Architektur News München 10/2011

Guten Tag!

Hier sind wir wieder mit den aktuellen Terminen rund um Architektur und Baukultur vom 18. Juli bis 11. September 2011 (Bei Bedarf erscheint zwischendrin noch ein Nachtrag).

01) Ausstellung: Wie wohnen? Wo leben? Flächen sparen - Qualität gewinnen
02) Ausstellung: Studentenarbeiten zum Gewerbegebiet Schmalau
03) Ausstellung: BDIA Junior Preis
04) Ausstellung: Haus und Landschaft in Asien - Andreas Brandt
05) Ausstellung: Kunst + Multimedia 2
06) Ausstellung: Efficient Basing Grafenwöhr
07) Ausstellung: Stadt & Stahl
08) Ausstellung: Weiterbauen am Land - Verlust und Erhalt der bäuerlichen Kulturlandschaft in den Alpen
09) Ausstellung: Wohnraum Alpen (Vorschau)
10) Ausstellung: Carlo Mollino - Maniera moderna (Vorschau)
11) Vortrag: Speicher für sicheren Strom aus Wind und Sonne
12) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Diskurs über den öffentlichen Raum
13) Vortrag: Bundesautobahn A7, Neubau der Grünbrücke im Neuwirtshauser Forst
14) Vortrag: Farben in der Architektur
15) Vortrag: Planen von Ölplattformen
16) Vortrag: Häuser für Bücher (Vorschau)
17) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurse
18) Seminar: ARCHICAD 15 Update-Workshops
19) Seminar: Immobilienwertermittlung - Aktuelle Anforderungen an die Praxis (Vorschau)
20) Diskussion: Umnutzung und Sanierung der HfG Ulm
21) Forum: Barriere-Freiheit fuer Jung und Alt
22) Forum: Energietag Pasing
23) Forum: Mechanische Belüftung von (Wohn-)Gebäuden
24) Forum: Green Citys (Vorschau)
25) Forum: 3. Bayerisches Flächenspar-Forum (Vorschau)
26) Symposium: 3. Symposium Aktiv-Solarhaus (Vorschau)
27) Symposium: Metropolis Nonformal - Landscape, Infrastructure and Urbanism in the Global South (Vorschau)
28) Tagung: Gerechtigkeit für alle Teilräume? Eine Reflexion
29) Tagung: Energetische Sanierung - Gut gestaltet
30) Tagung: Deutscher Werkbundtag 2011 (Vorschau)
31) Tagung: Einfach leben (Vorschau)
32) Hochschule: Sommerfest der Fakultät für Architektur der TU München
33) Hochschule: Verleihung der Ehrendoktorwürde an Werner Oechslin
34) Hochschule: Fakultätsfest Architektur der Hochschule Nürnberg
35) Event: Sommerfest Architekturforum Passau - Architektur stellt Weichen
36) Event: RAB 9 - architectural space intervention von mayer+empl
37) Event: Bürgerfest Maxvorstadt im Kunstareal
38) Exkursion: Hausgärten im Osten Münchens
39) Exkursion: Istanbul Biennale 2011 (Vorschau)
40) Führung: Die Weisheit baut sich ein Haus - Architektur und Geschichte von Bibliotheken
41) Führung: Die Mayersche Gärtnerei - vom Gartenland zur städtischen Siedlung
42) Führung: Borstei
43) Führung: Tag des offenen Denkmals
44) Exkursion: Moderner Kirchenbau in der Oberpfalz
45) Exkursion: Architekturfahrt
46) Film: Traumhäuser
47) Radio: Münchner Forum auf Radio Lora
48) Lektüre: Standpunkte 7/2011 des Münchner Forum
49) Lektüre: Standpunkte 7.1/2011 - Sonderausgabe zur Maxvorstadt
50) Auslobung: Deutscher Ziegelpreis 2011
51) Rückblick: Allmann Sattler Wappner Architekten gewinnen Coppa Oliva 2011
52) Impressum

Einfach ein wenig Zeit nehmen und das Interessanteste raussuchen!
Ich wünsche angenehme Sommertage!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und beste Software -

01) Ausstellung: Wie wohnen? Wo leben? Flächen sparen - Qualität gewinnen
Vom 10. Juli bis 9. August 2011
Gartenschau Kitzingen, Gartenschau (Info)

Vom 1. August bis 9. September 2011
Landratsamt Mindelheim, Landratsamt Foyer (Info)

Vom 12. bis 23. September 2011
Landratsamt Ostallgäu, Marktoberdorf (Info)

02) Ausstellung: Studentenarbeiten zum Gewerbegebiet Schmalau
Mittwoch, 20. Juli 2011 um 12.00 Uhr
Offenes Büro des Stadtplanungsamtes, Lorenzer Straße 30, 90402 Nürnberg
Bis 29. Juli 2011

03) Ausstellung: BDIA Junior Preis
Donnerstag, 21. Juli 2011 um 18.30 Uhr
Schauraum von designfunktion München, Schleißheimer Straße 141, 80797 München
Bis 12. August 2011
Anmeldung zur Ausstellungseröffnung erbeten

Der Deutsche Innenarchitektur Juniorpreis wird vom BDIA alle vier Jahre ausgelobt, um den Nachwuchs des Berufsstandes zu fördern und hervorragende Leistungen im Studium zu würdigen. Die im Oktober 2010 gewürdigten Arbeiten sind als Ausstellung zum Juniorpreis seitdem in Deutschland auf Wanderschaft. Einige Preisträger werden an diesem Abend anwesend sein und ihre Projekte persönlich vorstellen sowie Einblicke in ihre Konzepte und Herangehensweisen gebe.

04) Ausstellung: Haus und Landschaft in Asien - Andreas Brandt
Donnerstag, 21. Juli 2011 um 19.00 Uhr
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Einführung: Prof. Dr. Winfried Nerdinger, TU München, Hanns Zischler, Berlin
Bis 27. August 2011
Die Architekturgalerie wird unterstützt von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Über ein Jahrzehnt, von 2000 bis 2009, hat Andreas Brandt Dörfer in Nepal, Orissa, Vietnam und der Mongolei durchwandert und die dort noch vorhandene anonyme Architektur mit der Feder, Bunt- und Pastellstiften gezeichnet. Entstanden sind großformatige typologische Aufrisse, wie wir sie heute nicht mehr kennen - weil entweder die Fotografie oder der Computer dem Architekten den Stift aus der Hand genommen haben.

05) Ausstellung: Kunst + Multimedia 2
Freitag, 29. Juli 2011 um 19.00 Uhr
Die Färberei, Claude-Lorrain-Straße 25 Rgb., 81543 München
Veranstalter: LMU München, Institut für Kunstpädagogik
Bis 5. August 2011
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München

Ausgestellt werden interaktive Raum- und Videoinstallationen, Animationsfilme, interaktive Websites, Fotografie und Malerei. Studierende des zweiten Jahrgangs des innovativen interdisziplinären Bachelor-Studiengangs Kunst und Multimedia zeigen ihre künstlerischen Projektarbeiten in den Räumen der Färberei. Vernetzung, Multimedialität, Interaktivität, Globalität und virtuelle Realität sind zu Schlagwörtern unserer Zeit geworden. Es gibt kaum noch künstlerische und gestalterische Bereiche, die nicht nachhaltig durch die Existenz der digitalen Medien und deren Vernetzung beeinflusst werden. Das Spektrum an künstlerischen und gestalterischen Ausdrucksmöglichkeiten hat sich deutlich erweitert. Zahlreiche neue Kunstformen und Kommunikationswege im Bereich der Angewandten Künste sind entstanden. Genau in diesem Kontext haben die Studierenden zwei Semestern lang individuelle künstlerische Projektarbeiten realisiert. Auch die Ausstellungskonzeption und Ausstellungspräsentation wurde von den Absolventen im Team erarbeitet. Mit dieser Ausstellung präsentieren sich die Absolventen einer breiten Öffentlichkeit und machen damit auf ihr besonderes Profil als Gestalter, Kunstschaffende und Vermittler von Kunst mit soliden Grundkenntnissen der Medieninformatik aufmerksam.

06) Ausstellung: Efficient Basing Grafenwöhr
Bis 3. August 2011
Oberste Baubehörde, Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München

Der Truppenübungsplatz Grafenwöhr ist mit einer Fläche von 23.400 ha der größte Truppenübungsplatz Europas, der von den US-Streitkräften betrieben wird. Die Entscheidung der US-Armee, in Grafenwöhr eine zusätzliche Brigade zu stationieren, löste ab dem Jahr 2001 eine Großinvestition von insgesamt rund 1,3 Mrd. Euro aus. Neben umfangreichen Baumaßnahmen für die militärische Infrastruktur auf dem Truppenübungsplatz benötigte die US-Armee vor Ort auch Einrichtungen für den Gemeinbedarf und die Freizeitgestaltung. So entstand für die Soldatenfamilien ein neuer Stadtteil auf dem Netzaberg mit rund 830 Wohnungen und einem Zentralbereich in dem u. a. Schulen, ein Kindergarten und ein Jugendzentrum untergebracht sind. Die Ausstellung dokumentiert die Realisierung dieses außergewöhnlichen Großprojektes, unter Projektleitung der Bayerischen Staatsbauverwaltung.

07) Ausstellung: Stadt & Stahl
Bis 31. August 2011
spitzbart_FORUMTREPPE, Heidestraße 1, 90522 Oberasbach

Inmitten der Ausstellung "Frederic Hirschi - Farbfeld & Licht" zeigt die Akademie der Bildenden Künste München, Lehrstuhl für Gestalten im Freiraum, ihr Projekt "Stadt & Stahl". Prof. Maria Auböck entwickelte mit Studierenden der Akademie interessantes Mobiliar für die Stadt, exemplarisch für die Stadt Radstadt bei Salzburg.

08) Ausstellung: Weiterbauen am Land - Verlust und Erhalt der bäuerlichen Kulturlandschaft in den Alpen
Vom 9. bis 25. September 2011
Gemeinde Hopfgarten (Österreich)
Veranstalter: Archiv für Baukunst, Innsbruck

Der Umgang mit dem kulturellen Erbe im ländlichen Raum ist ein Thema, das von vielen verschiedenen Blickwinkeln aus betrachtet und untersucht werden soll. Die Fragestellungen und möglichen Antworten sind meist in einem weiten Spektrum zum Teil gegensätzlicher Standpunkte angesiedelt: Beim Erhalt eines Objekts reicht die Bandbreite der architektonischen und wirtschaftlichen Lösungen vom Erhalt des Originalzustands einerseits bis zur Veränderung und Weiterentwicklung andererseits, von der Bewahrung der ursprünglichen Funktion bis zur Umnutzung. Das Individuum und die Gemeinschaft verfolgen dabei oftmals divergierende Interessen. Demnach werden der Gebrauchswert und die Leistungsfähigkeit eines Objekts ganz unterschiedlich bewertet, wird das Einzelgebäude und das gesamte Ensemble von Bauten als "nützlich" und "erhaltenswert" oder "belastend" und "überflüssig" empfunden. Die Ausstellung und Publikation "Weiterbauen am Land" dokumentiert die Vielfalt und auch den Zwiespalt von Restauration, Umbau oder Neubau im ländlichen Raum.

09) Ausstellung: Wohnraum Alpen (Vorschau)
Mittwoch, 14. September 2011 um 19.00 Uhr
Architekturmuseum Schwaben, Thelottstraße 11, 86150 Augsburg
Bis 20. November 2011

In der Ausstellung sind 37 zeitgenössische Wohn- und Siedlungsprojekte aus acht Alpenstaaten zu sehen, die von prominenten Architekten wie Baumschlager und Eberle, Gion Caminada und Hermann Kaufmann konzipiert wurden. Im Vordergrund steht der Geschosswohnungsbau, der zunehmend auch den ländlichen alpinen Raum dominiert und mit einer verdichtenden, innovativen und identitätsstiftenden Bauweise Modelle für die Lösung der gesellschaftlichen und ökologischen Probleme des Wohnens bietet.

10) Ausstellung: Carlo Mollino - Maniera moderna (Vorschau)
Donnerstag, 15. September 2011 um 19.00 Uhr
Haus der Kunst, Prinzregentenstraße 1, 80538 München
Bis 8. Januar 2012

Freitag, 16. September 2011 um 19.00 Uhr
Haus der Kunst, Prinzregentenstraße 1, 80538 München
Panel mit Wilfried Kuehn, Armin Linke, Fulvio und Napoleone Ferrari
Moderation: Chris Dercon

Dienstag, 15. November 2011 um 19.00 Uhr
Haus der Kunst, Prinzregentenstraße 1, 80538 München
Vortrag von Simon Starling: "Made in Turin"

Die Werkauswahl der Ausstellung spiegelt die Vielseitigkeit von Carlo Mollinos Werk: Zu sehen sind seine Zeichnungen und Architekturpläne, Möbel und Einrichtungsgegenstände, sein Rennauto "Bisiluro", seine Fotomontagen, die Polaroids mit den weiblichen Aktdarstellungen, seine Essays über Architektur, Fotografie und Abfahrtski und weiteres Archivmaterial. Ein fotografischer Essay von Armin Linke, der anläßlich der Ausstellung entstanden ist, gibt einen Überblick über Mollinos Bauten und ihren Erhaltungszustand.

11) Vortrag: Speicher für sicheren Strom aus Wind und Sonne
Montag, 18. Juli 2011 um 18.00 Uhr
Oskar von Miller Forum, Oskar-von-Miller-Ring 25, 80333 München
Referent: Dr.Ing. Matthias Popp, Wunsiedel

Speichersysteme sind eine bedeutende Herausforderung für eine zuverlässige erneuerbare Stromversorgung. Die Überbrückung von Flauten und strahlungsarmen Zeiten erfordert den Ausbau der Speicher, die weit über dem Hundertfachen der heute verfügbaren Kapazitäten liegen. Hierbei stellen Ringwallspeicher einen interessanten Lösungsansatz dar. Diese funktionieren nach dem Prinzip von Pumpspeicherkraftwerken und können deutlich höhere Kapazitäten erreichen. Als kostengünstige Option können sie die Versorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit der Volkswirtschaft bei der Transformation des Energiesystems erhalten.

12) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Diskurs über den öffentlichen Raum
Mittwoch, 20. Juli 2011 um 19.00 Uhr
Seidlvilla, Mühsam-Saal, Nikolaiplatz 1b, 80802 München
Veranstalter: Deutscher Werkbund Bayern e.V.
Referent: Benjamin David, die urbanauten, München
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Gesellschaft begegnet sich, interagiert, kommuniziert: öffentlicher Raum - Kitt der Gesellschaft? Wer denkt öffentliche Plätze in München - und warum? Videoüberwachung und Demonstrationsverbot? Kunst und Kommerz? Eventisierung und Privatisierung? Verfall des öffentlichen Lebens oder Renaissance öffentlicher Räume? Mit zahlreichen Diskussionen, Projekten und Seminaren beschäftigen sich "die urbanauten" seit ihrer Gründung im Jahr 2002 mit der Gestaltung und Nutzung des öffentlichen Raumes in München.

13) Vortrag: Bundesautobahn A7, Neubau der Grünbrücke im Neuwirtshauser Forst
Montag, 25. Juli 2011 um 16.45 Uhr
TU München, Hörsaal 0601 (Theresianum), Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: Bayerische Ingenieurekammer-Bau u.a.

14) Vortrag: Farben in der Architektur
Freitag, 12. August 2011 um 19.30 Uhr
Naturfarbraum Oberes Priental, Dorfstraße 20, 83229 Sachrang/Aschau im Chiemgau
Christina Kalko ist eine führende Farb- und Gestaltungsexpertin
Koordiniert von Wengmann+ Rattan www.wengmann-rattan.de/geigelstein

Im Rahmen des Bürgerprojekts "20 Jahre Naturschutzgebiet Geigelstein" ist ein vielfältiges Natur- und Kulturprogramm entstanden, das von Mai bis Oktober 2011 ganz unterschiedliche Zielgruppen anspricht.

15) Vortrag: Planen von Ölplattformen
Mittwoch, 17. August 2011 um 19.00 Uhr
"Zum Schrödlwirt", Endterstraße 13, 90459 Nürnberg
Veranstalter: ArchitekturZu(ku)nft
Referentin: MA Civil Engineering Dayle Prowse

16) Vortrag: Häuser für Bücher (Vorschau)
Mittwoch, 14. September 2011 um 18.00 Uhr
Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Architekturmuseum der TU München
Referent: Max Dudler, Architekt, Berlin/Zürich/Frankfurt am Main

Vortrag zur Ausstellung "Die Weisheit baut sich ein Haus - Architektur und Geschichte von Bibliotheken". Das Jacob- und Wilhelm-Grimm-Zentrum, mit der von Max Dudler errichteten Zentralbibliothek der Humboldt-Universität Berlin, gehört zu den renommiertesten neueren Bibliotheksbauten. Mit typologischen Bezügen zu Boullée und Schinkel entwickelte Dudler ein Haus, "welches sein Maß und damit seine Gestalt aus seinem kleinsten Modul - dem Buch - gewinnt." Dudler, Professor an der Kunstakademie Düsseldorf mit Architekturbüros in Berlin, Zürich und Frankfurt, spricht über das Bauen von Bibliotheken anhand seiner "Häuser für Bücher" in Münster, Berlin, Essen und Speyer.

17) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurse
ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Dienstag, 19. Juli 2011 von 10.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr
Canisiuskonvikt, Dr. Eck-Saal, Bergbräustraße 1, 85049 Ingolstadt (Info)

ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Donnerstag, 21. Juli 2011 von 10.00 Uhr bis ca. 14.00 Uhr
Leitenbacher + Spiegelberger, Haslacher Straße 20, 83278 Traunstein (Info)

ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Mittwoch, 27. Juli 2011 von 14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Donnerstag, 28. Juli 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Dienstag bis Donnerstag, 2. bis 4. August 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Mittwoch bis Freitag, 10. bis 12. August 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Grundkurs
Dienstag bis Donnerstag, 13. bis 15. September 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Mittwoch bis Freitag, 21. bis 23.
September 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg


18) Seminar: ARCHICAD 15 Update-Workshops
Dienstag, 19. Juli 2011 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Canisiuskonvikt, Dr. Eck-Saal, Bergbräustraße 1, 85049 Ingolstadt (Info)

Mittwoch, 20. Juli 2011 von 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Technologie- und Gründerzentrum Würzburg, Sedanstraße 27, 97082 Würzburg (Info)

Donnerstag, 21. Juli 2011 von 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Leitenbacher + Spiegelberger, Haslacher Straße 20, 83278 Traunstein (Info)

19) Seminar: Immobilienwertermittlung - Aktuelle Anforderungen an die Praxis (Vorschau)
Donnerstag + Freitag, 15./16. September 2011
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Domerschulstraße 16, 97070 Würzburg
Veranstalter: Institut für Städtebau und Wohnungswesen München (ISW)

20) Diskussion: Umnutzung und Sanierung der HfG Ulm
Samstag, 30. Juli 2011 um 14.00 Uhr
Hochschule für Gestaltung Ulm, Am Hochsträß 8, 89081 Ulm
Veranstalter: Deutscher Werkbund Baden-Württemberg e.V.
Anmeldung bis 25. Juli 2011 erforderlich

Die legendäre HfG Ulm (1953-1968) gilt noch heute als richtungsweisende Gestaltungshochschule internationalen Ranges. Die Gebäude von Max Bill werden derzeit - begleitet von kontroversen Diskussionen - saniert. Der Deutsche Werkbund möchte mit der Einladung einer Expertenrunde einen fachlich konstruktiven Beitrag zur Umnutzung und Sanierung dieses Baudenkmals leisten.

21) Forum: Barriere-Freiheit fuer Jung und Alt
Dienstag, 19. Juli 2011 von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

22) Forum: Energietag Pasing
Dienstag, 26. Juli 2011 von 10.30 Uhr bis 21.00 Uhr
Pasinger Fabrik, August-Exter-Straße 1, 81245 München
Veranstalter: Bauzentrum München u.a.

Lokale Handwerksbetriebe, Unternehmen, Initiativen und Verbände (darunter auch die Bayerische Architektenkammer) präsentieren wertvolle Informationen und konkrete Handlungsmöglichkeiten rund um das energieeffiziente Bauen, Wohnen und Sanieren sowie die Nutzung regenerativer Energien.

23) Forum: Mechanische Belüftung von (Wohn-)Gebäuden
Mittwoch, 27. Juli 2011 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München

24) Forum: Green Citys (Vorschau)
Donnerstag + Freitag, 29./30. September 2011
Hochschule Regensburg, Galgenbergstraße 30, 93053 Regensburg
Veranstalter: OTTI e.V., Bereich Erneuerbare Energien

Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit, regenerativer Energienutzung und alternativer Verkehrskonzepte unter Berücksichtigung der Elektromobilität werden zunehmend Auswirkungen auf die Stadtentwicklung haben. Das "Forum Green Cities" bietet Städten und Gemeinden eine Plattform, sich gemeinsam mit zahlreichen Experten mit diesen zukunftsweisenden Themen auseinanderzusetzen. Neben hochkarätigen Referenten und Spezialisten präsentieren und diskutieren an den beiden Tagen renommierte Unternehmen, Institute, Kommunen und Netzwerke Lösungen für einen sparsamen und effizienten Umgang mit den Ressourcen.

25) Forum: 3. Bayerisches Flächenspar-Forum (Vorschau)
Vom 5. bis 6. Oktober 2011
Sparkassenakademie Bayern, Bürgermeister-Zeller-Straße 1, 84036 Landshut
Veranstalter: Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege

Die Reduzierung des Flächenverbrauchs ist ein wichtiges Ziel der Bayerischen Staatsregierung. Zentrale Säulen der bayerischen Aktivitäten sind insbesondere die Information und die Bereitstellung von Instrumenten und Hilfsmitteln, welche die Kommunen bei der Umsetzung einer flächensparenden Siedlungsentwicklung unterstützen sollen. Die Flächenmanagement-Instrumente sind vielfach in der Praxis erprobt. Dennoch gibt es weiteren Handlungsbedarf. Der Flächenverbrauch liegt trotz eines Rückgangs immer noch auf hohem Niveau. Obwohl es positive Anzeichen für ein stärkeres Bewusstsein für das Flächensparen gibt, kann die Umsetzung noch verbessert werden. Negative Folgen der Zersiedelung zeigen sich z.B. in steigenden Infrastrukturfolgekosten, die durch die demografische Entwicklung zusätzlich verschärft werden. Diese Entwicklung muss künftig verstärkt in der kommunalen Planung berücksichtigt werden. Der zweite Schwerpunkt der bayerischen Aktivitäten zur Reduzierung des Flächenverbrauchs ist die Information und Bewusstseinsbildung. In diesem Sinne will das "Bayerische Flächenspar-Forum" eine Plattform sein, die über aktuelle Projekte, innovative Studien und Ideen zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme in Bayern informiert und Wissenschaft und Praxis in offener Diskussion zusammenbringt. Das "Bayerische Flächenspar-Forum" findet alle zwei Jahre statt und ist Teil des Aktionsprogramms des bayerischen "Bündnis zum Flächensparen".

26) Symposium: 3. Symposium Aktiv-Solarhaus (Vorschau)
Dienstag bis Donnerstag, 27. bis 29. September 2011
Hochschule Regensburg, Galgenbergstraße 30, 93053 Regensburg
Veranstalter: OTTI e.V., Bereich Erneuerbare Energien

27) Symposium: Metropolis Nonformal - Landscape, Infrastructure and Urbanism in the Global South (Vorschau)
Donnerstag + Freitag, 13./14. Oktober 2011
TU München, Vorhoelzer Forum (Raum 5170), Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum
28) Tagung: Gerechtigkeit für alle Teilräume? Eine Reflexion
Mittwoch, 20. Juli 2011 von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Konferenzzentrum der Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Lazarettstraße 33, 80636 München
Veranstalter: Bayerische Akademie Ländlicher Raum u.a., Anmeldung erforderlich

29) Tagung: Energetische Sanierung - Gut gestaltet
Freitag, 22. Juli 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr
Regierung von Oberbayern, Raum 6201, Maximilianstraße 39, 80538 München

Die Energiewende beherrscht seit Wochen die politische und gesellschaftliche Diskussion. Um sie zu erreichen, muss neben der Erschließung erneuerbarer Energiequellen vor allem Energie gespart werden. Auf private Haushalte und sonstige Kleinverbraucher entfallen ca. 40 Prozent der Endenergie in Bayern. Der Gebäudebestand bildet dabei den größten Anteil. Da dort das höchste Einsparpotenzial besteht, gilt es, dieses vermehrt zu erschließen. Neben der Motivation der Eigentümer und der Finanzierung sind die gestalterische und technische Umsetzung wesentliche Herausforderungen. Die gute Gestaltung energetischer Sanierungen ist dabei wichtig, da das Erscheinungsbild und der Charakter älterer Gebäude zuweilen leiden. Bei Bestandsgebäuden und insbesondere bei denkmalgeschützten Gebäuden ist deshalb ein sensibles Vorgehen erforderlich. Die Tagung zeigt Möglichkeiten für gestalterische und technische Verbesserungen, stellt Ansprechpartner vor und bietet Informationen zu rechtlichen Themen.

30) Tagung: Deutscher Werkbundtag 2011 (Vorschau)
Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. September 2011
Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend, Hörsaalzentrum, Raum 4, 60323 Frankfurt am Main
Veranstalter: Deutscher Werkbund Hessen e.V.

31) Tagung: Einfach leben (Vorschau)
Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Oktober 2011
Evangelische Akademie Tutzing, Schloss-Straße 2+4, 82327 Tutzing
Veranstalter: Deutscher Werkbund Bayern, Evangelische Akademie Tutzing u.a.

Angesichts der überbordenden Überfülle in vielen Bereichen unseres Lebens, angesichts von der Überforderung durch zu komplexe Arbeitsprozesse und der Überflutung durch das Angebot der Medien erhält ein altes Paradoxon neue Bedeutung: Less is more. Was Ludwig Mies van der Rohe zugeschrieben wird, ist so oder ähnlich auch von anderen Gestaltern der Moderne ausgedrückt worden. Weniger ist besser, soll Dieter Rams gesagt haben, und Heinrich Tessenow nutzte die Antithese zur Definition der Einfachheit: "Das Einfache ist nicht immer das Beste. Aber das Beste ist immer einfach." Doch während einst von der guten Form zum guten Leben gefunden werden sollte, wird in unserer Tagung ein Paradigmenwechsel vorgeschlagen. Nicht der Blick auf die Ästhetik der Oberfläche führt zu einem guten Inhalt, sondern die Frage nach dem Guten schlechthin, nach dem, was Leben lebenswert macht und im letzten unverzichtbar ist, führt zur guten Form.

32) Hochschule: Sommerfest der Fakultät für Architektur der TU München
Mittwoch, 20. Juli 2011 ab 16.00 Uhr
TU München, Campus Innenhof, Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: Fakultät für Architektur

33) Hochschule: Verleihung der Ehrendoktorwürde an Werner Oechslin
Mittwoch, 20. Juli 2011 um 18.30 Uhr
TU München, Vorhoelzer Forum (Raum 5170), Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: Fakultät für Architektur
34) Hochschule: Fakultätsfest Architektur der Hochschule Nürnberg
Freitag, 29. Juli 2011 um 18.00 Uhr
Halle 15 auf AEG, Muggenhofer Straße 135, 90429 Nürnberg
Veranstalter: Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Fakultät Architektur
Ausstellung bis 1. August 2011
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

35) Event: Sommerfest Architekturforum Passau - Architektur stellt Weichen
Freitag, 22. Juli 2011 um 19.00 Uhr
Güterbahnhof Passau (hinter dem Stylehaus)
Veranstalter: Architekturforum Passau e.V.

36) Event: RAB 9 - architectural space intervention von mayer+empl
Freitag, 22. Juli 2011 um 21.00 Uhr
KulturPassage im Ackermannbogen, Rosa-Aschenbrenner-Bogen 9, 80797 München
Veranstalter: KulturWerkstatt von Urbanes Wohnen e.V.

Die Multimediakünstler Martin Mayer und Quirin Empl erfassen in ihren raumgreifenden Installationen Orte mittels Videomapping. Eine Herangehensweise die mit den räumlichen Gegebenheiten und der vorhandenen Architektur arbeitet. Form und Eigenschaft eines Raumes werden erfasst und rekonstruiert. Veränderungen an den raumbeschreibenden Datenstrukturen, dynamisch gekoppelt an raumbezogene Sensordaten, werden in Echtzeit mit Videoprojektoren auf die reale Architektur zurückübertragen. Damit entsteht ein vom User abhängiges, virtuelles Raumkonstrukt.

37) Event: Bürgerfest Maxvorstadt im Kunstareal
Samstag, 23. Juli 2011 ab 14.00 Uhr
Wiese Türkentor und Haupteingang Nord der Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Bezirksausschuss Maxvorstadt (Info)
Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst sind bis 22.00 Uhr geöffnet.
Bei Regen entfällt das Bürgerfest.

38) Exkursion: Hausgärten im Osten Münchens
Sonntag, 24. Juli 2011 von 11. Uhr bis 17.00 Uhr
Veranstalter: DGGL Landesverband Bayern-Süd e.V.
39) Exkursion: Istanbul Biennale 2011 (Vorschau)
Samstag, 29. Oktober 2011 bis Sonntag, 6. November 2011
Veranstalter: Evangelische Stadtakademie München
Anmeldung bis 15. Juli 2011

40) Führung: Die Weisheit baut sich ein Haus - Architektur und Geschichte von Bibliotheken
Mittwoch, 20. Juli 2011 um 15.00 Uhr
Samstag, 13. August 2011 um 16.00 Uhr
Donnerstag, 18. August 2011 um 18.30 Uhr
Mittwoch, 7. September 2011 um 15.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München

41) Führung: Die Mayersche Gärtnerei - vom Gartenland zur städtischen Siedlung
Samstag, 30. Juli 2011 um 17.00 Uhr
Treffpunkt: Feuerwehr-Parkplatz, Pfeufferstraße, 96047 Bamberg
Veranstalter: Architekturtreff Bamberg
Referentin: Dr. Sandra Schlicht, Architekturhistorikerin

42) Führung: Borstei
Samstag, 13. August 2011 um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang, Dachauer Straße 140d, 80637 München
Veranstalter: Münchner Volkshochschule, Kursnummer CN 1225
Führung: Jutta Kafka

Bei einem Rundgang wird die Entstehungsgeschichte der autarken Wohnsiedlung Borstei erläutert, die architektonischen und städtebaulichen Besonderheiten und die kunstvoll angelegten Gärten werden gezeigt. Die Idee dieses in München einmaligen Gemeinwesens und heutige Mieterprobleme werden diskutiert.

43) Führung: Tag des offenen Denkmals
Sonntag, 11. Septemer 2011
Veranstalter: Deutsche Stiftung Denkmalschutz

44) Exkursion: Moderner Kirchenbau in der Oberpfalz
Samstag, 23. Juli 2011 um 8.00 Uhr
Treffpunkt: Elisenstraße, am Alten Botanischen Garten
Veranstalter: Verein für Christliche Kunst in München e.V.

Bei der Fahrt des "Vereins für Christliche Kunst in München" nach Regensburg  stehen zeitgenössische Architektur und Malerei im Vordergrund. Der Architekt Ricco Johanson und der Maler Horst Thürheimer stellen das evangelisch-lutherische Gemeindezentrum Maria Magdalena und das eigens dafür geschaffene Gemälde in Burgweinting vor. Anschließend erläutert die Kunsthistorikerin Frau Dr. Myriam Wagner die nahe gelegene katholische Kirche St. Franziskus, erbaut von Architekt König, Köln. Nach einer Mittagspause wird der Bogen zurück in die Anfänge des modernen Kirchenbaus gespannt und eine Kirche von Dominikus Böhm aus der Zeit des Dritten Reichs besichtigt.

45) Exkursion: Architekturfahrt
Samstag, 30. Juli 2011, ganztägig
Veranstalter: Kulturforum der Sozialdemokratie in München e.V.
Mit Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk, Baureferentin Rosemarie Hingerl,
Gordona Sommer, Geschäftsführerin GEWOFAG-Holding
Anmeldung bis 1. Juli 2011 erforderlich

46) Film: Traumhäuser
Montag, 18. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Haus aus zwei Bauten (3sat, Info)

Dienstag, 19. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Passivhaus mit Tradition (3sat, Info)

Mittwoch, 20. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein alter Hof mit neuer Energie (3sat, Info)

Donnerstag, 21. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Ökohaus mit Anspruch (3sat, Info)

Freitag, 22. Juli 2011 um 7.00 Uhr und 9.45 Uhr
Traumhäuser: Ein Haus am Berg (3sat, Info)

47) Radio: Münchner Forum auf Radio Lora
Montag, 8. August 2011 um 19.00 Uhr
Münchner Forum auf Radio Lora, UKW 92,4

48) Lektüre: Standpunkte 7/2011 des Münchner Forum
Herausgeber: Münchner Forum e.V. (Download)
Die Juli-Ausgabe der "Standpunkte" beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen
49) Lektüre: Standpunkte 7.1/2011 - Sonderausgabe zur Maxvorstadt
Herausgeber: Münchner Forum e.V. (Download)
Die Sonderausgabe der "Standpunkte" beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen
50) Auslobung: Deutscher Ziegelpreis 2011
Erstmalig schreibt das Ziegel Zentrum Süd in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie weiteren Partnern und Sponsoren bundesweit den Deutschen Ziegelpreis aus. Ziel ist, herausragende Architektur auszuzeichnen, die aus energetisch vorbildlichen und gestalterisch überzeugenden Ziegelbauten besteht. Die Auslobung finden Sie hier...

51) Rückblick: Allmann Sattler Wappner Architekten gewinnen Coppa Oliva 2011
Zur elften Ausgabe des Münchner Architekten-Fußballturniers Coppa Oliva 2011 traten 17 Teams aus Münchner Architekturbüros zum sportlichen Wettstreit auf dem Gelände der Zentrale Hochschulsportanlagen der TU München an. Das Siegerteam der Coppa Oliva 2011 ist Allmann Sattler Wappner Architekten. Mehr lesen Sie hier...

52) Impressum
Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters. Der nächste Newsletter erscheint am Montag, 12. September 2011. Redaktionsschluß ist am Freitag, den 9. September 2011.

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-3768890, Fax 0911-3768899
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

Inhaber: Martin Schnitzer