Architektur News München 12/2011

Guten Tag!

Hier sind wir wieder mit den aktuellen Terminen rund um Architektur und Baukultur vom 4. bis 23. Oktober 2011.

01) Konzert: Irmis Leidenschaft - 17 Frauen / 17 Akkordeons / 17 Stimmen
02) Ausstellung: Wie wohnen? Wo leben? Flächen sparen - Qualität gewinnen
03) Ausstellung: Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim
04) Ausstellung: "Architektur er-fahren" - ArchitektOurbus Landshut
05) Ausstellung: Architecture and Vision - from Pyramids to Spacecraft
06) Ausstellung: italomodern - Architektur in Oberitalien 1946-1976
07) Ausstellung: Clea Stracke & Verena Seibt - in situ Projekte seit 2006
08) Ausstellung: Bayerischer Holzbaupreis 2010
09) Ausstellung: Die Kaiserliche Villa Katsura - Photographien von Ishimoto Yasuhiro
10) Ausstellung: Von der Arbeit an den Formen der Gebäude
11) Jubiläum: 40 Jahre Städtebauförderung in Bayern
12) Vortrag: 2 ARCHITECTS ON 1 DAY
13) Vortrag: Der GMP-Vertrag - rechtliche Grundlagen und Umsetzung in der Praxis
14) Vortrag: Reisebericht Moskau - Wladiwostok
15) Vortrag: Dienstagsreihe der Hochschule Coburg
16) Vortrag: Die Bibliothek, ein Leib-Seele-Problem
17) Vortrag: Baukultur und Energiewende
18) Vortrag: kooperatives bauen - ein neuer weg; anders bauen - anders wohnen
19) Vortrag: Architektur als Selbstgestaltung. Zum Planen und Bauen in der modernen Demokratie
20) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Qualität
21) Vortrag: Kindergärten, Krippen, Horte. Neue Architektur - aktuelle Konzepte
22) Vortrag: Innenarchitektur - Neugier und Leidenschaft
23) Vortrag: gemeinschaftliches entwerfen
24) Vortrag: Nachhaltiges Bauen
25) Vortrag: Architekten für Nürnberg - Mitglieder des Baukunstbeirats stellen sich vor (Vorschau)
26) Vortrag: Die Schönen vom Lande - Zur Architektur historischer Bauernhäuser in und um Nürnberg (Vorschau)
27) Vortrag: Kontext contra Solitär (Vorschau)
28) Vortrag: Wie kaputt ist unser Grün (Vorschau)
29) Vortrag: Carlo Mollino - Maniera moderna (Vorschau)
30) Diskussion: HOAI oder die Zukunft im Beruf?
31) Diskussion: Baufachgespräch mit Bundesminister Dr. Peter Ramsauer
32) Diskussion: Architekturclub - "Was ist schön? Alte und neue Leitbilder in Architektur und Städtebau"
33) Diskussion: Madonnen, Gondeln, Eiffeltürmchen… - Kitsch der Kunst und Kunst des Kitsches
34) Diskussion: Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim
35) Diskussion: Wie viel Nische braucht die Stadt? (Vorschau)
36) Diskussion: Braucht Nürnberg (k)ein Baureferat? (Vorschau)
37) Seminar: ARCHICAD Webinare - EcoDesigner und PHPP
38) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurse, Aufbaukurse
39) Seminar: Energieeffizienz und Lichtqualität in der (Innen)-Architektur (Vorschau)
40) Seminar: Licht und Design in der (Innen)-Architektur (Vorschau)
41) Forum: Bundesarchitektenkammer auf der Expo Real 2011
42) Forum: Münchner Klimaherbst. Wie urban ist die Welt?
43) Forum: 3. Bayerisches Flächenspar-Forum
44) Forum: Münchner Klimaherbst. Zukunft des urbanen Lebens?
45) Forum: Münchner Klimaherbst. Münchens Strategien für Klimaschutz und Stadt-Klima
46) Forum: Familien in der Stadt - Die Kunst, als Familie im Ballungsraum München zu wohnen
47) Forum: Münchner Klimaherbst. Think Camp "Wohnen in Nachhaltigkeit & Co"
48) Forum: Beton in der Architektur - Die Kraft der Fläche
49) Forum: Holzbau kompakt (Vorschau)
50) Symposium: Metropolis Nonformal - Landscape, Infrastructure and Urbanism in the Global South
51) Symposium "Seismographen der Architektur"
52) Tagung: Marktchancen für Architekten und Ingenieure in Osteuropa
53) Tagung: Stadt und Nachhaltigkeit - Für eine klimagerechte Stadtplanung
54) Tagung: Urbanität stat(d)t Öl
55) Tagung: "Perspektiven der Landnutzung: Miteinander, besser, nachhaltig!"
56) Tagung: Einfach leben
57) Tagung: 4. Forum Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung
58) Tagung: Deutscher Architektentag 2011
59) Tagung: Ohne Nahversorgung keine Vermietung
60) Tagung: Energetische Sanierung historischer Gebäude
61) Tagung: Schlafende Immobilien wecken - mit Zwischennutzungen!
62) Tagung: 1. Bayerischer Brandschutzkongress
63) Tagung: Planung, Bau und Nutzung von naturnahen Spielräumen
64) Tagung: Archäologie in Bayern - Jahrestagung 2011
65) Tagung: Wohnprojektetag Bayern 2011 (Vorschau)
66) Tagung: Stadt und Nachhaltigkeit - Urbane Räume (Vorschau)
67) Event: KunstNachtParty
68) Exkursion: 3. ArchitektOurbus Amberg
69) Exkursion: Häuserfahrt im Landkreis Eichstätt
70) Exkursion: 16. ArchitektOurbus Neumarkt in der Oberpfalz
71) Exkursion: 10. ArchitektOurbus Landshut
72) Exkursion: Fit für Baukultur!
73) Führung: Baustelle "Hölzelanwesen" in Neudrossenfeld
74) Führung: Das Bahnhofs- und Wiesnviertel zwischen 1919 und 1949
75) Führung: miteinander - bauen und leben (Vorschau)
76) Messe: Expo Real 2011
77) Film: Traumhäuser
78) Radio: Münchner Forum auf Radio Lora
79) Auslobung: Architekturpreis Dachau 2011
80) Musik: George Frideric Handel "Messiah"
81) Theater: Uraufführung "Glenn Gould vs. Glenn Gould"
82) Impressum

Einfach ein wenig Zeit nehmen und das Interessanteste raussuchen!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und beste Software -

01) Konzert: Irmis Leidenschaft - 17 Frauen / 17 Akkordeons / 17 Stimmen
Dienstag, 11. Oktober 2011 um 19.00 Uhr (Einlass)
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München
*** Nur noch wenige Restkarten verfügbar! ***

02) Ausstellung: Wie wohnen? Wo leben? Flächen sparen - Qualität gewinnen
Vom 4. bis 21. Oktober 2011
Landratsamt Deggendorf, Herrenstraße 18, 94469 Deggendorf (Info)

03) Ausstellung: Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim
Donnerstag, 6. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Finissage am 6. November 2011 um 14.00 Uhr
Städtisches Museum Rosenheim, Ludwigsplatz 26, 83022 Rosenheim
Veranstalter: RosenheimKreis e.V.
Begrüßung: Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer
Einführung: Baudezernent Helmut Cybulska

Mit "Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim" setzt der RosenheimKreis e.V. sein Programm mit einer Ausstellung im Städtischen Museum fort. Zusammengestellt wurde eine Reihe von sehenswerten und beispielhaften Bauten der Region aus den letzten 45 Jahren. Diese Auswahl soll zusammen mit dem Ausstellungskatalog und Buch zudem Wegweiser guter, regionaler Architektur sein. Gleichzeitig erhofft sich der RosenheimKreis e.V. hiermit, die Diskussion über Architektur anzuregen und gutes Bauen zu fördern. Begleitend veranstaltet der Verein ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Führungen.

04) Ausstellung: "Architektur er-fahren" - ArchitektOurbus Landshut
Freitag, 7. Oktober 2011 um 18.00 Uhr
Rathaus - Rathausfoyer, Altstadt 315, 84028 Landshut
Veranstalter: BDA Kreisverband Niederbayern/Oberpfalz
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

05) Ausstellung: Architecture and Vision - from Pyramids to Spacecraft
Donnerstag, 13. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Italienisches Kulturinstitut München, Hermann-Schmid-Straße 8, 80336 München
Veranstalter: Italienisches Kulturinstitut München, Schweizerisches Generalkonsulat München
Bis 13. Januar 2012

Architecture and Vision ist ein Architektur- und Designstudio mit Sitz in München und in Bomarzo (Italien), das von den beiden Architekten Arturo Vittori (Italien) und Andreas Vogler (Schweiz) gegründet worden ist. Spezieller Schwerpunkt ist der Technologietransfer von Luft und Raumfahrt zu irdischen Applikationen. Das zentrale Anliegen des Studios ist höchste Designqualität, die in Zusammenarbeit mit Bauherren und Fachexperten erreicht wird. Forschung und Entwicklung sind von grundlegender Bedeutung, um ihre Ziele in Ökologie, Innovation, Funktionalität, Schönheit und Qualität zu erreichen. Dabei wird moderne Technologie verwendet, um ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur zu erreichen. Die Ausstellung "from Pyramids to Spacecraft" zeigt sechzehn Projekte von Architecture and Vision mit Paneelen, massstäblichen Modellen und Multimediaprojektionen.

06) Ausstellung: italomodern - Architektur in Oberitalien 1946-1976
Donnerstag, 13. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
aut. architektur und tirol (im Adambräu), Lois-Welzenbacher-Platz 1, A-6020 Innsbruck
Einführung: Arno Ritter, mit Martin Feiersinger und Werner Feiersinger
Bis 18. Februar 2012

Der Architekt Martin Feiersinger beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der in Vergessenheit geratenen Nachkriegsarchitektur in Oberitalien. Ausgehend von umfangreichen Recherchen bereist er gemeinsam mit seinem Bruder, dem Künstler Werner Feiersinger, regelmäßig den norditalienischen Raum, wo sie – mit dem Fokus auf Unikate - experimentelle, wenn auch nicht unbedingt spektakuläre Architekturen aufspüren und fotografisch dokumentieren.

07) Ausstellung: Clea Stracke & Verena Seibt - in situ Projekte seit 2006
Freitag, 14. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Christian Schuberth Architekt, Prinz-Ludwig-Straße 6, 80333 München
Bis 29. November 2011

08) Ausstellung: Bayerischer Holzbaupreis 2010
Freitag, 14. Oktober 2011 um 19.30 Uhr
Sparkasse Pfaffenhofen, Sparkassenplatz 11, 85276 Pfaffenhofen
Veranstalter: Forum Baukultur e.V.
Bis 21. Oktober 2011

09) Ausstellung: Die Kaiserliche Villa Katsura - Photographien von Ishimoto Yasuhiro
Dienstag, 18. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Es sprechen: Kenji Matsumoto, Stellvertretender Direktor des Japanischen Kulturinstituts
Professor Ulf Meyer, Architekt und Autor aus Berlin
Bis 5. November 2011
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

10) Ausstellung: Von der Arbeit an den Formen der Gebäude
Donnerstag, 20. Oktober 2011 um 18.15 Uhr
Oskar von Miller Forum, Oskar-von-Miller-Ring 25, 80333 München
Referent: Prof. Dr. Thomas Herzog
Bis 11. November 2011

Prof. Dr. Thomas Herzog gilt als einer der wichtigsten deutschen Architekten und als Pionier des nachhaltigen Bauens. Er arbeitet seit mehr als 40 Jahren an Lösungen für eine zukunftsfähige Architektur, die auf umweltbewusstem Denken, einem interdisziplinären Planungsansatz, dem Einsatz innovativer Technologien und dem bewussten Schaffen von Baukultur gegründet ist. Sein Vortrag gewährt einen Einblick in seinen wegweisenden Arbeitsansatz. Im Anschluss wird Thomas Herzog als Vorsitzender der Jury des jährlich in Ferrara durchgeführten renommierten Architekturwettbewerbs "International Prize for Sustainable Architecture" die gleichnamige Ausstellung eröffnen.

11) Jubiläum: 40 Jahre Städtebauförderung in Bayern
Montag, 17. Oktober 2011 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Neuhaussaal im Theater am Bismarckplatz, 93047 Regensburg
Veranstalter: Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern
Programm, Anmeldung bis 4. Oktober 2011 erforderlich
Die Städtebauförderung unterstützt die bayerischen Kommunen seit 40 Jahren bei der städtebaulichen Erneuerung. Durch ihre Anstoßwirkung für Investitionen, die häufig ein Mehrfaches der Finanzhilfen betragen, ist sie in dieser Zeit zu einem wichtigen, strukturell äußerst erfolgreichen Förderinstrument geworden. Bis heute haben mehr als die Hälfte aller Städte, Märkte und Gemeinden in Bayern von den Finanzhilfen der Städtebauförderung profitiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen ein Rückblick auf 40 Jahre erfolgreiche Förderpolitik, vor allem aber der Ausblick auf Handlungsschwerpunkte und Aufgaben, mit denen sich die Kommunen mit Unterstützung der Städtebauförderung in Zukunft auseinander setzen müssen.

12) Vortrag: 2 ARCHITECTS ON 1 DAY
Donnerstag, 6. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Akademie der Bildenden Künste München, Neubau, Akademiestraße 2-4, 80799 München
Veranstalter: 3M futureLAB by UCLA, Prof. Peter Ebner, CA Immo
Studiengang Innenarchitektur, Lehrstuhl Produktgestaltung
Referenten: Francis Soler, West 8 - Karsten Buchholz
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Donnerstag, 20. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Symposium: "Seismographen der Architektur"
Referenten: Massimiliano Fuksas, Jakob + Macfarlane, CAt - Kazuhiro Kojima
Sauerbruch Hutton, Sanaa - Kazuyo Sejima
begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung an info@rock-capital.de

Donnerstag, 27. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Referenten: Hermann Czech, Philip Beesley

Donnerstag, 3. November 2011 um 18.30 Uhr
Referenten: Hirsuta - Jason Payne, R&Rie - Francois Roche

Donnerstag, 10. November 2011 um 18.30 Uhr
Referenten: Heatherwick Studio - Ole Smith, Henning Larsen - Louis Becker

Donnerstag, 17. November 2011 um 18.30 Uhr
Referenten: admid.cero9, Akihisa Hirata

Donnerstag, 24. November 2011 um 18.30 Uhr
Referenten: Stefan Behnisch, Farshid Moussavi (FOA)

Donnerstag, 1. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Referenten: Edouard Francois, David Childs

13) Vortrag: Der GMP-Vertrag - rechtliche Grundlagen und Umsetzung in der Praxis
Dienstag, 11. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
IFBBA, Brunnenlechgäßchen 1, 86031 Augsburg
Veranstalter: IFBBA Institut für Baurecht und Baubetrieb Augsburg e.V.
Referenten: Dr. Mathias Mantler, Kaufmann Lutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, München
Dipl.-Ing. (Univ.) Rudolf Reisch, Bauingenieur, Ingenieurbüro Reisch, Augsburg

14) Vortrag: Reisebericht Moskau - Wladiwostok
Dienstag, 11. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Treffpunkt Architektur, DLZ Bau, Lorenzer Straße 30, 90402 Nürnberg
Veranstalter: Treffpunkt Architektur der Bayerischen Architektenkammer
Referentinnen: Prof. Dr. Barbara Kreis, Dipl.-Ing. Irene Limmert

Ein Reisebericht über 9288 Kilometer mit der Transsibirischen Eisenbahn, Aspekte aus Architektur und Alltag im Spannungsfeld von Tradition und Erneuerung.

15) Vortrag: Dienstagsreihe der Hochschule Coburg
Dienstag, 11. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Dienstag, 25. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Hochschule Coburg, Fachbereich Architektur, Schillerplatz 1, 96245 Coburg
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe" der Hochschule Coburg, Fachbereich Architektur
Referenten: N.N.
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

16) Vortrag: Die Bibliothek, ein Leib-Seele-Problem
Mittwoch, 12. Oktober 2011 um 18.00 Uhr
Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Architekturmuseum der TU München
Referent: Werner Oechslin

Bei der Eröffnung des Lesesaals der British Library schrieb der Dichter Prosper Mérimée, hier würden die Bedürfnisse des Geistes, aber auch des Körpers befriedigt. Diesen Zusammenhang zwischen Büchern als "Nahrung des Geistes" und Bibliotheken als Orten einer haptischen, körperlichen Erfahrung des gespeicherten Wissens untersucht Prof. Dr. Werner Oechslin. Er war von 1985 bis 2009 Professor für Architekturgeschichte an der ETH Zürich und ist Gründer und Stifter der "Stiftung Bibliothek Werner Oechslin" in Einsiedeln, einer der bedeutendsten kulturgeschichtlichen Bibliotheken im deutschsprachigen Raum.

17) Vortrag: Baukultur und Energiewende
Mittwoch, 12. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Wirtshaus Flößerei, Hammerschmiedweg, 82515 Wolfratshausen
Donnerstag, 13. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Augustiner Pantlbräu, Untermarkt 16, 82418 Murnau am Staffelsee
Veranstalter: Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.

Energiesparen und solare Energiegewinnung im Einklang mit regionalen Architekturanforderungen. Bei der Modernisierung von Bestandsgebäuden gelten andere Anforderungen als zu deren Bauzeit. Wie sich regionaltypische Merkmale der Bauten bewahren lassen und wie man bei Sanierung und Neubau angemessen damit umgeht, zeigt Thomas Lauer, Bauberater des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege anhand zahlreicher Beispiele.

18) Vortrag: kooperatives bauen - ein neuer weg; anders bauen - anders wohnen
Mittwoch, 12. Oktober 2011 um 20.00 Uhr
Kleines Theater Kammerspiele Landshut, Bauhofstraße 1, 84028 Landshut
Veranstalter: architektur und kunst e.V. Landshut
Referenten: Architekt Michael Kroll, NaBau e.G., Regensburg
Elisabeth Gerner, Frauen Wohnen e.G., München

19) Vortrag: Architektur als Selbstgestaltung. Zum Planen und Bauen in der modernen Demokratie
Freitag, 14. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Bayerische Akademie der Schönen Künste, Max-Joseph-Platz 3, 80539 München
Einführung: Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger, München
Referent: Prof. Dr. Christian Illies, Universität Bamberg

Wie und was wir bauen ist nicht nur ein Spiegel unserer Gesellschaft, sondern wirkt zugleich auf diese zurück. Die gebaute Welt formt unsere Lebensweise, unser individuelles wie gesellschaftliches Tun, Fühlen und Denken. Das erklärt vielleicht, warum Projekte wie das Berliner Schloss oder Stuttgart 21 eine solch ungeheure emotionale Kraft entfaltet haben und hitzige Auseinandersetzungen entfachen konnten. Bei Bauwerken wird nicht nur um ästhetische, infrastrukturelle oder ökonomische Fragen gerungen, sondern letztlich auch darum, welche zukünftige Gesellschaft wir wollen. Gerade in einer Demokratie, in der alle Menschen aufgerufen sind, politisch mitzuwirken und ihre Welt zu gestalten, sind die unterschiedlichen architektonischen Entwürfe wie visionäre Leitbauten der verschiedenen Weltanschauungen, die oft unversöhnlich scheinen. Dem Philosophen und Ethiker erlauben die gegenwärtigen Architekturdebatten daher, einen diagnostischen Blick auf seine Zeit zu werfen, moralisch den Zeigefinger zu heben und einige therapeutische Vorschläge zu machen.

20) Vortrag: werkbund zwanzigzehnzwanzigelf - Qualität
Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Seidlvilla, Mühsam-Saal, Nikolaiplatz 1b, 80802 München
Veranstalter: Deutscher Werkbund Bayern e.V.
Referentin: Prof. Dr. Antonia Grunenberg, Politologin
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

21) Vortrag: Kindergärten, Krippen, Horte. Neue Architektur - aktuelle Konzepte
Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
*** verschoben auf 9. November 2011 ***
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Buchpräsentation und Kurzvorträge; mit:
Bettina Rühm, Dipl.Ing. Architektur, Buchautorin
Georg Götze, Architekt München
Claudia Burger-Neu, Architektin, Erzieherin und Sozialpädagogin
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

22) Vortrag: Innenarchitektur - Neugier und Leidenschaft
Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Museum für historische Maybach Fahrzeuge, Holzgartenstraße 8, 92318 Neumarkt i.d. Oberpfalz
Veranstalter: Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
Referentin: Sabine Keggenhoff, Keggenhoff & Partner, Arnsberg   
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München + Nordbayern

23) Vortrag: gemeinschaftliches entwerfen
Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 20.00 Uhr
Kleines Theater Kammerspiele Landshut, Bauhofstraße 1, 84028 Landshut
Veranstalter: architektur und kunst e.V. Landshut
Referent: Architekt Dipl.-Ing. Rainer Hofmann, bogevischs buero, München

24) Vortrag: Nachhaltiges Bauen
Donnerstag, 20. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Künstlerhof, Ludwigsplatz 15, 83022 Rosenheim
Veranstalter: RosenheimKreis e.V.
Referent: Armin Stiegler, Rosenheim

25) Vortrag: Architekten für Nürnberg - Mitglieder des Baukunstbeirats stellen sich vor (Vorschau)
Dienstag, 25. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Neues Museum in Nürnberg, Klarissenplatz, 90402 Nürnberg
Veranstalter: BDA Kreisverband Nürnberg, Mittel-/Oberfranken
Referent: Prof. em. Manfred Kovatsch, München
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

Die Reihe stellt die fünf Mitglieder des neuen Baukunstbeirats der Stadt Nürnberg und deren architektonische Arbeit anhand von Werkberichten vor. Das empfehlende Gremium wurde 2011 neu strukturiert und berufen. Der Baukunstbeirat erstellt Gutachten für den Stadtrat und dessen Ausschüsse zu aktuellen Bauvorhaben und über wichtige Fragen der städtebaulichen und architektonischen Gestaltung und nimmt daher in seiner stadtentwicklungs- und gesellschaftspolitischen Bedeutung eine herausragende Stellung ein.

26) Vortrag: Die Schönen vom Lande - Zur Architektur historischer Bauernhäuser in und um Nürnberg (Vorschau)
Mittwoch, 26. Oktober 2011 um 19.30 Uhr
Bildungszentrum Nürnberg, Fabersaal, Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg
Veranstalter: Altstadtfreunde Nürnberg e.V.
Referent: Herbert May

27) Vortrag: Kontext contra Solitär (Vorschau)
Donnerstag, 27. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Künstlerhof, Ludwigsplatz 15, 83022 Rosenheim
Veranstalter: RosenheimKreis e.V.
Einführung: Alois Juraschek, Baudirektor Landratsamt Rosenheim
Referent: Wolf-Eckhart Lüps, Architekt BDA

28) Vortrag: Wie kaputt ist unser Grün (Vorschau)
Donnerstag, 3. November 2011 um 19.00 Uhr
Künstlerhof, Ludwigsplatz 15, 83022 Rosenheim
Veranstalter: RosenheimKreis e.V.
Einführung: Alois Juraschek, Baudirektor Landratsamt Rosenheim
Referent: Dieter Wieland

Dieter Wieland ist vielfach ausgezeichneter Dokumentarfilmer und Autor, bekannt durch seine Filmreihe "Topografie", von der ab 1972 rund 150 Filme im Bayerischen Fernsehen gesendet wurden; Dieter Wieland erhielt u.a. den Oberbayerischen Kulturpreis 2011 des Bezirks Oberbayern als "Wegbereiter des Denkmalschutzes und scharfer Kritiker der Flurbereinigung" und wurde im Jahr 2007 für sein großes Engagement um die Baukultur, die Denkmalpflege und den Naturschutz in Bayern mit dem Bayerischen Architekturpreis und dem Bayerischen Staatspreis für Architektur ausgezeichnet

29) Vortrag: Carlo Mollino - Maniera moderna (Vorschau)
Dienstag, 15. November 2011 um 19.00 Uhr
Haus der Kunst, Prinzregentenstraße 1, 80538 München
Vortrag zur Ausstellung von Simon Starling: "Made in Turin"

Die Werkauswahl der Ausstellung spiegelt die Vielseitigkeit von Carlo Mollinos Werk: Zu sehen sind seine Zeichnungen und Architekturpläne, Möbel und Einrichtungsgegenstände, sein Rennauto "Bisiluro", seine Fotomontagen, die Polaroids mit den weiblichen Aktdarstellungen, seine Essays über Architektur, Fotografie und Abfahrtski und weiteres Archivmaterial. Ein fotografischer Essay von Armin Linke, der anläßlich der Ausstellung entstanden ist, gibt einen Überblick über Mollinos Bauten und ihren Erhaltungszustand.

30) Diskussion: HOAI oder die Zukunft im Beruf?
Donnerstag, 6. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Kulturzentrum K4 Kopfbau, Königstraße 93, 90402 Nürnberg
Veranstalter: BDA Kreisverband Mittel-/Oberfranken (Info)
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

Einführungsvortrag: Georg Brechensbauer, Architekt BDA, AG HOAI Bundesarchitektenkammer
Diskussion: Martin Halfmann, Architekt BDA, AG HOAI Bundes-BDA, Vorsitzender BDA Nordrhein-Westfalen
Erik Budiner, Rechtsanwalt, Geschäftsführer Recht und Verwaltung der Bay. Architektenkammer
Henning Hullermann, Rechtsanwalt, Dr. Herzog und Partner, Nürnberg
Moderation: Prof. Andreas Emminger, Hochschule Regensburg, Präsidiumsmitglied BDA

31) Diskussion: Baufachgespräch mit Bundesminister Dr. Peter Ramsauer
Montag, 10. Oktober 2011 um 18.00 Uhr
Museum für historische Maybach Fahrzeuge, Holzgartenstraße 8, 92318 Neumarkt i.d. Oberpfalz
Veranstalter: Treffpunkt Architektur Niederbayern und Oberpfalz
Information und Anmeldung (bis 4. Oktober 2011)

32) Diskussion: Architekturclub - "Was ist schön? Alte und neue Leitbilder in Architektur und Städtebau"
Montag, 10. Oktober 2011 um 20.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Mit Merlin Bauer, Köln, Prof. Christoph Mäckler, Frankfurt am Main
Moderation: Ira Diana Mazzoni, Fachjournalistin und Architekturkritikerin

33) Diskussion: Madonnen, Gondeln, Eiffeltürmchen… - Kitsch der Kunst und Kunst des Kitsches
Mittwoch, 12. Oktober 2011 um 20.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Thema: Zucker für die Herzen - Geliebter Kitsch...
Mittwoch, 19. Oktober 2011 um 20.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Thema: Gift für den Geschmack - Verdammter Kitsch...
Schon die Tatsache, dass der Begriff Kitsch, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland auftaucht, offenbar nicht übersetzt werden muss und darum für Spanier, Engländer, Franzosen, Türken, Araber und Russen ebenso klingt wie für uns - Kitsch - beweist, dass das, was damit bezeichnet wird, überall existiert. Kitsch ist global. Kitsch ist erfolgreich. Sein Erfolg hängt damit zusammen, dass jeder von uns zu wissen glaubt, was Kitsch ist und was kein Kitsch, vielleicht sogar Kunst ist. Seine Liebhaber haben eine Nase für ihn, seine Verächter nicht selten eine mehr oder weniger heimliche Zuneigung. Warum also über etwas so Offensichtliches noch diskutieren? Weil Kitsch sich listig maskiert und keineswegs immer harmlos ist. Er nistet sich bei uns zuhause ein, durchdringt Religion und Politik, spielt mit unserer Seele. Er wirkt gefällig, tarnt sich als Kunst und Heimeligkeit, als Ironie und Provokation. Häufig ist er ein Propagandainstrument unterdrückerischer Politik, den Diktatoren ein eifriger Diener. Wir haben keine Definition für Kitsch, doch Kriterien: Kitsch benutzt falsche Bilder und schräge Metaphern; er arbeitet mit Überladung und ist epigonal; er verwendet Klischees, missbraucht Mitgefühl und Glaubenshoffnung. Wer das für irrelevant halten möchte, wird vielleicht grundsätzlich der Ansicht sein, die ästhetische Gestalt unserer Welt sei ohne Bedeutung für die sittliche Konstitution der Gesellschaft. Aber gehören das Schöne, das Wahre und das Gute nicht zusammen? Genug Stoff für zwei Diskussionsabende über das Phänomen Kitsch...

34) Diskussion: Architektur in Stadt und Landkreis Rosenheim
Donnerstag, 13. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Künstlerhof, Ludwigsplatz 15, 83022 Rosenheim
Veranstalter: RosenheimKreis e.V.
35) Diskussion: Wie viel Nische braucht die Stadt? (Vorschau)
Dienstag, 25. Oktober 2011 um 20.30 Uhr
Salon Luitpold München, Brienner Straße 11, 80333 München
Veranstalter: Cafe Luitpold, plan A: studio
Mit Arno Brandlhuber, Peter Haimerl, Martin Heller, Silvia Kadolsky
Um Anmeldung wird gebeten unter 089-242875-0 oder salon@cafe-luitpold.de
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Wie viel Nische braucht die Stadt? Mit dieser Podiumsdiskussion startet im Salon Luitpold die neue Veranstaltungsreihe zu Architektur und urbanem Raum: das plan A: studio. Die junge Architekturplattform plan A begibt sich dazu auf die Suche nach Grenzgängern, Nischen und Freiräumen in Stadtentwicklung, Architektur und Design - in München und anderswo. Wie viele Nischen, wie viel unprogrammierten Raum braucht eine "zukunftsfähige" Stadt? Ist Freiraum immer produktiv oder gibt es bei ständiger Improvisation irgendwann keine wahren Nischen und Entfaltungsräume mehr? Kann man das Dazwischen planen? München gilt als "fertige Stadt", gut situiert und angenehm, aber auch als eng und festgefahren. Und irgendwie scheint man sich ständig mit Berlin zu vergleichen. Lieber "arm aber sexy" als "wohlhabend aber (scheinbar) langweilig"? Vielleicht erkennt man die wirklich spannenden Nischen erst auf den zweiten Blick. Am ersten Studioabend diskutieren dazu der schweizer Kosmopolit und Stadtpionier Martin Heller (u.a. Leiter Kulturhaupstadt Linz 2009, Prae-IBA Team Berlin 2020) und Silvia Kadolsky, Mitbegründerin der Esmod Modeschulen in Berlin und München und Kennerin der Kreativszenen in beiden Städten, mit den beiden Nischensuchern Peter Haimerl (BDA Architekt, München) und Arno Brandlhuber (Architekt, Berlin). Moderiert wird das Gespräch von Nadin Heinich (München/Berlin).

36) Diskussion: Braucht Nürnberg (k)ein Baureferat? (Vorschau)
Donnerstag, 1. Dezember 2011 in Nürnberg
Veranstalter: pro-stadtBAUmeister
Information: Treffpunkt Architektur Oberfranken/Mittelfranken der Bayerischen Architektenkammer

pro-stadtBAUmeister ist eine Initiative von Nürnberger Bürgern zur Förderung der Baukultur in der Stadt. Konkreter Anlaß für die Veranstaltung ist der beabsichtigte Verzicht auf das Baureferat in der Stadt Nürnberg ab 2014. Sie dürfen ein überaus kompetent besetztes Forum aus Mitgliedern aller baukulturellen Bereiche erwarten. Zugesagt haben bereits die ehemalige Münchner Stadtbaurätin Prof. Christiane Thalgott; Stadtbaurat a.D. und Präsident der Bundesarchitektenkammer Sigurd Trommer; der Publizist, Kunst- und Architekturkritiker Wilhelm Warning vom BR sowie der Architekt und Stadtplaner Carsten Zillich für die Bundesstiftung Baukultur.

37) Seminar: ARCHICAD Webinare - EcoDesigner und PHPP
Donnerstag, 6. Oktober 2011 von 10.00 bis 11.00 Uhr
Dienstag, 11. Oktober 2011 von 14.00 bis 15.00 Uhr
Für ArchiCARD-Kunden: www.gshelp.de/webinar

Erklärt wird die Funktionsweise des EcoDesigner inklusive der Schnittstelle zu PHPP (Passivhaus Projektierungspaket).

38) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurse, Aufbaukurse
ARCHICAD 15 Update-Workshop *** ausgebucht ***
Donnerstag, 6. Oktober 2011 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD 15 Update-Workshop
Freitag, 7. Oktober 2011 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Aufbaukurs "Projektorganisation"
Donnerstag, 6. Oktober 2011 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Aufbaukurs "Projektorganisation"
Freitag, 7. Oktober 2011 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Donnerstag, 13. Oktober 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Montag, 24. Oktober 2011 von 14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Grundkurs *** ausgebucht ***
Montag bis Mittwoch, 17. bis 19. Oktober 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Mittwoch bis Freitag, 26. bis 28. Oktober 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Grundkurs
Dienstag bis Donnerstag, 8. bis 10. November 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

39) Seminar: Energieeffizienz und Lichtqualität in der (Innen)-Architektur (Vorschau)
Mittwoch, 26. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Baumeisterhaus, Aula, Bauhof 9, 90402 Nürnberg
Veranstalter: Treffpunkt Architektur der Bayerischen Architektenkammer,
Lichttechnische Gesellschaft e.V. (LiTG), Bezirksgruppe Nordbayern
Referenten: Thomas Klimiont, Dipl. Physiker, Katrin Rohr, Dipl.-Ing. (Architektur)
Anmeldung erforderlich
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

40) Seminar: Licht und Design in der (Innen)-Architektur (Vorschau)
Mittwoch, 23. November 2011 um 18.30 Uhr
Lichtcafé del Sol, Milchhofgebäude, Kressengartenstraße 2, 90402 Nürnberg
Veranstalter: Treffpunkt Architektur der Bayerischen Architektenkammer,
Lichttechnische Gesellschaft e.V. (LiTG), Bezirksgruppe Nordbayern
Referenten: Johannes Noack, Innenarchitekt, Bernd Beise, Emotional Lighting GmbH & Co. KG
mit 1. Lichtemotionale in Nürnberg und Vernissage der Handbuchausstellung BDIA best of 2011/12
Anmeldung erforderlich
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern

41) Forum: Bundesarchitektenkammer auf der Expo Real 2011
Dienstag bis Donnerstag, 4. bis 6. Oktober 2011
Expo Real 2011, Neue Messe München, Halle A2, Stand 331
Veranstalter: Bundesarchitektenkammer e.V. und DGNB (Detailliertes Programm)
Mit Unterstützung von GRAPHISOFT

Die Bundesarchitektenkammer präsentiert bereits zum 7. Mal gemeinsam mit zwölf Länderarchitektenkammern und der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) im Rahmen der Expo Real erfolgreiche Praxisbeispiele.

42) Forum: Münchner Klimaherbst. Wie urban ist die Welt?
Mittwoch, 5. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Alter Rathaussaal, Marienplatz 15, 80331 München
Veranstalter: Münchner Klimaherbst
Anmeldung erbeten unter 089/33095783 oder jonas.bergmiller@klimaherbst.de
Die Gegenwart ist durch zunehmende Verstädterung und globale Verknüpfung gekennzeichnet. Die Entstehung von Megastädten ist eng verbunden mit der Integration der Städte in globale wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge. Dieser Prozess wird einerseits als Gefahr aber auch als Potenzial gesellschaftlicher Entwicklung wahrgenommen. Können lebenswerte Städte überhaupt geplant werden? Oder werden diese nicht von den Einwohnern selbst durch immer wieder neue Formen von Lokalität, Kooperation, wirtschaftlichen Beziehungen und Subkulturen hervorgebracht?

43) Forum: 3. Bayerisches Flächenspar-Forum
Mittwoch + Donnerstag, 5./6. Oktober 2011
Sparkassenakademie Bayern, Bürgermeister-Zeller-Straße 1, 84036 Landshut
Veranstalter: Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege

Die Reduzierung des Flächenverbrauchs ist ein wichtiges Ziel der Bayerischen Staatsregierung. Zentrale Säulen der bayerischen Aktivitäten sind insbesondere die Information und die Bereitstellung von Instrumenten und Hilfsmitteln, welche die Kommunen bei der Umsetzung einer flächensparenden Siedlungsentwicklung unterstützen sollen. Die Flächenmanagement-Instrumente sind vielfach in der Praxis erprobt. Dennoch gibt es weiteren Handlungsbedarf. Der Flächenverbrauch liegt trotz eines Rückgangs immer noch auf hohem Niveau. Obwohl es positive Anzeichen für ein stärkeres Bewusstsein für das Flächensparen gibt, kann die Umsetzung noch verbessert werden. Negative Folgen der Zersiedelung zeigen sich z.B. in steigenden Infrastrukturfolgekosten, die durch die demografische Entwicklung zusätzlich verschärft werden. Diese Entwicklung muss künftig verstärkt in der kommunalen Planung berücksichtigt werden. Der zweite Schwerpunkt der bayerischen Aktivitäten zur Reduzierung des Flächenverbrauchs ist die Information und Bewusstseinsbildung. In diesem Sinne will das "Bayerische Flächenspar-Forum" eine Plattform sein, die über aktuelle Projekte, innovative Studien und Ideen zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme in Bayern informiert und Wissenschaft und Praxis in offener Diskussion zusammenbringt. Das "Bayerische Flächenspar-Forum" findet alle zwei Jahre statt und ist Teil des Aktionsprogramms des bayerischen "Bündnis zum Flächensparen".

44) Forum: Münchner Klimaherbst. Zukunft des urbanen Lebens?
Freitag, 7. Oktober 2011 von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Gasteig, Black Box, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Veranstalter: Münchner Diskussionsforum für Entwicklungsfragen e.V. u.a.
Referenten: Thomas Loster, Geschäftsführer der Münchner Rück Stiftung
Prof. em. Dr. Hartmut Häussermann, Stadtsoziolge, Berlin

45) Forum: Münchner Klimaherbst. Münchens Strategien für Klimaschutz und Stadt-Klima
Samstag, 8. Oktober 2011 von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Gasteig, Black Box, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Veranstalter: Münchner Diskussionsforum für Entwicklungsfragen e.V. u.a.
46) Forum: Familien in der Stadt - Die Kunst, als Familie im Ballungsraum München zu wohnen
Montag, 10. Oktober 2011 von 15.45 Uhr bis 18.00 Uhr
Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München (Info)

47) Forum: Münchner Klimaherbst. Think Camp "Wohnen in Nachhaltigkeit & Co"
Sonntag, 16. Oktober 2011 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
b8, Belfortstraße 8, 81667 München
Veranstalter: Münchner Klimaherbst
Leitung: Dipl.-Ing. Annette Rinn, Dipl.-Ing. Jana Krubert

48) Forum: Beton in der Architektur - Die Kraft der Fläche
Dienstag, 18. Oktober 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Wolf-Ferrari-Haus, Rathausplatz 2, 85521 Ottobrunn
Veranstalter: Beton Marketing Süd GmbH

49) Forum: Holzbau kompakt (Vorschau)
Montag, 24. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Hochschule Augsburg, Gebäude G, Raum G110, Brunnenlechgäßchen 1, 86150 Augsburg
Veranstalter: Netzwerk Holzbau, c/o Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Thema: Feuer + Holz
Referentin: Dr. Mandy Peter, bauart Konstruktions GmbH & Co. KG

Montag, 7. November 2011 um 18.30 Uhr
Hochschule Augsburg, Gebäude G, Raum G110, Brunnenlechgäßchen 1, 86150 Augsburg
Veranstalter: Netzwerk Holzbau, c/o Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Thema: Schall + Holz
Referent: Dr.-Ing. Andreas Rabold, ift Rosenheim und Hochschule Rosenheim

50) Symposium: Metropolis Nonformal - Landscape, Infrastructure and Urbanism in the Global South
Donnerstag + Freitag, 13./14. Oktober 2011
TU München, Vorhoelzer Forum (Raum 5170), Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: Fakultät Architektur, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Donnerstag, 13. Oktober 2011
18.00 Uhr -  Metropolis Nonformal
Claudio Acioly: The Nonformal City

Freitag, 14. Oktober 2011
TU München, Vorhoelzer Forum (Raum 5170), Arcisstraße 21, 80333 München
09.00 Uhr - Introduction
Regine Keller: Welcome by the vice president of TU München
Christian Werthmann: Metropolis  Nonformal - Landscape, Infrastructure and Urbanism in the Global South         
09.30 Uhr -  Community
Phillip Thompson: Participation and Social Engineering
Flavio Janches: Whose City is it? Design Strategies for Marginalized Communities in Buenos Aires
Moderator: Hubert Klumpner               
11.30 Uhr -  Productivity
Gabriel Duarte: Angolan and Brazilian Favelas
Arthur Adeya: Productive Public Space in Kibera, Nairobi   
Moderator: Phillip Thompson               
14.00 Uhr - Fluidity
Fernando de Mello Franco: Watery Voids, São Paulo   
Anuradha Mathur: SOAK, Mumbai   
Moderator: Gabriel Duarte               
16.00 Uhr - Mobility
Hubert Klumpner: Scaling Caracas’ Magic Mountain   
Alejandro Echeverri: Transportation, Education and Public Space in Medellin
Moderator: Fernando de Mello Franco       
17.30 Uhr - Finale
Oliver Heiss, Werner Lang, Regine Keller, Udo Weilacher, Sophie Wolfrum
Moderator: Christian Werthmann   
18.30 Uhr - Farewell, Get-together

51) Symposium "Seismographen der Architektur"
Donnerstag, 20. Oktober 2011 um 18.30 Uhr
Akademie der Bildenden Künste München, Neubau, Akademiestraße 2-4, 80799 München
Veranstalter: Münchner Grundvermögen, 3M futureLAB by UCLA, Prof. Peter Ebner
Rock Capital, Studiengang Innenarchitektur, Lehrstuhl Produktgestaltung
begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung an info@rock-capital.de
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

16.00 Uhr - Vorträge
Massimiliano Fuksas
Jakob + Macfarlane
CAt - Kazuhiro Kojima
Sauerbruch Hutton
Sanaa - Kazuyo Sejima
19.00 Uhr - Diskussion
Elisabeth Merk
Johann Padutsch
Matthias Sauerbruch
Moderation: Karl Schmeller

52) Tagung: Marktchancen für Architekten und Ingenieure in Osteuropa
Mittwoch, 5. Oktober 2011 von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München

Eine Tätigkeit in Osteuropa ist für Architekten und Ingenieure eine spannende Aufgabe. Gute Kenntnisse des Landes, der Sprache, der kulturellen Unterschiede sowie der planerischen Anforderungen vor Ort sind dabei unerlässlich. Die Fachtagung stellt Rahmenbedingungen und Marktchancen für eine Tätigkeit im osteuropäischen Raum mit Schwerpunkten in Bulgarien, Rumänien und in der Ukraine dar. Die eingeladenen Experten der Tagung erläutern, wie man die eigene Tätigkeit dort buchstäblich am besten plant und Möglichkeiten für Geschäftskontakte schafft.

53) Tagung: Stadt und Nachhaltigkeit - Für eine klimagerechte Stadtplanung
Donnerstag, 6. Oktober 2011 von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Veranstalter: Institut für Städtebau und Wohnungswesen München (ISW) u.a.

54) Tagung: Urbanität stat(d)t Öl
Donnerstag, 6. Oktober 2011 von 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Tagungshaus eckstein, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg
Veranstalter: Petra-Kelly-Stiftung in Kooperation mit
SRL - Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung
Anmeldung war bis 26. September 2011 erforderlich

Die Stadtentwicklung des 20. Jahrhunderts beruhte nicht zuletzt auf den fossilen Energien: Heizung, Strom, Verkehr - all dies war (und ist derzeit) ohne Öl und Kohle kaum vorstellbar. Doch die Zeiten der fossilen Stadt sind erkennbar vorbei, "Peak-Oil" ist bereits überschritten. Stadtentwicklung und Stadtplanung müssen sich auf das post-fossile Zeitalter ein- und umstellen. Aktuelle Herausforderungen sind bereits heute die Erhöhung der Energieeffizienz und die Einsparung fossiler Energie. Energieversorgung mit erneuerbaren Energieträgern, Mobilität mit neuen Treibstoffen, Energiesparen im Gebäudebestand und Klimaschutz sind nur einige der Aufgaben für Stadtplanung und Kommunalpolitik. Mit welchen Ansätzen und Strategien diese bewältigt werden können - nicht zuletzt durch eine intensive Einbeziehung und Beteiligung der Bürgerschaft - wird im Zentrum der Tagung stehen. Die Tagung wendet sich an alle, die fachlich und politisch mit kommunalen Planungs- und Entscheidungsprozessen befasst sind: Planer/innen, Verwaltungsfachleute, Wissenschaftler/innen und Studierende, Kommunalpolitiker/innen, Verbände, Vereine und Bürgerinitiativen.

55) Tagung: "Perspektiven der Landnutzung: Miteinander, besser, nachhaltig!"
Freitag und Samstag, 7./8. Oktober 2011
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Prof.-Dürrwaechter-Platz 2, 85586 Grub bei Poing
Veranstalter: Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.
Leitung: Ursula Eberhard, Thomas Lauer

Die Identität Bayerns und das Selbstverständnis seiner Bürgerinnen und Bürger werden wesentlich von der regionalen Vielfalt seiner Natur- und Kulturlandschaften geprägt. Deren charakteristische kleinräumige Strukturen sind jedoch mit der Intensivierung der Land- und Forstwirtschaft, die mehr als zwei Drittel der Landesfläche einnimmt, zunehmend bedroht. Die Tagung will die dringenden Erfordernissen der Landes- und Regionalplanung sowie Wege zum besseren Zusammenwirken der Akteure in Politik, Verwaltung und Wirtschaft, Planung und Bürgerschaft aufzeigen.

56) Tagung: Einfach leben
Freitag bis Sonntag, 7. bis 9. Oktober 2011
Evangelische Akademie Tutzing, Schloss-Straße 2+4, 82327 Tutzing
Veranstalter: Deutscher Werkbund Bayern, Evangelische Akademie Tutzing u.a.

Angesichts der überbordenden Überfülle in vielen Bereichen unseres Lebens, angesichts der Überforderung durch zu komplexe Arbeitsprozesse und der Überflutung durch das Angebot der Medien erhält ein altes Paradoxon neue Bedeutung: Less is more. Was Ludwig Mies van der Rohe zugeschrieben wird, ist so oder ähnlich auch von anderen Gestaltern der Moderne ausgedrückt worden. Weniger ist besser, soll Dieter Rams gesagt haben, und Heinrich Tessenow nutzte die Antithese zur Definition der Einfachheit: "Das Einfache ist nicht immer das Beste. Aber das Beste ist immer einfach." Doch während einst von der guten Form zum guten Leben gefunden werden sollte, wird in unserer Tagung ein Paradigmenwechsel vorgeschlagen. Nicht der Blick auf die Ästhetik der Oberfläche führt zu einem guten Inhalt, sondern die Frage nach dem Guten schlechthin, nach dem, was Leben lebenswert macht und im letzten unverzichtbar ist, führt zur guten Form.

57) Tagung: 4. Forum Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung
Donnerstag bis Sonntag, 13. bis 16. Oktober 2011
Veranstalter: TU München, Studienfakultät Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung
Fakultät für Architektur, Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und Öffentlichen Raum
Symposium mit Unterstützung von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

58) Tagung: Deutscher Architektentag 2011
Freitag, 14. Oktober 2011 von 9.15 Uhr bis 16.30 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden
Veranstalter: Bundesarchitektenkammer e.V.
www.deutscher-architektentag.de

Es geht um die Frage, wie sich der Berufsstand in der Gesellschaft verortet. Und das beschränkt sich keinesfalls auf sein Kerngeschäft - auf das Entwerfen, Planen und Bauen. Wie stellen sich die Architektinnen und Stadtplaner, Landschaftsarchitekten und Innenarchitektinnen den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels, den Zukunftsfragen wie Klimawandel und Energieversorgung? In der Geschichte gehörte der Baumeister oft zur Avantgarde der Gesellschaft. Und heute? Ohne Frage kommt dem Architekten schon eine besondere Verantwortung zu, in dem er maßgeblich die gebaute Umwelt gestaltet. Aber darüber hinaus? Wie kann er seine besonderen Kompetenzen als Planer für das Allgemeinwohl einbringen?

59) Tagung: Ohne Nahversorgung keine Vermietung
Dienstag, 18. Oktober 2011 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Oberste Baubehörde, Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München
Veranstalter: Institut für Städtebau und Wohnungswesen München (ISW) u.a.

60) Tagung: Energetische Sanierung historischer Gebäude
Mittwoch + Donnerstag, 19./20. Oktober 2011
Bauzentrum München, Willy-Brandt-Allee 10, 81829 München
Veranstalter: Süddeutscher Verlag onpact GmbH

Nach dem Willen der Bundesregierung soll der Wärmebedarf des gesamten deutschen Gebäudebestands in Deutschland bis 2020 um 20 Prozent sinken. Vor allem für Altbauten bedeutet dieses Ziel eine echte Herausforderung. Doch auch die stetig steigenden Energiepreise machen eine umfassende Sanierung der Gebäudehülle und der Heizung in vielen Fällen unausweichlich. Gerade bei historischen Bauten ist die energetische Modernisierung in vielen Fällen allerdings mit einem Eingriff in das Erscheinungsbild der Immobilie verbunden. Dazu kommt, dass die besonderen baulichen Bedingungen die Besitzer oftmals zwingen, individuelle Lösungen für Dämmung und Heizung zu suchen. Welche Antworten finden Planer, Architekten und Industrie im Spannungsfeld von Effizienz und Ästhetik? Was bedeutet die Modernisierung von Altbauten für Denkmalschutz und Stadtentwicklung?

61) Tagung: Schlafende Immobilien wecken - mit Zwischennutzungen!
Donnerstag, 20. Oktober 2011 von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Oberste Baubehörde, Franz-Josef-Strauß-Ring 4, 80539 München
Veranstalter: Institut für Städtebau und Wohnungswesen München (ISW) u.a.

62) Tagung: 1. Bayerischer Brandschutzkongress
Donnerstag, 20. Oktober 2011 von 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Bayerischer Bauindustrieverband e.V., BauindustrieZentrum, Heimstraße 17, 82131 Stockdorf
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer u.a. (Info)

63) Tagung: Planung, Bau und Nutzung von naturnahen Spielräumen
Donnerstag + Freitag, 20./21. Oktober 2011
Caritas Institut für Bildung und Entwicklung, Hirtenstraße 4, 80335 München

64) Tagung: Archäologie in Bayern - Jahrestagung 2011
Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. Oktober 2011
Mehrzweckhalle im Schulzentrum, Aschenbrennerstraße 8, 92331 Parsberg
Veranstalter: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

65) Tagung: Wohnprojektetag Bayern 2011 (Vorschau)
Dienstag, 25. Oktober 2011 von 10.15 Uhr bis 16.15 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Anmeldung bis 19. Oktober 2011

Bayern erfährt eine dynamische Entwicklung wie kein anderes Land. Wir spüren das sowohl in den städtischen wie in den ländlichen Räumen. Betroffen ist auch das Wohnen, das durch den Strukturwandel, demografische Veränderungen und die energetische Herausforderung im Umbruch ist. Gibt es Anhaltspunkte für eine Neubestimmung des Wohnens im ländlichen Raum? Der Wohnprojektetag Bayern 2011 sucht hierzu Positionen und stellt Beispiele für zeitgemäßen Wohnungsbau außerhalb der großen Städte vor - in strukturschwächeren wie in prosperierenden Regionen, im Einfamilienhaus wie auf der Etage, im Neubau wie in älteren Gebäuden, im Grünen wie in der Altstadt.

66) Tagung: Stadt und Nachhaltigkeit - Urbane Räume (Vorschau)
Mittwoch, 9. November 2011 von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Veranstalter: Institut für Städtebau und Wohnungswesen München (ISW) u.a.

67) Event: KunstNachtParty
Samstag, 8. Oktober 2011 um 22.00 Uhr
Weberei Kempten, Keselstraße 14a, 87435 Kempten
Veranstalter: Architekturforum Kempten e.V.

Das Architekturforum Kempten e.V. feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einer großen Party im Rahmen der KunstNachtKempten.

68) Exkursion: 3. ArchitektOurbus Amberg
Freitag, 7. Oktober 2011 um 13.30 Uhr
Treffpunkt: Schießstätteweg, gegenüber Feuerwache, 92224 Amberg
Veranstalter: BDA-Kreisverband Niederbayern-Oberpfalz

69) Exkursion: Häuserfahrt im Landkreis Eichstätt
Samstag, 15. Oktober 2011 von 8.15 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Abfahrt: Landratsamt Eichstätt, Residenzplatz 1, 85072 Eichstätt
Veranstalter: Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.
Führung: Kreisbaumeister Christian Süppl, Bezirksheimatpfleger Stefan Hirsch, Thomas Lauer

70) Exkursion: 16. ArchitektOurbus Neumarkt in der Oberpfalz
Samstag, 15. Oktober 2011 um 13.00 Uhr
Treffpunkt: Realschule Neumarkt, Mühlstraße 44, 92318 Neumarkt i.d. Oberpfalz
Veranstalter: BDA-Kreisverband Niederbayern-Oberpfalz

71) Exkursion: 10. ArchitektOurbus Landshut
Samstag, 22. Oktober 2011 um 10.00 Uhr
Treffpunkt: Kleines Theater, Bauhofstraße 1, 84028 Landshut
Veranstalter: BDA Kreisverband Niederbayern/Oberpfalz
Organisation: Dipl. Ing. Univ. Jakob Oberpriller, Architekt Stadtplaner BDA DASL DWB
Kostenlose Fahrkarten beim Verkehrsverein Landshut, Altstadt 315, 84028 Landshut, Telefon 0871/92205-0
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München

72) Exkursion: Fit für Baukultur!
Samstag, 22. Oktober 2011 um 15.30 Uhr
Treffpunkt: Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer, BDA Bayern
Führung: Dipl.-Ing. (FH) Thomas Traub, Architekt, München
Dipl.-Ing. Anna Hogeback, PlanTreff München

E-Bike Exkursion zu ausgewählten Architekturprojekten in München. Der globale Wandel der gewohnten Energie- und Mobilitätssysteme ist Herausforderung und Chance zugleich. Elektromobilität kann zum Umweltschutz und zur Ressourcenschonung beitragen und darüber hinaus einen Beitrag leisten zur Fitness und Gesundheit der Fahrer. Wir wollen Potenzial und Reichweite der Elektromobilität auf den Prüfstand stellen und mit guter Architektur verbinden. Architektur mit dem E-Bike zu erfahren, könnte ein völlig neues Erlebnis von Architektur und Stadtraum sein, denn mit den E-Bikes sind bis heute unbekannte Reichweiten möglich. Testen Sie mit!

73) Führung: Baustelle "Hölzelanwesen" in Neudrossenfeld
Freitag, 14. Oktober 2011 um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Schloss Neudrossenfeld, Schlossplatz 2, 95512 Neudrossenfeld
Veranstalter: BDB Bezirksgruppe Bayreuth
Führung: Christoph Gatz, Architekt, Bamberg

74) Führung: Das Bahnhofs- und Wiesnviertel zwischen 1919 und 1949
Sonntag, 16. Oktober 2011 um 11.00 Uhr
Treffpunkt: Landwehr-/Ecke Mathildenstraße, München
Veranstalter: MVHS, Verein Südliches Bahnhofsviertel e.V.
Führung: Benedikt Weyerer

75) Führung: miteinander - bauen und leben (Vorschau)
Mittwoch, 26. Oktober 2011 um 20.00 Uhr
Treffpunkt: Veichtederpointweg 5 und 5a, 84036 Landshut
Veranstalter: architektur und kunst e.V. Landshut
Führung: Dipl.-Ing. Architektin Barbara Anetsberger

76) Messe: Expo Real 2011
Dienstag bis Donnerstag, 4. bis 6. Oktober 2011
Neue Messe München, www.exporeal.net

77) Film: Traumhäuser
Sonntag, 16. Oktober 2011 um 15.00 Uhr (BR3)
Traumhäuser: Ein Holzhaus im Allgäu
Sonntag, 23. Oktober 2011 um 15.00 Uhr (BR3)
Traumhäuser: Ein Haus mit drei Höfen

78) Radio: Münchner Forum auf Radio Lora
Montag, 10. Oktober 2011 um 19.00 Uhr
Münchner Forum auf Radio Lora, UKW 92,4

79) Auslobung: Architekturpreis Dachau 2011
Bewerbungsfrist verlängert bis 14. Oktober 2011
Auslober: Architekturforum Dachau e.V.

Das Architekturforum Dachau lobt den Architekturpreis Dachau 2011 aus, eine Auszeichnung für Gebäude und Freianlagen. Es sollen dabei realisierte Projekte, die seit 2006 in der Stadt und im Landkreis Dachau fertiggestellt worden sind, in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet werden.

80) Musik: George Frideric Handel "Messiah"
Sonntag, 16. Oktober 2011 um 18.00 Uhr
Christuskirche, Dom-Pedro-Platz 5, 80637 München
I. und II. Teil in Händels Urtext-Fassung - Englisch

81) Theater: Uraufführung "Glenn Gould vs. Glenn Gould"
Dienstag + Mittwoch, 18./19. Oktober 2011 jeweils um 20.00 Uhr
Gasteig, Carl-Orff-Saal, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Veranstalter: Antoinette Cherbuliez, Cherbuliez Productions
Musikalische Theaterperformance auch für Architekten/innen

"Ich hatte es nie gelernt, die Nähe des Publikums zu genießen". Glenn Gould ist eine Legende. Seine zarte Jugend, der frühe Erfolg und die spröde Rebellion machen ihn zum "James Dean der klassischen Musik". Jeder will ihn hören. Er gilt nicht nur als Jahrhunderttalent sondern auch als Jahrhundertexzentriker. Er ignoriert Schubert, versieht Mozart mit herablassenden Bemerkungen, attackiert Beethoven. Und mit 25 verkündet er, mit 30 keine Konzerte mehr zu geben. Tatsächlich macht er diesen unerhörten Schritt. Doch dieser Abschied wird zum Triumph einer beispiellosen Musikerkarriere. In der Einsamkeit des Tonstudios lebt er seine Vorstellungen von Musik. Seinem Publikum schenkt er eine riesige Diskographie. 2012 ist das Jahr seines 80. Geburtstags und zugleich seines 30. Todestags. Glenn Gould verbirgt sich hinter der Legende. Anoinette Cherbuliez (1992-2002 Geschäftsführerin des Deutschen Werkbund Bayern) produziert das Stück, Regie führt Gert Pfafferoth.

82) Impressum
Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters. Der nächste Newsletter erscheint am Montag, 24. Oktober 2011. Redaktionsschluß ist am Freitag, den 21. Oktober 2011.

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-3768890, Fax 0911-3768899
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

Inhaber: Martin Schnitzer