S-control in der praktischen Anwendung und im Zusammenspiel vorgestellt werden. In interessanten Fachvorträgen erfahren die Teilnehmer, wie sie Prozesse und Kosten für Bau und Unterhalt durch geeignete IT-Lösungen optimieren können.

34) Tagung: 8. Coburger Wohnbautag - Junges Wohnen

Dienstag + Mittwoch, 12./13. Juni 2007
FH Coburg, Friedrich-Streib-Straße 2, 96450 Coburg (Info)
sponsored by CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

Welche Vorstellungen vom "Wohnen" haben (junge) Architekten und Studierende der Studiengänge Architektur und Soziale Arbeit? Mit dieser Frage beschäftigt sich der 8. Coburger Wohnbautag und stellt dazu vielfältige Wohnformen junger Erwachsenen vor:
Begleitet wird der 8. Coburger Wohnbautag von verschiedenen Ausstellungen: BDA-Preis Bayern 2006, Jugendstile - Wohngefühle und Wohnwelten (Studierende Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit), Wohnen im Studentenheim (studentische Arbeiten), Wohnen im Hotel (studentische Arbeiten A6)

35) Tagung: Velo-city 2007

Dienstag bis Freitag, 12.-15. Juni 2007
Gasteig, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
www.velo-city2007.com

36) Tagung: Dorf Innen Leben. Innenentwicklung zwischen Lehrstand und Nutzungsdruck

Samstag, 16. Juni 2007 um 10.00 Uhr
Schloss Oberschwappach, 97478 Knetzgau
Veranstalter: Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken, Telefon 0931/4101-516
Referenten:
37) Tagung: Zukunft Wohnen

Dienstag, 19. Juni 2007 um 10.00 Uhr
FH Ingolstadt, Saal E003, Esplanade 10, 85049 Ingolstadt
Veranstalter: Regierung von Oberbayern

Ein schwellenloser, breiter Zugang zum Balkon kommt nicht nur Bewohnern, die in ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt sind, zu Gute. Jeder, der schon einmal ein voll beladenes Tablett durch eine enge Balkontür mit einer hohen Schwelle balanciert hat, wird dies nachvollziehen können. Barrierefreiheit ist einer der wichtigsten Aspekte beim Bauen für die Zukunft. Daneben kommt dem Ziel, Ressourcen schonend und energieeffizient zu bauen, immer größere Bedeutung zu. Die Modernisierung und Weiterentwicklung bestehender Gebäude und Wohnquartiere ist dabei eine besondere Herausforderung. Nicht zuletzt erfordern neue Formen des Zusammenlebens und veränderte Haushaltsstrukturen auch eine Ergänzung des Wohnungsangebots. Alternative Wohnformen wie Gruppenwohnungen, Wohnen in der Gemeinschaft, Mehrgenerationen-Wohnen oder Wohnen mit Assistenz können dazu beitragen. Die Wohnungsbauförderung des Freistaats Bayern unterstützt kontinuierlich modellhafte und innovative Projekte. Dabei entstehen neue Lösungen zur Weiterentwicklung des Wohnungsbaus, die auch dem frei finanzierten Wohnungsmarkt neue Impulse geben.

38) Tagung: Chancen und Risiken innerstadt-integrierter Einkaufszentren in Städten mittlerer Größe

Mittwoch + Donnerstag, 20./21. Juni 2007
IHK Oberfranken, Bahnhofstraße 25, 95444 Bayreuth
Veranstalter: Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung SRL

39) Exkursion: Marbach - Waldenbuch

Samstag, 16. Juni 2007 um 8.00 Uhr
Treffpunkt: Edwin-Scharff-Haus, Silcherstraße 40, 89231 Neu-Ulm
Veranstalter: Architekturforum Neu-Ulm e.V.

40) Exkursion: bayern design Reise - Stuttgart Furtwangen Weil am Rhein

Freitag + Samstag, 22./23. Juni 2007
Veranstalter: bayern design GmbH, Nürnberg

Um mit den hohen Anforderungen des Gebäude- und Einrichtungsdesigns Schritt halten zu können, bedarf es des ständigen Austauschs von Wissen und Erkenntnissen. Gemeinsam mit den Unternehmen SSS Siedle, Vitra und Carpet Concept, welche alle für einen hohen Anspruch an gute Gestaltung stehen, lädt bayern design ein, Visionen und Konzepte namhafter Architekten und Designer kennen zu lernen.

41) Exkursion: Architektouren 2007

Samstag + Sonntag, 23./24. Juni 2007
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer

Ganz Bayern wird an diesem Wochenende zu einem großen "modernen Freilichtmuseum". Denn dann können wieder alle Interessierten - wie es nun schon seit 12 Jahren Tradition ist - qualitätvolle zeitgenössische bayerische Architektur, Innen- und Landschaftsarchitektur vor Ort besichtigen und Blicke hinter sonst verschlossene Haus- und Gartentüren werfen. Die diesmal insgesamt 133 Objekte der "Leistungsschau" bayerischer Architektur sind wie gewohnt alle in den letzten drei Jahren entstanden und werden gemeinsam von ihren Planern und Bauherren persönlich vor Ort vorgestellt. Sie wurden von einem unabhängigen Beirat aus Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten sowie einer Fachjournalistin aus den zahlreichen Bewerbungen ausgewählt und zeigen auch dieses Jahr wieder eine breite Palette der Arbeiten bayerischer Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten. Interessierte haben so die Möglichkeit, all die interessanten Neu- und Umbauten, öffentlichen und privaten Gebäude, Modernisierungen, Sanierungen, Innenräume, Renaturierungen oder Grün- und Außenanlagen der Architektouren 2007 vor Ort zu erkunden.

42) Exkursion: Landesgartenschau Ingolstadt. 15 Jahre später ist noch viel zu sehen

Samstag, 30. Juni 2007
Veranstalter: DGGL Landesverband Bayern-Nord e.V.

43) Führung: Schulklassenprogramm "Architektur unter der Lupe"

Mittwoch, 13./20./27. Juni 2007
Schober Architekten, München
Wohnungsbau München Pasing - Wohnformen von 1900 bis heute
www.spielen-in-der-stadt.de

Gemeinsam mit der Bayerischen Architektenkammer veranstaltet "Spielen in der Stadt" das Schulklassenprogramm "Architektur unter der Lupe". Es bietet sowohl Schülern als auch Lehrern die Möglichkeit, bedeutende Münchner Gebäude zu erforschen und zu erleben. Begleitet werden sie vom Architekten des Gebäudes und einem Kulturpädagogen. Thematisiert werden sowohl das Gebäude und seine Gestaltung, als auch die gesellschaftliche Zusammenhänge und technischen Raffinessen. Im Anschluss an die Führung bauen die Kinder ein eigenes Modell.

44) Führung: Schlossmühle Liebenthann

Mittwoch, 13. Juni 2007 um 18.00 Uhr
Treffpunkt: zwischen Obergünzburg u. Ronsberg (an der Günz links)
Veranstalter: Planertreff Schwaben

45) Führung: Borstei

Donnerstag, 14. Juni 2007 um 18.00 Uhr
Treffpunkt: vor Cafe Borstei, Franz-Marc-Straße, 80637 München
Führung: Amanda Ramm, DGB Bildungswerk Bayern

Die Siedlung des Architekten Borst mit ihren 800 Mietwohnungen wurde in den Jahren 1924/30 errichtet und hat bis heute eine hohe Wohnqualität. Bei einem Rundgang sollen Geschichte, Architektur, Kunst, Leben und bedeutende Persönlichkeiten der Siedlung vor Augen geführt werden.

46) Führung: Spuren der Macht - Herrschaftsarchitektur zwischen Königsplatz und Maximilianstraße

Freitag, 15. Juni 2007 um 16.30 Uhr
Treffpunkt: Justizpalast, Prielmayerstraße 7, 80335 München
Führung: Benedict Weyerer, DGB Bildungswerk Bayern

47) Führung: München wie geplant. Die Entwicklung der Stadt von 1158 bis 2008

Samstag, 16. Juni 2007 um 15.00 Uhr
Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München

Dr. Ulrike Haerendel, Mitautorin der Ausstellung, zeigt die Entwicklung von der mittelalterlichen Gründung des Marktfleckens bis zu der aktuellen Situation einer Metropole im 21. Jahrhundert. Der Schwerpunkt dieser Führung liegt auf der Zeit zwischen dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg. Sie war durch die Entstehung zahlreicher neuer Wohnquartiere und Siedlungen gekennzeichnet. Die Dimensionen des geplanten Umbau Münchens zur monumentalen "Hauptstadt der Bewegung" im Dritten Reich zeigt das ausgestellte Achsenmodell.

Dienstag, 26. Juni 2007 um 16.00 Uhr
Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München

Gerhard Gross, Kurator der Ausstellung, zeigt die im Stadtbild ablesbaren Spuren zu den wichtigsten Wegmarken, Umbrüchen und Neuerungen der Stadtentwicklung, die dazu beigetragen haben, aus München eine besondere Stadt zu machen.

48) Führung: Der Fluss im Wandel der Zeit. Go West am Pegnitzufer

Samstag, 16. Juni 2007 um 16.00 Uhr
Treffpunkt: U-Bahnhof Wöhrder Wiese, Nürnberg
Veranstalter: BauLust - Initiative für Architektur und Öffentlichkeit e.V.
Führung: Christine Kayser, Innenarchitektin, Nürnberg

49) Führung: 100 Jahre Deutscher Werkbund

Donnerstag, 21. Juni 2007 um 18.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40, 80333 München

50) Führung: Freiham Landpartie

Sonntag, 24. Juni 2007 um 10.00 Uhr
Veranstalter: Bund Naturschutz in Bayern e.V., Kreisgruppe München
Treffpunkt: S-Bahnhof Aubing (S8), Bahnsteig stadteinwärts oben

51) Film: Architekturfilmtag Nürnberg - Sketches of Frank Gehry

Mittwoch, 13. Juni 2007 um 19.00 Uhr
CineCitta, Gewerbemuseumsplatz 3, 90403 Nürnberg
Veranstalter: Treffpunkt Architektur für Ober- und  Mittelfranken der Bayerischen Architektenkammer
Regie: Sidney Pollack, USA, 2005, 83 Min.

52) Film: Die lange Nacht der Architektur

Donnerstag, 21. Juni 2007 um 23.30 Uhr
Bayerisches Fernsehen
53) Film: Traumhäuser - filmischer Auftakt der Architektouren 2007

Freitag, 22. Juni 2007 um 20.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Begrüßung: Dipl.-Ing. Lutz Heese, Präsident der Bayerischen Architektenkammer
Einführung: Sabine Reeh, Leiterin der Redaktion Kulturpolitik, Bayerisches Fernsehen

Auch in diesem Jahr steht das letzte Wochenende im Juni ganz im Zeichen der "Architektouren", der beiden Tage der offenen Tür für alle am Planen und Bauen Interessierten. Im Vorfeld der "Architektouren" bietet das Bayerische Fernsehen am 21. Juni 2007 ein ganz besonderes Programm-Ereignis: Die Lange Nacht der Architektur. Eine ganze Nacht lang werden Architekturfilme des BR gesendet. Für alle, die nicht bis in die Morgenstunden aufbleiben können, zeigt die Bayerische Architektenkammer im Münchner Haus der Architektur Ausschnitte aus dem Nachtprogramm des Bayerischen Fernsehens: Am 22. Juni werden ab 20.00 Uhr Filme aus der Reihe "Traumhäuser" sowie die Dokumentation "Aufbruch West - Neues Bauen in Schwaben" zu sehen sein. Darin werden herausragende Einfamilienhäuser vorgestellt, die sich durch eine zeitgemäße, qualitätvolle Architektur auszeichnen, den Wünschen und Vorstellungen der Bauherren in besonderer Weise Rechnung tragen und dabei auch für Normalverdiener finanzierbar sind. Wegen des großen Erfolges der Reihe ist eine zweite Staffel bereits in Produktion, die 2008 im Fernsehen zu sehen werden soll.

54) Musik: Made in Brazil live

Donnerstag, 14. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Kulturstrand Corneliusbrücke, München
www.strandzeiten.de

Uli Stach, Paulo Camargo und Friends haben mit ihrer Band "Made in Brazil" erst kürzlich die Gäste bei unserer Feier "10 Jahre CAD-Solutions" begeistert. Nun sind Sie live zu hören am Kulturstrand der urbanauten.

55) Event: myspace.muc

Montag, 11. Juni 2007 um 19.00 Uhr
Kulturstrand Corneliusbrücke, München
www.strandzeiten.de

Die Urbanauten, münchenarchitektur.de und DJ Heller füllen den Äther und leuchten im Dunkeln. München leuchtet auf der Leinwand, dazu dreht Heller an den Sonnendecks die Betonplatten. Son et lumiere. Strategien für Architektur. Augen auf und zuhören.

56) Event: Loomit in action

Dienstag, 26. Juni 2007 um 17.00 Uhr
Treffpunkt: Unterführung Reichenbachbrücke, U1/U2 Fraunhoferstrasse
Veranstalter: Kulturforum der Sozialdemokratie in München

Die Bemalung des Wasserturms seiner Heimatstadt Buchloe 1983 brachte dem jungen Mathias Köhler prompt ein Gerichtsverfahren ein. Nach dem Umzug nach München - inzwischen malt er unter dem Pseudonym "Loomit" - erneute Bekanntschaft mit dem Gericht wegen illegaler Bemalung von S-Bahnen. Inzwischen werden die Gerichte nicht mehr bemüht, Loomit gehört vielmehr international zu den gefragtesten Künstlern der Graffitiszene. Seine Bilder findet man u.a. in Paris und Stockholm, New York, Kanada, Australien, Neu Seeland und im Badezimmer von OB Ude. 2002 erhielt Loomit den Schwabinger Kunstpreis. Dem Kulturforum gehört er als Kuratoriumsmitglied an. Es ist Gelegenheit, Loomit und vier chilenische Kollegen bei der Ausführung einer Auftragsarbeit zuzusehen und im Gespräch Details über diese Malkultur zu erfahren.

57) Impressum

Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters.
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-723056, Fax 0911-7230588
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

Inhaber: Martin Schnitzer