Guten Tag!

Hier erfahren Sie, was los ist rund um Architektur und Baukultur vom 2. bis 22. Juli 2007.

01) News: Wöchentliche Architektur News auf graphisoft-nordbayern.de
02) Ausstellung: Luftveränderung
03) Ausstellung: Shanghai - Herausforderung Megacity
04) Ausstellung: Neue Museen in Bayern seit 2000
05) Vortrag: Zwischen Hype und Entropie. Zur Situation der Gegenwartsarchitektur
06) Vortrag: Dienstagsreihe der FH Coburg
07) Vortrag: Sense and Sensuality - Sinn und Sinnlichkeit
08) Vortrag: Die Werkbundsiedlungen in Brünn, Breslau und Prag
09) Vortrag: Qualität zählt - Anders Svensson, White arkitekter Göteborg
10) Vortrag: Erfahrungsfeld "Bauen mit Lehm"
11) Vortrag: Die europäische Stadt vor dem Hintergrund aktueller globaler Entwicklungen
12) Vortrag: Süddeutsches Pflastersteinforum
13) Vortrag: Stadtentwicklungsplan Wohnen in Bamberg
14) Dialog: Brauchen wir den Werkbund noch?
15) Dialog: 20. Unternehmerforum Design - Design als Erfolgsfaktor für Unternehmen
16) Seminar: ARCHICAD 11 Update-Workshops
17) Exkursion: BauFrauen Exkursion Energieeffizientes Bauen
18) Exkursion: Neue Architektur in Unterfranken
19) Exkursion: Architektourbus Linie Ansbach. Abgefahren wohnen
20) Führung: 100 Jahre Deutscher Werkbund
21) Führung: Dokumentationszentrum und Dach der Kongresshalle
22) Führung: Villen, Parks und Bürgerhäuser - Die Nürnberger Nordstadt
23) Führung: Denkmalstadt Fürth - Bauschönheiten in der Fürther Altstadt
24) Führung: Baulust und Planungsfrust - Vom Palazzo zur besetzten Villa
25) Führung: Gartenwelten 2007 - Kinderspiel
26) Event: Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne
27) Event: "BDIA Best of" & Therme Bad Aibling
28) Event: Sommerfest 2007 - Durch den Irrhain nach Neunhof
29) Event: Fest in der Bronx
30) Impressum

Machen Sie's gut!

Martin Schnitzer
CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und gute Software -

01) News: Wöchentliche Architektur News auf graphisoft-nordbayern.de

Manchmal werden Veranstaltungstermine erst nach Erscheinen unseres Newsletters bekannt, andere Termine werden kurzfristig geändert, verschoben oder gar abgesagt. Die aktuellste Information finden Sie deshalb in letzter Minute hier: www.graphisoft-nordbayern.de oder im Zweifelsfall auf dem jeweils angegebenen Link zum Veranstalter. Für Anregungen, Hinweise und Terminergänzungen sind wir dankbar. Zu einigen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Informieren Sie sich dazu bitte jeweils auf den angegebenen Webseiten der Veranstalter.

02) Ausstellung: Luftveränderung

Mittwoch, 4. Juli 2007 um 19.00 Uhr
Sparkasse Fürth, Maxstraße 32, 90762 Fürth
Veranstalter: Stadtplanungsamt Fürth, Sparkasse Fürth
1000 Jahre Fürth

03) Ausstellung: Shanghai - Herausforderung Megacity

Donnerstag, 5. Juli 2007
SiemensForum München, Oskar-von-Miller-Ring 20, 80333 München
Ausstellung bis 2. November 2007

Shanghai hat 14,5 Millionen Einwohner und ist damit die größte Stadt der Volksrepublik China. Mit einem zweistelligen Wachstum des Bruttoinlandproduktes in den letzten 14 Jahren ist Shanghai die am schnellsten wachsende Megacity der Welt. In kaum einer anderen Megacity verläuft die Entwicklung so rasant wie hier. Noch Anfang der 1980er Jahre gab es kaum ein Gebäude über 18 Stockwerke, heute sind es über 5.000 – insbesondere im Stadtteil Pudong, wo vor 25 Jahren nicht viel mehr als Bauernhäuser in sumpfigen Äckern standen. Ehrgeizige Bauprojekte wie die Trabantenstädte Luchao Harbor City, Automobile City, die Medical Zone, der weltgrößte Tiefsee-Containerhafen und eine 31 Kilometer lange Brücke werden das Bild der Stadt auch in den nächsten Jahren noch einmal gravierend verändern. Die Stadt ist Wirtschaftszentrum und der wichtigste Verkehrsknotenpunkt im "Reich der Mitte". Über 3.500 Bankinstitute und die größte Börse des Landes machen Shanghai zugleich zu einem der wichtigsten Finanzplätze Chinas. Siemens eröffnete bereits 1904 sein erstes Büro in Shanghai. Heute ist Shanghai mit rund 13.000 Mitarbeitern der größte Standort außerhalb Deutschlands.

04) Ausstellung: Neue Museen in Bayern seit 2000

Ausstellung bis 16. September 2007
Heilig-Geist-Kirche, Heilig-Geist-Gasse 394, 84028 Landshut
Veranstalter: Museen der Stadt Landshut

05) Vortrag: Zwischen Hype und Entropie. Zur Situation der Gegenwartsarchitektur

Montag, 2. Juli 2007 um 19.00 Uhr
Bayerische Akademie der Schönen Künste, Max-Joseph-Platz 3, 80539 München
Referent: Georg Franck

Die Gegenwartsarchitektur befindet sich in einer prekären Lage. Sie muß sich bewähren als ein Medium, das etwas darstellt und Aufsehen erregt. Sonst kann sie nicht mithalten beim publizistischen Kampf um die Aufmerksamkeit. Das Bauen findet inzwischen jedoch eine weithin verbaute und entstellte Umgebung vor. Von der Architektur wird erwartet, daß sie diesem Wachstum der Entropie Einhalt gebietet. Die forcierte Auffälligkeit verstärkt die Entropie. Der Vortrag zeigt, wie diese widersprüchlichen Erwartungen in der Gegenwartsarchitektur Gestalt annehmen. Er führt vor Augen, wie sich die Tendenzen der Nachmoderne zu einem geschlossenen Bild ordnen, sobald sie in diesem Spannungsfeld betrachtet werden. Georg Franck ist Professor für digitale Methoden in Architektur und Raumplanung an der Technischen Universität Wien. Über die Grenzen seines Fachs hinaus wurde er durch Arbeiten zur Ökonomie der Aufmerksamkeit und zur Philosophie der Zeit bekannt. Er hat Philosophie, Architektur und Volkswirtschaftslehre studiert. Nach langjähriger Praxis als Architekt und Unternehmer widmet er sich seit 1994 verstärkt der theoretischen Produktion auf den Gebieten der Architektur, digitalen Medien und Ökonomie der immateriellen Güter.

06) Vortrag: Dienstagsreihe der FH Coburg

Dienstag, 3. Juli 2007 um 18.30 Uhr
Referenten: 3deluxe, Wiesbaden

Dienstag, 10. Juli 2007 um 18.30 Uhr
Referenten: nextENTERprise, Wien

FH Coburg, Raum 5-2, Friedrich-Streib-Straße 2, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe" der FH Coburg, Fachbereich Architektur

07) Vortrag: Sense and Sensuality - Sinn und Sinnlichkeit

Mittwoch, 4. Juli 2007 um 17.00 Uhr
Landrätesaal der Regierung von Oberfranken, Ludwigstraße 20, 95444 Bayreuth
Veranstalter: Architektur Treff Bayreuth im Treffpunkt Architektur Ober- und Mittelfranken
der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit der Regierung von Oberfranken
Referent: Prof. Matthias Sauerbruch, Sauerbruch Hutton, Berlin/London
Grußworte: Wilhelm Wenning, Regierungspräsident von Oberfranken
Architekt Rudolf Scherzer, Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer
Anmeldung und Info-Telefon: 0921/6041510

08) Vortrag: Die Werkbundsiedlungen in Brünn, Breslau und Prag

Mittwoch, 4. Juli 2007 um 19.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne
Referent: Prof. Vladimír Slapeta, Architekt, Architekturhistoriker, Dekan der Architekturfakultät TU Brünn

09) Vortrag: Qualität zählt - Anders Svensson, White arkitekter Göteborg

Donnerstag, 5. Juli 2007 um 19.00 Uhr
Oberste Baubehörde, Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München (Info)
Referent: Dipl.-Ing. Architekt Anders Svensson, White arkitekter Göteborg

10) Vortrag: Erfahrungsfeld "Bauen mit Lehm"
 
Sonntag, 8. Juli 2007 um 19.00 Uhr
Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne, Wöhrder Wiese, 90489 Nürnberg
Veranstalter: Treffpunkt Architektur für Ober- und Mittelfranken
Referent: Prof. Dr.-Ing. G. Minke, Kassel

Ihre plastischen Eigenschaften haben die Erde in vielen Kulturen zum Werkstoff werden lassen. Der Lehm diente auch bei einem gemeinsamen Projekt des Erfahrungsfeldes und des Gartenbauamtes als Material. Nach einem Konzept von Prof. Gernot Minke, einem der führenden Experten für Lehmbau weltweit, und unter fachkundiger Anleitung entstand eine begehbare Lehmskulptur auf der Wöhrder Wiese. Prof. Minke berichtet in seinem Lichtbildervortrag von der Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten und Verarbeitungstechniken des Baustoffes Lehm, ergänzt durch Beschreibungen und Bilder ausgeführter Lehmhäuser und durch die Erfahrungen, die bei der Planung und Realisierung zahlreicher Lehmbauten im In- und Ausland gewonnen wurden. Prof. Dr.-Ing. G. Minke leitete an der Universität Kassel am Fachbereich Architektur das von ihm 1974 gegründete Forschungslabor für Experimentelles Bauen (FEB). Heute ist er als freier Architekt und Berater für Bauökologie tätig.

11) Vortrag: Die europäische Stadt vor dem Hintergrund aktueller globaler Entwicklungen

Montag, 9. Juli 2007 um 19.30 Uhr
Jüdisches Gemeindezentrum, Hubert-Burda Saal, St.-Jakobs-Platz 18, 80331 München
Veranstalter: Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München
Begrüßung: Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk
Referent: Prof. Klaus Töpfer
Moderation: Ulrike Leutheusser
Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen amtlichen Lichtbildausweis mit, er ist beim Einlass bereit zu halten.

Globalisierung dominiert das Weltgeschehen! Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt und arbeitet bereits in städtischen Ballungsräumen. Die Zahl der Megastädte nimmt dramatisch zu. Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich immer mehr! Weltweite Herausforderungen wie Klimawandel, Umgang mit schwindenden Ressourcen und globaler Umweltschutz rücken in den Mittelpunkt der Betrachtung. Was bedeutet das konkret für die europäische Stadt? Prof. Klaus Töpfer, ehemaliger Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (1987-94) sowie für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau (1994-98), Unter-Generalsekretär der Vereinten Nationen (VN), Generaldirektor des Büros der Vereinten Nationen in Nairobi und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) ist heute Professor für Umwelt und nachhaltige Entwicklung an der Tongji-Universität in Shanghai sowie Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung.

12) Vortrag: Süddeutsches Pflastersteinforum

Dienstag, 17. Juli 2007 um 13.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Veranstalter: Beton Marketing Süd GmbH, bdla Landesverband Bayern e.V.

Die Pflasterbauweise gehört zu den ältesten Bauweisen im Straßenbau. Sie bewährt sich überall dort, wo neben funktionellen Anforderungen, wie der Aufnahme von Verkehrslasten, auch gestalterische und ökologische Aspekte berücksichtigt werden sollen. Über 50% der kommunalen Verkehrsflächen sind mit Pflaster belegt. Kaum ein anderer Baustoff besitzt eine so herausragende Bedeutung für die Flächenbefestigung und -gestaltung wie das Betonsteinpflaster. Für Planung und Ausführung von Verkehrsflächen mit Pflaster und Plattenbelägen aus Beton liegen zahlreiche neue Regelwerke vor. Die Einhaltung der Anforderungen dieser Regelwerke sichert Auftraggebern und Nutzern funktionierende und verkehrssichere Flächenbefestigungen. Das Süddeutsche Pflastersteinforum vermittelt einen Überblick über die neuen Regelwerke und gibt Hinweise für den fachgerechten Einbau und die Unterhaltung von Pflasterflächen sowie zeitgenössische Architektur.

13) Vortrag: Stadtentwicklungsplan Wohnen in Bamberg

Freitag, 20. Juli 2007 um 15.00 Uhr
Veranstalter: SRL Regionalgruppe Nordbayern
Referent: Harald Lang, Stadtplanungsamt Bamberg

14) Dialog: Brauchen wir den Werkbund noch?

Donnerstag, 12. Juli 2007 um 18.00 Uhr
Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne

Podiumsdiskussion u.a. mit Bernd Sikora, 1. Vorsitzender des Deutschen Werkbunds e.V., Michael Andritzky, ehem. Generalsekretär des Deutschen Werkbunds und Maria Pfitzner, Deutscher Werkbund Nord e.V., Prof. Fritz Frenkler, Lehrstuhl für Industrial Design, TU München, und Prof. Dr. Gerda Breuer, Kunst- und Designhistorikerin, Universität Wuppertal. Moderation: Winfried Nerdinger

15) Dialog: 20. Unternehmerforum Design - Design als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Freitag, 13. Juli 2007 um 16.30 Uhr
Schloss Stein, Nürnberger Straße 2, 90546 Stein
Veranstalter: bayern design GmbH

16) Seminar: ARCHICAD 11 Update-Workshops

Dienstag/Mittwoch/Donnerstag, 10./11./12. Juli 2007
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

Aufgrund der Vielzahl der Neuerungen in ARCHICAD 11 bieten wir für unsere ARCHICAD Kunden an drei Terminen zwei jeweils vierstündige Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Wir beschäftigen uns ausführlich mit den neuen Funktionen sowie der Optimierung von Workflow und Projektorganisation in ARCHICAD 11.

17) Exkursion: BauFrauen Exkursion Energieeffizientes Bauen

Samstag, 7. Juli 2007 um 10.30 Uhr
Treffpunkt: Wildmeisterstraße 18, 91126 Kammerstein
Veranstalter: BauFrauen e.V.

Pia Regner ­ ist seit vielen Jahren mit dem Thema beschäftigt und hat interessante Stationen und Informationen zusammengestellt, die viele Einblicke und Ausblicke zum energieeffizienten Bauen bieten.

18) Exkursion: Neue Architektur in Unterfranken

Samstag, 14. Juli 2007 um 6.30 Uhr
Treffpunkt: Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer
Leitung: Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Fischer, Architekt, FH Würzburg

Mit den Tagestouren bietet die Bayerische Architektenkammer die Möglichkeit, anhand ausgewählter Themen die Baukultur Bayerns besser kennen und verstehen zu lernen. Dabei kann es sich sowohl um Beispiele von zeitgenössischer Architektur, Landschaftsarchitektur, Innenarchitektur und Stadtplanung handeln als auch um architekturgeschichtliche Themen oder Werke herausragender Architekten der Vergangenheit. Die Tagestouren werden mit dem Bus unternommen. Die fachliche Leitung übernimmt ein Experte für das jeweilige Thema. Bei den Besichtigungen zeitgenössischer Architektur wird außerdem angestrebt, jeweils vor Ort eine Vertreterin oder einen Vertreter des Planungsbüros zu treffen. Das Angebot richtet sich an alle Architekturinteressierten.

19) Exkursion: Architektourbus Linie Ansbach. Abgefahren wohnen

Samstag, 14. Juli 2007 um 13.30 Uhr
Treffpunkt: Schlossplatz, 91522 Ansbach
Veranstalter: Architektur-Treff Ansbach im Treffpunkt Architektur für Oberfranken und Mittelfranken der Bayerischen Architektenkammer

Besichtigt werden folgende Objekte: Mehrfamilienhaus in Ansbach, Wochenendhaus in Wimmelbach, Wohnhaus in Cadolzburg, Wohnhaus in Ansbach-Hennenbach, Schloss Ickelheim. Weitere Informationen unter Telefon 0981/ 531254 und 0981/ 4875591 sowie gerhard.binner@reg-mfr.bayern.de und michael_oliver_ruppert@hotmail.com.

20) Führung: 100 Jahre Deutscher Werkbund

Donnerstag, 5./19. Juli 2007 um 18.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40, 80333 München

Der 1907 auf Initiative von Künstlern und Industriellen gegründete Deutsche Werkbund errang schnell sowohl nationale wie auch internationale Bedeutung. Er veränderte Bauten und Produkte - "Vom Sofakissen bis zum Städtebau" - und wirkt bis heute als kritische Instanz für alle Fragen der Produkt-, Lebens- und Umweltgestaltung. Die Ausstellung des Architekturmuseums in der Pinakothek der Moderne endet am 26. August - die letzte Chance also, sich die über 500 Exponate - Architekturmodelle, Möbel- und Designstücke, Fotografien und Plakate - mit einer Führung zu erschließen, oder am Workshop teilzunehmen.

21) Führung: Dokumentationszentrum und Dach der Kongresshalle

Samstag, 7./14./21. Juli 2007 um 15.00 Uhr
Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Foyer, Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg
Veranstalter: Geschichte für alle e.V.

Der Rundgang vermittelt Hintergrundinformationen zu Bau- und Nutzungsplanungen der Kongresshalle, die als historischer Ort des Dokumentationszentrums im Vordergrund steht. Einblicke in Gebäudeteile, die der Öffentlichkeit nicht regulär zugänglich sind, Hintergründe zur Ausstellungs- und Museumskonzeption wie auch die moderne Formensprache des Architekten Günther Domenig werden erfahrbar und verständlich. Dazu ermöglicht die Begehung des Daches der Kongresshalle ungewöhnliche Blicke über Nürnberg.

22) Führung: Villen, Parks und Bürgerhäuser - Die Nürnberger Nordstadt

Sonntag, 8. Juli 2007 um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Staatsarchiv, Archivstraße 17, 90408 Nürnberg
Veranstalter: Geschichte für alle e.V.

Gärten sind es längst nicht mehr, die den Stadtteil "Gärten hinter der Veste" - eher bekannt als "die Nordstadt" - bestimmen. Nur noch der versteckt gelegene parkartige Schwanhäußer-Garten hat die Zeitläufe überstanden, seit im 19. Jahrhundert das Gebiet nördlich der Burg in die städtische Bebauung einbezogen wurde. Heute prägen eine Grünanlage, Villen und staatliche Behörden, vor allem aber typische Bürgerhäuser des Historismus und Jugendstil das beliebte Wohnquartier.

23) Führung: Denkmalstadt Fürth - Bauschönheiten in der Fürther Altstadt

Sonntag, 8. Juli 2007 um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Kirche St. Michael, Kirchenplatz, 90762 Fürth
Veranstalter: Tourist-Information Fürth
1000 Jahre Fürth

Fürth mit seinen 2000 Baudenkmälern ist in Sachen Denkmaldichte die Nummer Eins in Bayern. Dieser Spaziergang vermittelt einen aufschlussreichen Überblick über Baustile und Stadtentwicklung: Von der Gotik bis zum Historismus, vom einfachen Marktflecken zur aufblühenden Industriestadt. Nicht zu vergessen die Menschen, die in diesen Häusern lebten.

24) Führung: Baulust und Planungsfrust - Vom Palazzo zur besetzten Villa

Sonntag, 15. Juli 2007 um 14.00 Uhr
Treffpunkt: kunst galerie fürth, Königsplatz 1, 90762 Fürth
Veranstalter: Geschichte für alle e.V.
1000 Jahre Fürth

Als sich die Stadt in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts anschickte, ein bedeutender Industrie- und Gewerbestandort zu werden, wurden namhafte Baumeister beauftragt, die soeben erst erreichte Bedeutung der Kommune und den Wohlstand ihrer Bürger gebührend in Szene zu setzen. Auch in der Gründerzeit entstanden in Fürth bemerkenswerte Bauensembles. Leider wurde nach der partiellen Zerstörung im Luftkrieg gerade in der Nachkriegszeit nicht immer besonders sorgsam mit diesem wertvollen architektonischen Erbe umgegangen. Der Rundgang thematisiert gelungene und weniger gelungene Projekte der Sanierung und der Verkehrsplanung. Nicht nur einzelne Objekte, sondern vielmehr ihre Einbeziehung in den städtdischen Raum stehen im kritischen Blickfeld der Erkundung.

25) Führung: Gartenwelten 2007 - Kinderspiel

20. bis 22. Juli 2007
Veranstalter: bdla Landesverband Bayern e.V.

Wie sieht zeitgemäßes Kinderspiel aus, was brauchen unsere Kinder, um sich spielend zu entwickeln? Die trostlose Wirklichkeit besteht vielerorts leider aus phantasielosen Spielplätzen mit den üblichen "Standard"-Spielgeräten. Kinder lernen spielend. Sie benötigen dazu intelligente Spielplätze und viel (Frei-) Raum zum Experimentieren. Der Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) in Bayern widmet die diesjährigen Gartenwelten dem Kinderspiel und zeigt - bayernweit - vom 20. bis 22. Juli 2007 zwanzig sehenswerte Lösungen. Neben Kindern sind zu den kostenlosen Führungen selbstverständlich auch Erwachsene eingeladen, sich über aktuelle Trends und kostengünstige sowie außergewöhnliche Lösungen zu informieren und diese vor Ort zu testen.

26) Event: Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne

Samstag, 7. Juli 2007 um 10.00 Uhr
Wöhrder Wiese, Prinzregentenufer, 90489 Nürnberg
Veranstalter: AIV Nürnberg

Sie wollen 2007 das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne auf der Wöhrder Wiese in Nürnberg erleben?! Sie erfahren die Orientierung in einem Dunkelraum, aber auch, wie und was das Auge sieht, das Ohr hört, die Nase riecht, die Haut fühlt, die Finger tasten und der Fuß versteht, die Hand begreift, das Gehirn denkt, die Lunge atmet, das Blut pulst, der Körper schwingt … um es mit Hugo Kükelhaus zu beschreiben. 2007 wird das Schwerpunktthema "Erde" im Mittelpunkt stehen und von vielerlei Seiten mit neuen Stationen beleuchtet. Die eventuell schon bekannten Stationen Dunkelcafe, Klangraum, Panoptikum usw. werden Sie auch 2007 wiederfinden. Für das leibliche Wohl wird im Biergarten auf der Wöhrder Wiese oder - falls dies genehmigt wird - mit einem eigenen Grillfest gesorgt.

27) Event: "BDIA Best of" & Therme Bad Aibling

Freitag, 13. Juli 2007 um 12.00 Uhr
Steelcase Werndl AG, Georg-Aicher-Straße 7, 83026 Rosenheim
Anmeldung per Fax erforderlich an 08031/405-40510 (Info + Anmeldung)
Ausstellung bis 27. Juli 2007
28) Event: Sommerfest 2007 - Durch den Irrhain nach Neunhof

Samstag, 14. Juli 2007 um 14 Uhr
Schloss Neunhof, Neunhofer Schloßplatz 2, 90427 Nürnberg
Veranstalter: DGGL Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V.

29) Event: Fest in der Bronx

Dienstag, 17. Juli 2007 um 20.00 Uhr
Parkplatz Hübergasse, 97070 Würzburg
Veranstalter: baucoop Würzburg Telefon 0931/573022
Beamershow von Prof. Dieter Leistner

30) Impressum

Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters.
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-723056, Fax 0911-7230588
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

Inhaber: Martin Schnitzer