Architektur News Nordbayern 09/2011

Guten Tag!

Hier sind wir wieder mit den aktuellen Terminen rund um Architektur und Baukultur vom 27. Juni bis 17. Juli 2011.

01) Ausstellung: Architektenwettbewerbe in Oberfranken 2006-2009
02) Ausstellung: Ideenwettbewerb "Entwurf einer Straßenbrücke nach ganzheitlichen Wertungskriterien"
03) Ausstellung: Olympiadorf - Ausgewürfelt
04) Ausstellung: Jahresausstellung 2011 - Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
05) Ausstellung: Die Weisheit baut sich ein Haus - Architektur und Geschichte von Bibliotheken
06) Ausstellung: BDA Preis 2010
07) Ausstellung: Haus und Landschaft in Asien - Andreas Brandt (Vorschau)
08) Aktion: Ausschweifungen im Stadtraum
09) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Qualität in der Fotografie
10) Vortrag: Denkmalpflege und Energie. Typha - Einsatz eines neuen Baustoffe
11) Vortrag: Architekturclub - Zukunft bauen - Über die Verbindung von kulturellem und ökologischem Denken
12) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Städtebauliche Qualität
13) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurs
14) Seminar: Grundlagen und Praxisbeispiele der städtebaulichen Erneuerung in Stadt und Land
15) Seminar: Energieeffizientes Bauen
16) Seminar: Bauen mit Glas - Structural Silikon Glazing (SSG) am Beispiel der Herz-Jesu-Kirche
17) Seminar: ARCHICAD 15 Update-Workshops
18) Diskussion: Umnutzung und Sanierung der HfG Ulm (Vorschau)
19) Forum: 9. Internationales Branchenseminar für Frauen des Holzbaus und Innenausbaus
20) Forum: Bayerischer Werkbundtag 2011
21) Symposium: Verändern erneuerbare Energien unsere Landschaften?
22) Tagung: Zukunftsaufgabe Ländlicher Raum. Europa in Verantwortung!
23) Tagung: Die Akademie der Bildenden Künste in der Stadt der Reichsparteitage
24) Exkursion: Dorferneuerungsstudienfahrt 2011
25) Exkursion: 7. Architektourbus Schwandorf
26) Führung: Ehemalige Landesgartenschau in Amberg
27) Film: Traumhäuser
28) Sport: 3. Bayerischer Architekten-Golf-Cup
29) Sport: Münchner Architekten-Fußballturnier Coppa Oliva 2011
30) Impressum

Einfach ein wenig Zeit nehmen und das Interessanteste raussuchen!
Ich wünsche schon mal angenehme Sommertage!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und beste Software -

01) Ausstellung: Architektenwettbewerbe in Oberfranken 2006-2009
Dienstag, 28. Juni 2011 um 11.00 Uhr
Regierung von Oberfranken, Ludwigstraße 20, 95444 Bayreuth
Veranstalter: Architektur Treff Bayreuth
Begrüßung und Einführung: Regierungspräsident Wilhelm Wenning
Bis 8. Juli 2011

Architektenwettbewerbe haben sich als Verfahren zur Förderung der Qualität des Planens und Bauens in hervorragender Weise bewährt. Den Bauherren bieten sie die beste Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Lösungsansätzen ein wirtschaftlich sowie gestalterisch und funktional optimiertes Planungskonzept für das konkrete Projekt zu erhalten. Die Ausstellung zeigt eine große Bandbreite aktueller Wettbewerbsbeiträge aus Oberfranken zu verschiedenen Bauaufgaben.

02) Ausstellung: Ideenwettbewerb "Entwurf einer Straßenbrücke nach ganzheitlichen Wertungskriterien"
Noch bis 29. Juni 2011
Oberste Baubehörde, 4. Stock, Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München
Veranstalter: Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Oberste Baubehörde

Der Ideenwettbewerb wurde von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau mit Unterstützung der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern ausgelobt. Ziel des offenen Wettbewerbes war es unter anderem, Anregungen für die zukünftige Entwicklung der Planungsgrundsätze im Brückenbau zu geben und ganzheitliche Wertungskriterien bei der Beurteilung von Planungsvarianten mit einzubeziehen. Mit dem 2. Preis wurde der gemeinsame Beitrag von SSF Ingenieure AG und unseres Kunden Lang Hugger Rampp Architekten, München, ausgezeichnet.

03) Ausstellung: Olympiadorf - Ausgewürfelt
Freitag, 1. Juli 2011 um 17.00 Uhr - Vernissage
Sonntag, 10. Juli 2011 um 18.00 Uhr - Finissage
SchauRaum, Therese-Studer-Straße 9 Rgb., 80797 München
Veranstalter: KulturTeam im Ackermannbogen e.V.
Fotografien von Bernhard Betancourt, München
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Die legendäre Bungalow-Wohnanlage am südlichen Rand des olympischen Dorfes ist im Zuge der XX. Olympischen Sommerspiele in München als Unterkunft für die Athletinnen entstanden. Der Architekt Werner Wirsing entwickelte im Auftrag des Studentenwerks ein ausgetüfteltes Reihenhaus-System mit 800 kleinen Wohneinheiten. Bis 2007 wurden die zweigeschossigen Minihäuser als Studentenwohnungen genutzt. Im Lauf der Jahre hatte die Gesamtanlage ihren ganz besonderen Charakter durch die individuelle Gestaltung der Bewohner erhalten. Immer wieder veränderte sich der Eindruck der schlichten Einzelhäuser aus Sichtbeton durch Malerei, Graffiti und Bepflanzung. Der kreative Umgang der Bewohner mit ihren Häusern und den engen Gassen im "Dorf" machte den besonderen Charme der Anlage aus. Im Zuge einer denkmalgerechten Sanierung wurden die Gebäude seit 2009 abschnittsweise erneuert. In den leicht verkleinerten neuen Bungalow-Typen sind heute über 1.000 Wohneinheiten untergebracht. Zwölf der ursprünglichen Reihenhäuser wurden unter Denkmalschutz gestellt.

Bernhard Betancourts Bilder sind in der Umbruchzeit von Abriss und Erneuerung entstanden. Sie halten die besondere Stimmung in einer Siedlung fest, in der sich die Bewohner immer wieder voll Witz und Ironie mit ihrer Wohnumgebung auseinandergesetzt haben. Sie erinnern gleichzeitig an vierzig Jahre unkonventionelles Wohnen, Leben und Arbeiten in Münchens außergewöhnlichster Reihenhaussiedlung aus der Zeit der Olympiade. Ab 19.30 Uhr spielt nebenan in der KulturPassage Tuija Komi Jazz und Tango aus Finnland. Wenige Tage später, am 6. Juli 2011, fällt übrigens die Entscheidung zum Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2018.

04) Ausstellung: Jahresausstellung 2011 - Akademie der Bildenden Künste Nürnberg
Mittwoch, 6. Juli 2011 um 19.00 Uhr - Eröffnung
Samstag, 9. Juli 2011 um 19.00 Uhr - Sommerfest
Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Bingstraße 60, 90480 Nürnberg
Bis 10. Juli 2011

05) Ausstellung: Die Weisheit baut sich ein Haus - Architektur und Geschichte von Bibliotheken
Mittwoch, 13. Juli 2011 um 19.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München
Bis 16. Oktober 2011

Bibliotheken sind Speicher des Wissens und Wirkungsstätten des Geistes. Seit der Antike dienen Buchhäuser als kulturelles Gedächtnis und gehören somit zu den ältesten Gebäudetypen. Die bedeutendsten Architekten von Michelangelo, Étienne-Louis Boullée und Karl Friedrich Schinkel über Alvar Aalto, Louis Kahn und Le Corbusier bis Toyo Ito und Snøhetta widmeten sich dieser Aufgabe, deshalb nehmen Bibliotheksbauten in der Geschichte der Architektur eine herausragende Stellung ein. Die Ausstellung entfaltet ein Panorama von der Ordnung des Wissens mit Beispielen aus der "Bibliothek Werner Oechslin" über die Bautypologie bis zu Universalbibliotheken und Entwicklungen im digitalen Zeitalter. Einblicke in die ungemein vielfältige Geschichte von privaten, nationalen, verlorenen, gemalten oder erdichteten Bibliotheken runden das Bild der Schatzhäuser des Wissens ab. Die spannende Rolle von Bibliotheken im Film zeigen etwa 80 Filmausschnitte am Ende der Ausstellung.

06) Ausstellung: BDA Preis 2010
Mittwoch, 13. Juli 2011 um 19.30 Uhr
Kraftzentrale, Mahkornstraße, 94315 Straubing
Veranstalter: Franz Bast, Architekt BDA, Straubing (Info)
Bis 17. Juli 2011
GRAPHISOFT ist Hauptsponsor des BDA Preis Bayern 2010

07) Ausstellung: Haus und Landschaft in Asien - Andreas Brandt (Vorschau)
Donnerstag, 21. Juli 2011 um 19.00 Uhr
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Einführung: Prof. Dr. Winfried Nerdinger, TU München, Hanns Zischler, Berlin
Bis 27. August 2011

Über ein Jahrzehnt, von 2000 bis 2009, hat Andreas Brandt Dörfer in Nepal, Orissa, Vietnam und der Mongolei durchwandert und die dort noch vorhandene anonyme Architektur mit der Feder, Bunt- und Pastellstiften gezeichnet. Entstanden sind großformatige typologische Aufrisse, wie wir sie heute nicht mehr kennen - weil entweder die Fotografie oder der Computer dem Architekten den Stift aus der Hand genommen haben.

08) Aktion: Ausschweifungen im Stadtraum
Bis 30. Juni 2011
Kesselhaus des Alten Krankenhauses, Untere Sandstraße 42, 96049 Bamberg
Veranstalter: Kunstverein Bamberg, Architekturtreff Bamberg

Der Bamberger Kunstverein lädt im Juni die europaweit agierende forschungsgruppe_f mit ungewöhnlichen Kunstaktionen in die Weltkulturerbestadt ein. Gleichzeitig wird damit erstmals das als Ausstellungsraum veränderte Kesselhaus des ehemaligen Krankenhaus bespielt. Das öffentliche Labor ist täglich geöffnet von 18-20 Uhr. Ein langgehegter Wunsch Bamberger Kultur- und Architekturfreunde geht damit in Erfüllung. Die international aktive und anerkannte Gruppe junger Künstlerinnen und Künstler hat in den letzten Jahren durch vielbeachtete Aktionen auf sich aufmerksam gemacht. Die bisherigen Arbeitsschwerpunkte der forschungsgruppe_f liegen in Zürich, Stuttgart und Budapest.

09) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Qualität in der Fotografie
Dienstag, 28. Juni 2011 um 18.30 Uhr
Galerie Andreas Binder, Knöbelstraße 27, 80538 München
Veranstalter: Deutscher Werkbund Bayern e.V.
Referent: Prof. Dieter Rehm, Fotograf, München
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Prof. Dieter Rehm, Fotograf und Präsident der Akademie der Bildenden Künste München, führt durch seine Ausstellung "LoveSurrenderDevotion" in der Galerie Andreas Binder.

10) Vortrag: Denkmalpflege und Energie. Typha - Einsatz eines neuen Baustoffe
Dienstag, 28. Juni 2011 um 19.30 Uhr
Bildungszentrum Nürnberg, Fabersaal, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg
Veranstalter: Altstadtfreunde Nürnberg e.V.

Denkmalgeschützte Gebäude energetisch zu sanieren gilt als große Herausforderung, die angesichts des Klimawandels und steigender Betriebskosten schlüssiger Antworten bedarf. Das Thema einer denkmalgerechten und zukunftsfähigen Fachwerksanierung erhält dadurch in der Restaurierungspraxis einen hohen Stellenwert. Dazu kommt für Nürnberg noch die Prägung des Stadtbildes durch Fachwerksichtigkeit der historischen Gebäude. In der Pfeifergasse 9 wird daher beispielhaft eine energetische Sanierung mit einer fachwerksichtigen Fassade durchgeführt. Zur Anwendung kommen neu entwickelte magnesitgebundenen Typhaplatten, die eine materialgerechte, ökologische und energieeffiziente Lösung bieten.

11) Vortrag: Architekturclub - Zukunft bauen - Über die Verbindung von kulturellem und ökologischem Denken
Dienstag, 5. Juli 2011 um 19.30 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Referent: Prof. Stefan Behling, Stuttgart

Ein Land, das förmlich auf Öl sitzt, baut eine Stadt, die im Betrieb keinen Tropfen davon verwendet. Ein Hochhaus belüftet sich an 88 Prozent der Tage im Jahr selbst. Fassaden agieren als Sonnenschutz, Energiegewinner und Tageslichtnutzer. Infrastrukturen machen Autos überflüssig. Die Stadt von morgen? Für Prof. Stefan Behling hat diese Zukunft bereits gestern begonnen. Der Architekt ist nicht nur Partner des oft als "Star-Baumeister" bezeichneten Norman Foster und Leiter des Instituts für Baukonstruktion der Universität Stuttgart, sondern auch Spezialist für ökologische Stadtentwicklung und ein Pionier des solaren Bauens.

12) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Städtebauliche Qualität
Mittwoch, 6. Juli 2011 um 19.00 Uhr
Seidlvilla, Mühsam-Saal, Nikolaiplatz 1b, 80802 München
Veranstalter: Deutscher Werkbund Bayern e.V.
Referentin: Prof. Christiane Thalgott, Stadtbaurätin a.D., München
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Städtebauliche Qualität: Wer baut die Stadt? Was ist schön, was ist gut? Geht es um den öffentlichen Raum von Straße und Platz? Oder geht es um die Wände des öffentlichen Raums, die Häuser? Oder geht es nicht vielmehr um die Lebensqualität? Und die Landschaft, die Natur welche Rolle spielt sie? Wer setzt den Maßstab? Als ein Beispiel soll besonders Garmisch-Partenkirchen dienen.

13) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurs
ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Montag, 4. Juli 2011 von 14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Mittwoch, 6. Juli 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Montag bis Mittwoch, 11. bis 13. Juli 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

14) Seminar: Grundlagen und Praxisbeispiele der städtebaulichen Erneuerung in Stadt und Land
Dienstag, 5. Juli 2011 von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Annahof, Augustanasaal, Im Annahof 4, 86150 Augsburg
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer
Referenten: Dipl.-Ing. Beatrix Drago BZA, Bayerische Verwaltung für Ländliche Entwicklung, München
Dipl.-Ing. Wilhelm Hofmann Architekt, Regierung von Schwaben

Die städtebauliche Erneuerung ist angesichts der demografischen Entwicklung eine Zukunftsaufgabe der Gemeinden. Von Bedeutung sind der Umgang mit städtebaulich wertvollen Ortsteilen sowie mit baulicher und denkmalpflegerischer Bausubstanz, die ortsverträgliche Neunutzung von Brachflächen sowie die funktionelle Ertüchtigung und sozioökonomische Stabilisierung zentraler Ortsbereiche. Nicht nur in Städten ist die Notwendigkeit der Steuerung der Zukunftsentwicklung gegeben, auch in kleineren Gemeinden und Dörfern besteht aufgrund der gesellschaftlichen und (land-) wirtschaftlichen Umstrukturierungsprozesse Handlungsbedarf. Die Gemeinden bedürfen bei der Bewältigung dieser städtebaulichen und funktionalen Themenstellungen der Mitwirkung und Unterstützung externer Fachleute. Stadtplaner und Architekten, aber auch Landschaftsarchitekten, Verkehrsplaner und Wirtschaftsfachleute leisten wesentliche Beiträge. Die Aufgabenstellung betrifft die soziale, wirtschaftliche und ökologische Erneuerung der Siedlungsgebiete. Das Aufgabenspektrum reicht von der interdisziplinären Erarbeitung von vorbereitenden Untersuchungen und integrierten ländlichen und städtebaulichen Entwicklungskonzepten über die Sanierungsbetreuung bis zur Realisierung konkreter Baumaßnahmen. Von Bedeutung sind die Beratung der Kommunen, die sichere Anwendung rechtlicher Grundlagen der Stadt- und Dorfsanierung und der städtebaulichen Planungsmethodik, Methoden der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Betroffenen und die Kenntnis einschlägiger Förderprogramme. Das Seminar soll anhand von Praxisbeispielen die wesentlichen Grundlagen vermitteln und Einblick in die Programme der Städtebauförderung und der Dorferneuerung geben.

15) Seminar: Energieeffizientes Bauen
Mittwoch, 6. Juli 2011 um 13.00 Uhr
Konzert- und Kongresshalle, Hegelsaal, Mußstraße 1, 96047 Bamberg
Veranstalter: BetonMarketing Süd

16) Seminar: Bauen mit Glas - Structural Silikon Glazing (SSG) am Beispiel der Herz-Jesu-Kirche
Dienstag, 12. Juli 2011 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Pfarrei Herz-Jesu-Kirche, Pfarrsaal, Romanstraße 6, 80639 München
Veranstalter: Bayerische Ingenieurekammer-Bau

17) Seminar: ARCHICAD 15 Update-Workshops
Donnerstag, 14. Juli 2011 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr in München
Donnerstag, 14. Juli 2011 von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr Uhr in München
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

Freitag, 15. Juli 2011 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr in Nürnberg
Freitag, 15. Juli 2011 von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr Uhr in Nürnberg
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg


18) Diskussion: Umnutzung und Sanierung der HfG Ulm (Vorschau)
Samstag, 30. Juli 2011 um 14.00 Uhr
Hochschule für Gestaltung Ulm, Am Hochsträß 8, 89081 Ulm
Veranstalter: Deutscher Werkbund Baden-Württemberg e.V.
Anmeldung bis 25. Juli 2011 erforderlich

Die legendäre HfG Ulm (1953-1968) gilt noch heute als richtungsweisende Gestaltungshochschule internationalen Ranges. Die Gebäude von Max Bill werden derzeit - begleitet von kontroversen Diskussionen - saniert. Der Deutsche Werkbund möchte mit der Einladung einer Expertenrunde einen fachlich konstruktiven Beitrag zur Umnutzung und Sanierung dieses Baudenkmals leisten.

19) Forum: 9. Internationales Branchenseminar für Frauen des Holzbaus und Innenausbaus
Donnerstag + Freitag, 30. Juni/1. Juli 2011
Kurhaus, Freiheitsstraße 37, I-39012 Meran
Veranstalter: Berner Fachhochschule, Hochschule Rosenheim, TU München u.a.
Information und Anmeldung

20) Forum: Bayerischer Werkbundtag 2011
Samstag, 2. Juli 2011 ab 10.30 Uhr
Stadtsäle Bernlochner, Ländtorplatz 2-5, 84028 Landshut
Veranstalter: Deutscher Werkbund Bayern e.V., www.begegnung-isar.de
Anmeldung war erbeten bis 17. Juni 2011
Mit dem geschichtlichen Wandel verändern sich Wahrnehmung und Anforderungen an das Lebensumfeld. Gerade an der Beziehung vom Leben an Flüssen kann Qualität unmittelbar erlebt und diskutiert werden. Ist der Fluss gemeinschaftliches Anliegen oder Objekt von Einzelinteressen? Ist er Teil der Siedlungskultur oder wird er ausgeblendet? Ist er Lebensader oder Gefährdung? Zuwendung oder Abkehr? Mit der Veranstaltungsreihe "Bewegende Begegnung Isar" macht der Werkbund das Thema "Stadt und Fluss" in Landshut fassbar. Als Verein mit langer Tradition steht der Werkbund für Begegnung, Bewegung und Engagement. Mit seiner Initiative "Bewegende Begegnung Isar" will der Werkbund Bayern beispielhaft zeigen, wie Flüsse heute zur Steigerung der Lebensqualität in Städten beitragen können und welche Wege dorthin führen.

21) Symposium: Verändern erneuerbare Energien unsere Landschaften?
Samstag, 16. Juli 2011 von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Steingruberhaus, Schulstraße 8, 91732 Merkendorf
Veranstalter: Bayerische Akademie Ländlicher Raum e.V.

22) Tagung: Zukunftsaufgabe Ländlicher Raum. Europa in Verantwortung!
Dienstag, 5. Juli 2011 von 9.15 Uhr bis 16.00 Uhr
Hansa-Haus, Brienner Straße 39, 80333 München
Veranstalter: Bayerische Akademie Ländlicher Raum e.V.

23) Tagung: Die Akademie der Bildenden Künste in der Stadt der Reichsparteitage
Mittwoch bis Freitag, 13. bis 15. Juli 2011
Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Bingstraße 60, 90480 Nürnberg

Im April 1940 wurde die "Staatsschule für angewandte Kunst" in Nürnberg vom Reichsministerium für Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung zur „Akademie der Bildenden Künste in der Stadt der Reichsparteitage“ erhoben. Die Tagung untersucht die Umstände und Akteure dieser Entwicklung. Öffentliche Tagung der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg in Kooperation mit dem Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg.

24) Exkursion: Dorferneuerungsstudienfahrt 2011
Montag bis Donnerstag, 27. bis 30. Juni 2011
Veranstalter: Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung
Informationen unter: info(at)landentwicklung.org

Die Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung organisiert heuer bereits zum 14. Mal eine Studienfahrt zu höchst interessanten Dorferneuerungs- und Landentwicklungsprojekten. Die Exkursionsziele liegen diesmal in Kärnten und der Steiermark (Österreich) sowie in Slowenien und Ungarn. Der inhaltliche Fokus wird dabei vor allem auf den Bereichen Erneuerbare Energien, ländlicher Erlebnistourismus, regionale Wertschöpfung und soziale Innovationen liegen.

25) Exkursion: 7. Architektourbus Schwandorf
Samstag, 9. Juli 2011 um 13.00 Uhr (Abfahrt)
Treffpunkt: Volksfestplatz Schwandorf
Veranstalter: Architekturzirkel Schwandorf e.V., BDA Bayern

26) Führung: Ehemalige Landesgartenschau in Amberg
Freitag, 15. Juli 2011 um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Jugendzentrum Klärwerk, Bruno-Hofer-Straße 8, 92224 Amberg
Veranstalter: Bund Deutscher Landschaftsarchitekten bdla, Landesgruppe Bayern

27) Film: Traumhäuser
Sonntag, 3. Juli 2011 um 12.20 Uhr (rbb)
Traumhäuser: Ein alter Hof mit neuer Energie

Sonntag, 10. Juli 2011 um 12.20 Uhr (rbb)
Traumhäuser: Ein Ökohaus mit Anspruch

Montag, 11. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Energiespar-Bauhaus (3sat)

Dienstag, 12. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Ökohaus mit Ecken und Kanten
(3sat)

Mittwoch, 13. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Haus mit Flachdach
(3sat)

Donnerstag, 14. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Haus auf Pfählen
(3sat)

Freitag, 15. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Hofhaus am Nordhang
(3sat)

28) Sport: 3. Bayerischer Architekten-Golf-Cup
Samstag, 16. Juli 2011
Golfclub Lauterhofen e.V., Ruppertslohe 18, 92283 Lauterhofen
Veranstalter: Johannes Berschneider, Meldeschluss: 9. Juli 2011.

Architekten, Stadtplaner, Landschafts- und Innenarchitekten messen wieder ihre Zielsicherheit auf den Greens beim 3. Bayerischen Architekten-Golf-Cup am 16. Juli 2011. Der landschaftlich herrlich gelegene Golfclub Lauterhofen ist Ort des offenen Wettspiels nach Stableford-Vorgabe, das nach einer Idee von Johannes Berschneider auch von ihm selbst organisiert wird. Ein reichhaltiges Rahmenprogramm sorgt dafür, dass neben dem Sport auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommt. Mehr lesen Sie hier...

29) Sport: Münchner Architekten-Fußballturnier Coppa Oliva 2011
Samstag, 2. Juli 2011 ab 9.00 Uhr
ZHS Zentrale Hochschul-Sportanlage, Connollystraße 23, 80809 München
abends Siegerehrung und Party in der Kongressbar
Detaillierte Informationen auf www.coppa-oliva.de
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Diesen Sommer findet zum elften Mal das traditionelle Münchner Architekten-Fußballturnier Coppa Oliva statt, bei dem die Architekturbüros der Stadt um den begehrten Pokal kämpfen. Familien, Freunde und interessierte Gäste sind herzlich willkommen! Nach dem Turnier feiern die Teams, Sponsoren und Gäste gemeinsam bei Musik, Speis und Trank. Auf dem abendlichen Fest findet auch die Siegerehrung statt. Organisiert wird die Coppa Oliva 2011 vom letztjährigen Sieger Steidle Architekten. Mehr lesen Sie hier…

30) Impressum
Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters. Der nächste Newsletter erscheint am Montag, 18. Juli 2011. Redaktionsschluß ist am Freitag, den 15. Juli 2011.

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-3768890, Fax 0911-3768899
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

Inhaber: Martin Schnitzer