Architektur News Nordbayern 14/2010

Guten Tag!

Hier sind wir wieder - zum letztenmal in diesem Jahr - mit den aktuellen Terminen rund um Architektur und Baukultur vom 6. Dezember 2010 bis 9. Januar 2011.

01) Jubiläum: 25 Jahre Architekturgalerie München
02) Ausstellung: Wettbewerbsergebnisse "Olympisches Dorf und Mediendorf 2018"
03) Ausstellung: Material Zeit - Material Time. Wandel Hoefer Lorch & Hirsch
04) Ausstellung: Perlen - Ausgewählte Bauten und Orte in München
05) Ausstellung: I love Benidorm
06) Vortrag: Dienstagsreihe der Hochschule Coburg
07) Vortrag: halle-a-lectures - Stadtraum und Energiewende
08) Vortrag: "horizontal - vertikal" Mittwochsreihe der Georg-Simon-Ohm Hochschule
09) Dialog: Planen und Bauen - Konzepte für alle Generationen *** muss entfallen!
10) Seminar: ARCHICAD Grundkurse, Aufbaukurse, Schnupperseminare
11) Seminar:  Energieeffizienz - EnEV - EEWärmeG
12) Forum: Stahlhallen im Industrie- und Gewerbebau
13) Forum: Die Vermessung des Urbanen (Vorschau)
14) Forum: 3. Anwenderforum Gebäudeintegrierte Photovoltaik (Vorschau)
15) Symposium: At home in the City
16) Symposium: 3. Symposium Aktiv-Solarhaus (Call for Papers!)
17) Führung: Material Zeit - Material Time. Wandel Hoefer Lorch & Hirsch
18) Film: My Architect - A Son’s Journey
19) Film: Preview "Ein Ökohaus mit Anspruch"
20) Film: Ein Ökohaus mit Anspruch
21) Musik: Musik und Architektur - Gesprächsreihe des Münchener Kammerorchesters
22) Advent: BDB goes Hausbar
23) Event: GAM open 2011 - GERMAN ARCHITECTS MASTERS 2011
24) Messe: BAU 2011 - Architektur, Materialien, Systeme
25) Kalender: GRAPHISOFT Jahresplaner 2011 zum Download
26) Aktion: Bahn frei! ARCHICAD ab sofort mit Sportrodel
27) Aktion: Verlosung eines German Luge GL115 Sportrodel
28) Gratulation: Léon Wohlhage Wernik gewinnt Wettbewerb "Olympisches Dorf und Mediendorf 2018"
29) Impressum

Ich wünsche Euch/Ihnen und Eurer/Ihrer Familie geruhsame Feiertage!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und beste Software -

01) Jubiläum: 25 Jahre Architekturgalerie München

Donnerstag, 9. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Die Architekturgalerie wird unterstützt von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Mit der Ausstellung "Perlen" (siehe unten) feiert die Architekturgalerie München e.V. das 25-jährige Bestehen der Galerie. Wie keine andere unabhängige Institution in München und Süddeutschland vermittelt die Architekturgalerie München mit Ausstellungen, Installationen, Vorträgen, Diskussionen, Filmen und Publikationen zeitgenössische, regionale und internationale Architektur und Baukultur für die Fachöffentlichkeit und ein interessiertes, breites Publikum. Um so beachtlicher ist es, dass die Architekturgalerie ihr umfangreiches Programm ganz ohne öffentliche Zuschüsse realisiert. Dies ginge nicht ohne das kontinuierliche, ehrenamtliche Engagement der beteiligten Akteure, insbesondere von Nicola Borgmann, seit 1992 Leiterin der Galerie. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Jubiläum!

02) Ausstellung: Wettbewerbsergebnisse "Olympisches Dorf und Mediendorf 2018"

Dienstag, 7. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Olympia-Stadion, Pressebereich, Spiridon-Louis-Ring 25, 80809 München
Bis 16. Dezember 2010, www.muenchen2018.org

Die Berliner Architekten Gesellschaft Léon Wohlhage Wernik gewinnt den Planungswettbewerb für das Olympische Dorf und Mediendorf 2018. Unterstützt wurde ihr Entwurf von den Landschaftsarchitekten ST raum a., ebenfalls aus Berlin. Der ausgewählte Entwurf entspricht besonders aus ökologischer Sicht den Vorstellungen der Bewerbungsgesellschaft München 2018 und der Stadt München. Wesentliche Teile des zu erhaltenen Baumbestands auf dem rund 36 ha großen Areals bleiben unberührt. Auch werden keine Biotope angerührt oder gar überbaut. Zudem überzeugt das Konzept durch eine energieeffiziente Bauweise. Die Athletenunterbringungen sind als Plus-Energie-Dörfer geplant, das Mediendorf als Null-Bilanz-Dorf. Wir gratulieren dem GRAPHISOFT Kunden Léon Wohlhage Wernik zu diesem Entwurf!

03) Ausstellung: Material Zeit - Material Time. Wandel Hoefer Lorch & Hirsch

Mittwoch, 8. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München
Bis 6. März 2011

Die Architekten Wandel Hoefer Lorch & Hirsch setzen sich in ihren Bauten in besonderer Weise mit politisch und historisch umstrittenen Orten auseinander. Ob im Kontext des rekonstruktionssüchtigen Dresden, des prekären Idylls eines ehemaligen Lagers für politische Gefangene im Hunsrück oder der geopolitischen Tektonik der georgischen Hauptstadt Tiflis - Wandel Hoefer Lorch & Hirsch verfolgen einen Ansatz, der nicht auf einer vorgefertigten Architektursprache beruht, sondern durch eine intensive Suche nach spezifischen räumlichen Ansätzen und Materialstrategien geprägt ist. Mit zahlreichen Zeichnungen und Modellen zu Projekten wie der Synagoge Dresden, dem Dokumentationshaus Hinzert, dem Jüdischen Zentrum Jakobsplatz und dem Hybrid Highrise in Tiflis zeigt die Ausstellung einen umfangreichen Einblick in das Werk der Architekten.

04) Ausstellung: Perlen - Ausgewählte Bauten und Orte in München

Donnerstag, 9. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Konzeption: Nicola Borgmann und Marco Goetz
Fotos: Michael Heinrich und PK. Odessa Co
Bis 11. Januar 2011
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

"Perlen" ist ein Experiment mit einfachster Versuchsanordnung: hier etwa 50 Architekten, zwei bekannte Architekturfotografen und schließlich: München. Die Herangehensweise ist strikt unwissenschaftlich, unter weitgehend bewusster Auslassung baugeschichtlicher Forschung. Die Objekte werden so weit als möglich "as is" rezipiert, lassen so eine gemeinsame Ebene entstehen auf der sie wahrgenommen werden können. Das Ergebnis dieser Sammlung bildet eine Art architektonischer Wunderkammer, in der das Abstruse sich neben dem Klassischen wiederfindet. Dem Erforscher dieser Wunderkammer ist es aufgegeben, selbst sich auf die Suche zu machen, beginnend mit den hier gezeigten Architekturen selbst die lange Kette mit weiteren Perlen zu verlängern.

Texte von Auch Auer Berktold Borgmann Castorph Eisenlauer Emmermann Ernst Fink Fischer Frank Garkisch Goetz Götze Heiss Hild Hiller Holzfurtner Hootz Hornstein Jürke Koch Landherr Laux Maisch Mayer Meck Meyer Meyerspeer Neumann Ottl Peck Petzet Probst Ridder Röpke A. Sattler Ch. Sattler Scheller Schmidbauer Schnitzer Spengler Schultz-Brauns Spreen Trost Wappner Wienands Wolf Wolfrum Zeilhofer Ziller.

05) Ausstellung: I love Benidorm

Bis 12. Dezember 2010
Treffpunkt Architektur, Herrnstraße 3, 97070 Würzburg
Veranstalter: lp10 Junge Architekten in Unterfranken

Die Ausstellung rückt die außergewöhnliche Ästhetik von Benidorm an der spanischen Costa Blanca in den Fokus. Benidorm hat weltweit die höchste Hochhausdichte im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Auf die 70.000 Bürger der Stadt kommen über 4 Mio. Übernachtungen im Jahr. Aus der Sicht des Fotografen Martin Gotsmann ist "Benidorm ein Experiment. Nirgends sonst in Europa stehen so viele Hochhäuser so dicht aneinander. Keine andere Stadt an der spanischen Küste hat die Touristenmassen so konsequent in die Höhe gestapelt. Anders als in Frankfurt oder New York haben die Hochhäuser hier zwei völlig unterschiedliche Fassaden. Die zum Meer gewandte Seite ist offen gestaltet, mit viel Glas und Balkonen, während die dem Land zugewandte Seite nahezu komplett geschlossen ist. Diese Besonderheit führt zu unglaublichen Ansichten. Die offene Seite ist zum Teil sehr verspielt und aufwendig gestaltet, während die Rückseite so reduziert ist, dass man sich fragt, ob diese Gebäude überhaupt real existieren."

06) Vortrag: Dienstagsreihe der Hochschule Coburg

Dienstag, 7. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Hochschule Coburg, Fachbereich Architektur, Schillerplatz 1, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe"
Referenten: Bär Stadelmann Stöcker Architekten BDA, Nürnberg
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

Dienstag, 14. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Hochschule Coburg, Fachbereich Architektur, Schillerplatz 1, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe"
Referenten: Kaden Klingbeil, Berlin
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

Dienstag, 11. Januar 2011 um 19.00 Uhr
Hochschule Coburg, Fachbereich Architektur, Schillerplatz 1, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe"
Referenten: Weber und Würschinger, Berlin
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

Dienstag, 18. Januar 2011 um 19.00 Uhr
Hochschule Coburg, Fachbereich Architektur, Schillerplatz 1, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe"
Referenten: Hayner Architekten, Düsseldorf
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

07) Vortrag: halle-a-lectures - Stadtraum und Energiewende

Mittwoch, 8. Dezember 2010 um 18.00 Uhr
Hochschule Regensburg, Halle A, Prüfeninger Straße 58, 93049  Regensburg
Veranstalter: Fakultät Architektur
Thema: Effelter - Sieger "Wettbewerb Bioenergiedörfer 2010"
Referent: Markus Appel, Effelter

Mittwoch, 15. Dezember 2010 um 18.00 Uhr
Hochschule Regensburg, Halle A, Prüfeninger Straße 58, 93049  Regensburg
Veranstalter: Fakultät Architektur
Thema: Bamberg -  Auszeichnung "Energie-Kommune August 2010"
Referent: Markus Appel, Effelter

08) Vortrag: "horizontal - vertikal" Mittwochsreihe der Georg-Simon-Ohm Hochschule

Mittwoch, 8. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Raum A002, Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg
Veranstalter: FachschaftAR der Fakultät Architektur
Referent: Anderhalten Architekten BDA, Berlin
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

09) Dialog: Planen und Bauen - Konzepte für alle Generationen *** muss entfallen!

Dienstag, 7. Dezember 2010 um 19.00 Uhr *** muss entfallen!
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Geplant war ein Gespräch von Präsident Heese mit Sozialministerin Christine Haderthauer

10) Seminar: ARCHICAD Grundkurse, Aufbaukurse, Schnupperseminare

ARCHICAD Aufbaukurse 1-4
Montag, 6. Dezember 2010 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr (Projektorganisation mit Navigator und Organisator)
Montag, 6. Dezember 2010 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Massenermittlung - Listen für Bauteile und Raumflächen)
Dienstag, 7. Dezember 2010 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr (Visualisierungen mit ARCHICAD - Renderings und Animationen)
Dienstag, 7. Dezember 2010 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Datenaustausch - Schnittstellen für Import & Export)
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Mittwoch bis Freitag, 8. bis 10. Dezember 2010, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Schnupperseminar (für Interessenten)
Mittwoch, 12. Januar 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Schnupperseminar (für Interessenten)
Donnerstag, 13. Januar 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

Für alle Seminare empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung!

11) Seminar:  Energieeffizienz - EnEV - EEWärmeG

Donnerstag, 9. Dezember 2010 von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Regierung von Oberfranken, Landratssaal, Ludwigstraße 20, 95444 Bayreuth
Veranstalter: Architektur Treff Bayreuth, Bayerische Architektenkammer
Referent: Dipl.-Ing. Ulrich Huber, Staatliches Bauamt Kempten

12) Forum: Stahlhallen im Industrie- und Gewerbebau

Dienstag, 7. Dezember 2010 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Mercure Hotel, Grunewaldstraße 16, 93053 Regensburg
Veranstalter: bauforumstahl e.V.

13) Forum: Die Vermessung des Urbanen (Vorschau)

Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. Januar 2011
Evangelische Akademie Tutzing, Schloss-Straße 2+4, 82327 Tutzing
Veranstalter: Evangelische Akademie Tutzing, die urbanauten
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Thema der Tagung ist der bislang kaum entdeckte Raum zwischen den realen öffentlichen Räumen der Stadt und den virtuellen öffentlichen Räumen des Internets. Die Veranstalter nennen ihn den "öffentlichen Zwischenraum". Kommentiert und referiert wird von etablierten Stadtsoziologen und Kulturdenkern. Eine interessante Veranstaltung mit hochkarätigen Referenten, in historischem Ambiente und in besonders reizvoller landschaftlicher Umgebung, nicht nur für Kultur- und Stadtpioniere!

14) Forum: 3. Anwenderforum Gebäudeintegrierte Photovoltaik (Vorschau)

Dienstag, 1. März 2011 von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Bildungszentrum Kloster Banz, 96231 Bad Staffelstein
Veranstalter: OTTI e.V., Bereich Erneuerbare Energien

Die Gebäudeintegration von Photovoltaikanlagen ist seit langem ein Thema, das viel diskutiert, aber zu wenig realisiert wurde. Immer wieder verhinderten wirkliche oder vermeintliche technische, ökonomische und gestalterische Probleme eine breite Anwendung dieser viel versprechenden Technik. Doch inzwischen wurden und werden Lösungen erarbeitet, die neue Ansätze ermöglichen. Schließlich werden Photovoltaikanlagen in Gebäuden in Zukunft eine immer wesentlichere Rolle spielen, denn in der Außenhaut von Gebäuden stehen ausreichend große Flächen für die Installation zur Verfügung. Immer mehr Bauherren schätzen aus energetischen, aber auch gestalterischen Gründen gebäudeintegrierte Photovoltaikanlagen. Hinzu kommt, daß integrierte Photovoltaik neben der Gewinnung von Elektrizität auch weitere Funktionen übernehmen kann, für die bisher zusätzliche Bauteile eingesetzt werden mussten. Schließlich umfasst Gestaltung mit Photovoltaik nicht nur Gebäude, sondern auch städtebauliche Situationen und die Einbindung in die Landschaft.

Im Anwenderforum Gebäudeintegrierte Photovoltaik sollen, wie bereits in den vergangenen Jahren, neue Lösungsansätze und Projekte vorgestellt und diskutiert werden. Kompetente Fachleute aus den Bereichen Architektur, Produktentwicklung und Marketing werden ihre neuesten Ergebnisse präsentieren und zur Diskussion stellen. Der Dialog und Erfahrungs-austausch zwischen den Teilnehmern aus Planung, Forschung, Entwicklung und praktischer Anwendung wird sicher wieder ein wesentlicher Bestandteil des Anwenderforums sein.

15) Symposium: At home in the City

Dienstag, 7. Dezember 2010 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
TU München, Vorhoelzer Forum (Raum 5170), Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Städtebau und Wohnungswesen
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Bruno Krucker and Stephen Bates: After one year of teaching as professors at TU Munich there is now a certain interest from inside and outside the school for us to give a statement relating to themes of urbanism and housing. We have chosen to do this by combining our inaugural lecture with other speakers within the format of a symposium. This will allow the public to hear a range of distinct positions from different generations and cultures - relating to our shared "intercultural" teaching at TU. With the title "at home in the City", we intend to touch on some important issues of living in the city in this century. With a certain agreement towards the continuing relevance of the european city as a qualified model, different themes will be addressed, ranging from urban, typological and spatial to more atmospheric approaches, all of them in correlation to the reality of architecture and city. Following the symposium a publication will be made.

16) Symposium: 3. Symposium Aktiv-Solarhaus (Call for Papers!)

Dienstag + Mittwoch, 27./28. September 2011
Hochschule Regensburg
Veranstalter: OTTI e.V., Bereich Erneuerbare Energien

Rund 40 Prozent der CO2-Emissionen in der EU werden durch den Gebäudesektor verursacht. Die EU hat darauf reagiert und ehrgeizige Ziele gesetzt: Ab 2020 sollen Neubauten eine ausgeglichene Primärenergiebilanz aufweisen und der Primärenergiebedarf von Bestandsgebäuden soll drastisch reduziert werden. Um diese ehrgeizigen Ziele zu erreichen, muss die Energieeffizienz verbessert werden und die Solarenergienutzung deutlich verstärkt werden. Dabei sollten nicht einzelne, singuläre Maßnahmen (wie zum Beispiel Wärmedämmung, Solarkollektoren oder Lüftungswärmerückgewinnung) realisiert werden, sondern wenn irgend möglich ein abgestimmtes Gesamtkonzept, welches die architektonische Gestaltung des Gebäudes mit einbezieht. Ein solches Gesamtkonzept macht ein Wohngebäude oder ein Bürogebäude zum "Aktiv-Solarhaus", wenn die Sonne im Energiekonzept die dominierende Rolle spielt. Passive solare Gewinne und Solarthermie senken den Primärenergiebedarf. Primärenergiegutschriften für Solarstrom können die Jahres-Primärenergiebilanz deutlich verbessern. Die Solarenergienutzung mit Dach- und in vielen Fällen auch mit Fassadenflächen ist wesentlicher Teil eines "Aktiv-Solarhaus" Gesamtkonzepts.

Beim 3. Aktiv-Solarhaus-Symposium 2011 in Regensburg liegt der Fokus auf solchen »Aktiv-Solarhaus«-Gesamtkonzepten mit folgenden Themenschwerpunkten: Erfolgreiche Projekte im Neubau, Erfolgreiche Projekte im Bestand, Systeme und Komponenten, Planungswerkzeuge, Aktiv-solarer Städtebau, Ökonomisch und ökologische Bilanzierung, Aktiv-Solarhaus: Motor für Neue Architektur?!

17) Führung: Material Zeit - Material Time. Wandel Hoefer Lorch & Hirsch

Samstag, 18. Dezember 2010 um 16.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München
Führung: Dr. Ilse von zur Mühlen

18) Film: My Architect - A Son’s Journey

Montag, 6. Dezember 2010 um 19.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Regie: Nathaniel Kahn, Dokumentarfilm, 116 min., USA 2003, OmU (Info)
Einführung: Isabel Strehle, Architektin, München

Die Welt kennt ihn, aber für den eigenen Sohn ist er ein Unbekannter: Der amerikanische Architekt Louis Kahn galt als einer der größten Visionäre der modernen Architektur. Als er 1974 starb, war sein unehelich geborener Sohn Nathaniel erst 11 Jahre alt. Dreißig Jahre später nun macht sich Nathaniel auf Spurensuche nach der Herkunft, dem Werk und dem komplizierten Familienleben seines berühmten Vaters. Er reist zu den von Louis Kahn entworfenen Bauten in den USA, in Israel und Bangladesh und begegnet dort Architektenkollegen, ehemaligen Mitarbeitern und Freunden, die seinen Vater nicht nur besser, sondern auch ganz anders kannten als er selbst. Von Gebäude zu Gebäude füllen sich so die Lücken einer widersprüchlichen und faszinierenden Biografie.

Louis Kahn kam zu Beginn des letzten Jahrhunderts als kleiner Junge aus Estland nach Amerika. Aufgewachsen in ärmsten Verhältnissen erkämpfte er sich das Architekturstudium, fand aber erst sehr spät zu jenem Stil, der ihn zur Legende werden ließ. Der Welt hat er mehr Pläne als realisierte Projekte hinterlassen - zum Zeitpunkt seines Todes stand er kurz vor dem Ruin. Das architektonische Werk bildet aber lediglich das Erzählgerüst für diesen autobiografischen Dokumentarfilm, mit dem Sohn Nathaniel der Persönlichkeit seines verstorbenen Vaters näher zu kommen versucht. Es gelingt ihm, die verschiedenen Familienteile zusammenzubringen - sein Vater war zeitlebens mit einer Frau verheiratet, hatte aber mit zwei weiteren langjährige Verbindungen, aus denen Kinder hervorgingen - und den Ansatz einer Versöhnung zu zeigen.

19) Film: Preview "Ein Ökohaus mit Anspruch"

Donnerstag, 9. Dezember 2010 um 17.00 Uhr
Regierung von Oberfranken, Landratssaal, Ludwigstraße 20, 95444 Bayreuth
Veranstalter: Architektur Treff Bayreuth der Bayerischen Architektenkammer

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Architektur Treffs Bayreuth zur Baukultur zeigt das Bayerische Fernsehen die Preview des Films über das oberfränkische Traumhaus "Ein Ökohaus mit Anspruch" aus der dritten Staffel der Architekturfilmreihe "Traumhäuser". Das oberfränkische Traumhaus steht in Marktrodach im Landkreis Kronach und wurde von Kulmbacher Architekten als Familienhaus entworfen, das auch höchsten ökologischen Ansprüchen genügt. Die Redakteurin der Filmreihe, Bauherr und Architekten werden anwesend sein und von ihren Erfahrungen berichten. An der anschließenden Diskussion werden auch der Präsident der Bayerischen Architektenkammer Lutz Heese und der Regierungspräsident von Oberfranken Wilhelm Wenning teilnehmen. Die Sendung wird am Sonntag, 12. Dezember um 15.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.

20) Film: Ein Ökohaus mit Anspruch

Sonntag, 12. Dezember 2010 um 15.00 Uhr
Bayerisches Fernsehen (Info)

21) Musik: Musik und Architektur - Gesprächsreihe des Münchener Kammerorchesters

Donnerstag, 16. Dezember 2010 um 18.30 Uhr
Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12, 81675 München
Veranstalter: Münchener Kammerorchester
Mit Sou Fujimoto, Sou Fujimoto Architects, Tokyo

Samstag, 22. Januar 2011 um 20.00 Uhr
Pinakothek der Moderne, Rotunde, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Münchener Kammerorchester
Mit Daniel Libeskind, Studio Daniel Libeskind, New York

Begleitend zum Saisonthema "Architektur" des Münchener Kammerorchesters lädt Alexander Liebreich, Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Ensembles, drei Architekten von Weltgeltung zum Dialog über "Musik und Architektur". Jeweils vor Konzertveranstaltungen des Orchesters im Prinzregententheater und in der Pinakothek der Moderne wird Liebreich mit Paul Robbrecht (Gent), Sou Fujimoto (Tokyo) und Daniel Libeskind (New York) über die Korrespondenzen und Beziehungen zwischen den beiden Kunstformen sprechen, denen seit der Antike eine enge Verwandtschaft attestiert wird. Den Gesprächen geht jeweils ein Impulsvortrag des Architekten voraus, in dem dieser über zentrale Aspekte seiner Arbeit referiert.

"Große Architekten sind große Komponisten, Meister von Proportion und Rhythmus. In drei Gesprächen mit Stararchitekten möchte ich die Parameter der Künste vergleichen, über die natürlichen Gesetzmäßigkeiten von Symmetrie und Ordnung und deren beide Disziplinen verbindende Ästhetik reden und die Bedeutung des Raums für den Klang der Musik erörtern. Paul Robbrecht, Sou Fujimoto und Daniel Libeskind beziehen sich in ihren "Baukunstwerken" auf Erfahrungen, die sie im Beobachten der Natur, im Hören von Musik, in der Zusammenarbeit mit großen Musikern oder sogar im eigenen professionellen Musikstudium gewonnen haben."

22) Advent: BDB goes Hausbar

Mittwoch, 8./15./22. Dezember 2010 ab 19.00 Uhr
hausbar, Hinter der Grieb 7, 93047 Regensburg
Veranstalter: BDB Bezirksgruppe Regensburg

23) Event: GAM open 2011 - GERMAN ARCHITECTS MASTERS 2011

Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Februar 2011
Veranstalter: ap35 GmbH, www.gam-open.com
Mit Unterstützung von GRAPHISOFT

Vom 11. bis 13. Februar 2011 finden die 7. offenen deutschen Ski- und Snowboardmeisterschaften für Architekten und Innenarchitekten in Oberstaufen statt. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Den Auftakt der GAM open bildet der 3. Hotelarchitekturkongress mit dem Thema "Taler ohne Stern" am Freitag, den 11. Februar 2011. Erfolgreiche Budget-, Boutique- und Kreativhotels sind der Schwerpunkt des Kongresses. Ab Anfang Dezember finden Sie alle Informationen sowie die Anmeldung unter www.gam-open.com. Veranstalter des Kongresses und der GAM open 2011 ist die ap35 GmbH, Agentur für Architecture Management & Relationship Marketing, aus Ulm.

24) Messe: BAU 2011 - Architektur, Materialien, Systeme

Vom 17. bis 22. Januar 2011 findet in München die BAU 2011 statt. Die BAU präsentiert Architektur, Materialien und Systeme für den Industrie- und Objektbau, den Wohnungsbau und den Innenausbau. Sie führt alle zwei Jahre die Marktführer der Branche zu einer einmaligen Leistungsschau zusammen und ist damit das wichtigste Ereignis der europäischen Bauwirtschaft. Das Angebot ist nach Baustoffen sowie nach Produkt- und Themenbereichen gegliedert. Die zahlreichen attraktiven Veranstaltungen des hochkarätigen Rahmenprogramms runden das Messeangebot ab.

Die BAU IT mit Soft- und Hardwarelösungen bildet im Rahmen der BAU 2011 einen eigenen Ausstellungsbereich. Mit rund 6.000 qm Fläche legt die größte Schau dieser Art in Europa noch einmal deutlich zu. Wir laden herzlich ein auf unseren GRAPHISOFT Stand in Halle C3, Stand 419. Mehr lesen Sie hier...

25) Kalender: GRAPHISOFT Jahresplaner 2011 zum Download

Der GRAPHISOFT Jahresplaner 2011 beinhaltet auch die Übersicht für die Monate November und Dezember 2010 sowie für Januar und Februar 2012. Und natürlich die Kalenderwochen und alle bundeseinheitlichen Feiertage. Und hier gibt es den der Jahreskalender zum Download

26) Aktion: Bahn frei! ARCHICAD ab sofort mit Sportrodel

Mit ARCHICAD von GRAPHISOFT sind Sie immer auf der richtigen Bahn. Davon profitieren Sie auch in der Freizeit: Bis zum 30. Dezember 2010 gibt es bei uns zu jeder ARCHICAD Vollversion im Rahmen unserer Weihnachtspakete einen Sportrodel aus der Werkstatt von Marcus Grausam, Rodelweltcupsieger und aktueller Deutscher Meister im Naturbahnrodeln. Mehr lesen Sie hier...

27) Aktion: Verlosung eines German Luge GL115 Sportrodel

Unter allen Einsendern verlosen wir - selbstverständlich unabhängig von einer Bestellung - einen German Luge GL115 Sportrodel aus der Werkstatt von Marcus Grausam, Rodelweltcupsieger und aktueller Deutschen Meister im Naturbahnrodeln. Mehr lesen Sie hier...

28) Gratulation: Léon Wohlhage Wernik gewinnt Wettbewerb "Olympisches Dorf und Mediendorf 2018"

Die Berliner Architekten Gesellschaft Léon Wohlhage Wernik gewinnt den Planungswettbewerb für das Olympische Dorf und Mediendorf 2018. Unterstützt wurde ihr Entwurf von den Landschaftsarchitekten ST raum a., ebenfalls aus Berlin. Der ausgewählte Entwurf entspricht besonders aus ökologischer Sicht den Vorstellungen der Bewerbungsgesellschaft München 2018 und der Stadt München. Wesentliche Teile des zu erhaltenen Baumbestands auf dem rund 36 ha großen Areals bleiben unberührt. Auch werden keine Biotope angerührt oder gar überbaut. Zudem überzeugt das Konzept durch seine energieeffiziente Bauweise. Die Athletenunterbringungen sind als Plus-Energie-Dörfer geplant, das Mediendorf als Null-Bilanz-Dorf. Mehr lesen Sie hier...

Wir gratulieren dem GRAPHISOFT Kunden Léon Wohlhage Wernik zu diesem Erfolg!

29) Impressum

Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters. Der nächste Newsletter erscheint am Montag, den 10. Januar 2011. Redaktionsschluß ist am Freitag, den 7. Januar 2011.

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-3768890, Fax 0911-3768899
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

Inhaber: Martin Schnitzer