Architektur News München 15/2011

Guten Tag!

Hier sind wir wieder - zum letztenmal in diesem Jahr - mit den aktuellen Terminen rund um Architektur und Baukultur vom 5. Dezember 2011 bis 8. Januar 2012.

01) Auslobung: "Isarlust" die urbanauten loben studentischen Architektur-Wettbewerb für Kulturstrand aus
02) Ausstellung: learning from the roots - Projekt für eine Schule in Simbabwe
03) Ausstellung: Brockel + Müller
04) Ausstellung: mein kopf ist eine bombe. jörg hube. ein künstlerleben
05) Ausstellung: Cityscapes - Istanbul, New York, München
06) Ausstellung: Thomas Diermann - Skulpturen
07) Ausstellung: Deutscher Städtebaupreis 2010
08) Ausstellung: Hopper‘s Land - Fotografien von Florian Jaenicke
09) Finnissage: City-Stadt-Toshi - 360 Grad Fotografien
10) Vortrag: Denkmalpflege und Instandsetzung
11) Vortrag: Holzbau kompakt. Statik/Konstruktion + Holz
12) Vortrag: Werkschau der Hochschule Rosenheim
13) Vortrag: Qualität zählt - Architekten und Ingenieure berichten über ihre Arbeit
14) Vortrag: Architekturvorträge Hochschule Augsburg
15) Vortrag: "horizontal - vertikal" Mittwochsreihe der Georg-Simon-Ohm Hochschule
16) Vortrag: Campus Technik 1966-2012
17) Vortrag: mittwochsreihe architekturDesign - Display Architektur Learning from Mollino
18) Vortrag: Gärten der Normandie, mit unbekannten Gartenschätzen
19) Vortrag: Ökologische Preispolitik als Treiber für nachhaltigen Fortschritt
20) Vortrag: PPP Pilotprojekt der Kreiskliniken Esslingen - Neubau eines Gesundheitszentrums
21) Vortrag: Dienstagsreihe der Hochschule Coburg
22) Vortrag: Wood Works
23) Vortrag: Städte im Dunkeln - Sozio-ökologische Infrastruktur für die explodierenden Megaslums der Welt
24) Vortrag: Ein Gebäude wie ein Baum - cradle to cradle (Vorschau)
25) Vortrag: Neues Bauen in der alten Stadt (Vorschau)
26) Vortrag: Architekten für Nürnberg - Mitglieder des Baukunstbeirats stellen sich vor (Vorschau)
27) Buchvorstellung: Andreas Neumeister - Infanten
28) Diskussion: Münchner Gespräche zur Stadtbaukultur
29) Diskussion: JUNG ALT ANDERS … und wieviel Spontanietät verträgt der öffentliche Raum?
30) Diskussion: Salon Luitpold "Angels in Business"
31) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurse, Workshops
32) Seminar: Workshop "Holzhaus reloaded" (Vorschau)
33) Seminar: Workshop Wohn(t)räume (Vorschau)
34) Forum: 11. Coburger Wohnbautag - Planen, Bauen, Wohnen in der Stadt
35) Forum: 43. Unternehmerforum Design "Licht - Kultur - Gesellschaft"
36) Forum: Von Bibern, Mücken, Menschen und Münchnern
37) Forum: Lange Nacht der Architekten (Vorschau)
38) Symposium: Was geht und wo? Ein Blick in die jüngere Architekturszene in Europa
39) Symposium: Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft (Vorschau)
40) Tagung: Tourismusarchitektur "Design für alle"
41) Tagung: Neue Beteiligungsmethoden in der Planer-Praxis
42) Tagung: Auf dem Weg in die Öffentlichkeit - Muslimisches Gemeinschaftsleben im deutschsprachigen Raum
43) Führung: Baustellenbesuch Pfarrzentrum Oberhaching - Bauen mit Brettsperrholz
44) Führung: Gebirgsjägerkaserne in Lenggries
45) Führung: Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft
46) Messe: Monumento - Denkmäler, historische Bauten und Objekte (Vorschau)
47) Event: WAM open 2012 - World Architects Masters 2012 (Vorschau)
48) Film: Architekturclub "War is Looming - La guerre est proche"
49) Film: Traumhäuser
50) Radio: Münchner Forum auf Radio Lora
51) Buchtipp: WohnOrt München - Stadtentwicklung im 20. Jahrhundert
52) Lektüre: Standpunkte 12/2011 des Münchner Forum
53) Rückblick: Volles Haus bei Ausstellungseröffnung "Meisterstudien" von Erwin Dariz
54) Rückblick: Preisverleihung "Jung schön und noch zu haben - die besten Immobilien Münchens 2011"
55) Kalender: GRAPHISOFT Jahresplaner 2012 zum Download
56) ARCHICAD ab sofort mit cuboro Kugelbahn!
57) Impressum

Ich wünsche Euch/Ihnen und Eurer/Ihrer Familie geruhsame Feiertage!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Schnitzer

CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München + Nordbayern
- Gute Nachrichten und beste Software -

01) Auslobung: "Isarlust" die urbanauten loben studentischen Architektur-Wettbewerb für Kulturstrand aus
Der Kulturstrand hat unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christian Ude vom Münchner Stadtrat eine mehrjährige Planungsperspektive bekommen. Jetzt können die urbanauten und ihr langjähriger Partner Convivium Gastronomie endlich den lange geplanten studentischen Wettbewerb für die künftige (Landschafts-) Architektur des Kulturstrandes ausloben. Bewerben können sich Studenten und Studentengruppen, an denen jeweils mindestens ein Student der Architektur oder der Landschaftsarchitektur mitarbeitet. Einer der Gewinnner wird das Projekt dann an der Ludwigsbrücke gemeinsam mit dem Team des Kulturstrandes umsetzen. Ausgelobt werden Preisgelder von insgesamt 3.000 Euro. Mehr lesen Sie hier…
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München

02) Ausstellung: learning from the roots - Projekt für eine Schule in Simbabwe
Vom 4. bis 7. Dezember 2011
TU München, Immatrikulationshalle, Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: learning from the roots e.V.

Vorträge:
Montag, 5. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Max Mayer: Nachhaltiges Leben
Ingo Fritsch: Osram Energy Hubs
Dienstag, 6. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Mathias Stelmach: Einführung in das Architekturprojekt
"learning from the roots", Film von Andreas Schnellinger
Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Paul Thill: Wasserkraft
Manuel Sutter: Solare Wasserversorgung

Die Bevölkerung des südafrikanischen Landes Simbabwe muss seit Jahren wirtschaftliche und politische Missstände aushalten. Die ca. 200 km westlich von der Hauptstadt Harare gelegene St. Rupert Mayer Mission ist aufgrund ihrer abgelegenen Lage im afrikanischen Busch vom Zugang zu Bildung, Entwicklung und von einer funktionsfähigen Infrastruktur weitgehend abgeschnitten. Der Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung der Technischen Universität München plant deshalb seit 2006 gemeinsam mit Entwurfsstudenten das Projekt einer Schulerweiterung. Seitdem entstanden zwei Lehrerhäuser, gemauerte Wasserspeicher, ein Basketballfeld und schließlich in den Jahren 2010/11, unter Einbringung der gewonnenen Erfahrungen, ein neues Schulgebäude. Die häufigen Stromausfälle, die das Tagesgeschäft der Mission stark einschränken, sollen durch ein vom Lehrstuhl für Energiewirtschaft und Anwendungstechnik entwickeltes Energiekonzept beseitigt werden. Es sieht ein autarkes Inselsystem zur Stromversorgung vor, das auf allen zur Verfügung stehenden erneuerbaren Energieformen basiert. Die Umsetzung des Energiekonzeptes soll nun mit Hilfe von Spenden schrittweise durch einzelne auf der Ausstellung präsentierte Unterprojekte und im Rahmen der Aus- und Weiterbildung der Studenten der TU München und der Menschen vor Ort erfolgen.

03) Ausstellung: Brockel + Müller
Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Architekturmuseum Schwaben, Thelottstraße 11, 86150 Augsburg
Bis 19. Februar 2012

Im Architekturmuseum Schwaben wurde das umfangreiche Werk der Augsburger Architekten Reinhard Brockel und Erich Müller erschlossen, das den Bau großer Warenhäuser, Banken, Wohnanlagen wie auch Sakralbauten umfasst und damit die Aufschwungseuphorie der 1960er und frühen 1970er-Jahre spiegelt. In Augsburg setzte das Architekturbüro Wahrzeichen mit dem "Hotelturm" und den für Olympia 1972 entstandenen Bauten entlang der Kanuslalom-Strecke.

04) Ausstellung: mein kopf ist eine bombe. jörg hube. ein künstlerleben
Donnerstag, 8. Dezember 2011 um 18.00 Uhr
Monacensia, Maria-Theresia-Straße 23, 81675 München
Bis 8. Juni 2012
05) Ausstellung: Cityscapes - Istanbul, New York, München
Donnerstag, 8. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Kullukcu Galerie, Schillerstraße 23, 80336 München

Anlässlich des 50. Jahrestages der Unterzeichnung des Anwerbeabkommens zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei hat das US-Generalkonsulat München den Istanbuler Künstler Mustafa Pancar und die New Yorker Künstlerin Maddy Rosenberg nach München eingeladen. Inspiriert von ihren jeweiligen Heimatstädten und der Gastgeberstadt München werden die beiden in der Galerie Kullukcu urbane Landschaften schaffen. Anhand des Artist in Residence-Projektes "Cityscapes" wird ersichtlich werden, was moderne Einwanderungszentren wie Istanbul, New York und München länder- und kontinentübergreifend verbindet. Konzepte wie Integration, Identität und Heimat werden in begleitenden Diskussionsveranstaltungen thematisiert werden.

06) Ausstellung: Thomas Diermann - Skulpturen
Freitag, 9. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Christian Schuberth Architekt, Prinz-Ludwig-Straße 6, 80333 München
Bis 11. Februar 2012

Seit dem Beginn seiner Ausbildung zum Holzbildhauer 1987 beschäftigt sich Thomas Diermann gestalterisch mit Holz. Seinen akademischen Abschluss machte er zehn Jahre später als Meisterschüler der Hochschule für Künste in Bremen bei Prof. Fritz Vehring. Thomas Diermanns Holz-Skulpturen sind seit diesen knapp 15 Jahren von einem intuitiven, gleichzeitig aber sehr materialgerechten Umgang mit bis zu knapp über 3 Meter hohen Stämmen geprägt. Dass die skulpturale Autonomie der Arbeiten Thomas Diermanns auch im Kontext der Architektur Bestand hat und gleichzeitig eine starke Beziehung zu ihr entwickeln kann, soll die Ausstellung im Architekturstudio zeigen. Der Kontakt zwischen Künstler und Architekt entstand anlässlich eines 2009 im Rahmen der Architektouren der Bayerischen Architektenkammer präsentierten Anbaus in Neu-Ulm. Dort wurde auf Initiative der Bauherren eine kongeniale Skulptur Thomas Diermanns neben das Gebäude platziert.

07) Ausstellung: Deutscher Städtebaupreis 2010
Dienstag, 13. Dezember 2011 um 18.00 Uhr
PlanTreff - Informationsstelle zur Stadtentwicklung, Blumenstraße 31, 80331 München
Bis 24. Februar 2012

Die Ausstellung "Deutscher Städtebaupreis 2010" präsentiert städtebauliche Projekte, die als nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur sowie zur räumlichen Entwicklung ausgezeichnet wurden. Preisträger ist das Münsteraner Projekt "Stubengasse": Hier wurde die letzte große Kriegsbrache in der Innenstadt von einer verkehrsbelasteten, für Wohnen und Gewerbe unattraktiven Randzone in ein lebendiges Stadtviertel verwandelt. Das Münchner Projekt "Block 22", die Aufwertung eines Quartiers in Haidhausen, wurde mit einer Belobigung ausgezeichnet. Im Rahmen der Ausstellung im PlanTreff werden beide Projekte porträtiert.

08) Ausstellung: Hopper‘s Land - Fotografien von Florian Jaenicke
Donnerstag, 15. Dezember 2011 um 19.00 Uhr (Info)
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Einführung: Jörg Koopmann, Fotograf und Kurator, München
Bis 14. Januar 2012
Die Architekturgalerie wird unterstützt von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München

Die Spurensuche nach Hoppers Motiven führt den Fotografen Florian Jaenicke nach Neuengland in die Fischerorte Gloucester und Truro auf Cape Cod. Die Fotografien nehmen die atmosphärische Dichte der Gemälde auf und zeigen die typischen, nahezu unveränderten Bauformen der amerikanischen Holzarchitektur.

09) Finnissage: City-Stadt-Toshi - 360 Grad Fotografien
Donnerstag, 8. Dezember 2011 um 18.00 Uhr
E324 Raum für Kunst, Gabelsbergerstraße 65, 80333 München

Mit den Künstlern Allard van Hoorn, Marin Kasimir und Daisuke Ogura präsentiert der Projektraum E324 Positionen zum Thema "Urbanität". Alle drei Künstler analysieren in dieser Ausstellung den urbanen Raum und dessen Beziehung zum Individuum mit Schwerpunkt auf Japan.

10) Vortrag: Denkmalpflege und Instandsetzung
Montag, 5. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Referentin: Dr.-Ing. Gabriele Patitz, Ingenieurbüro Patitz, Karlsruhe
Thema: Zerstörungsfreie Untersuchungen an Bauteilen aus altem Mauerwerk und Beton
Montag, 16. Januar 2012 um 18.30 Uhr
Referent: o. Univ. Prof. Mag. Dr. Rainer Graefe, Archiv für Baukunst, Universität Innsbruck
Thema: Antoni Gaudis Kirche in der Colonia Güell
Montag, 30. Januar 2012 um 18.30 Uhr
Referent: Dr.-Ing. Alexander Wiesneth, Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
Thema: Gewölbekonstruktionen Balthasar Neumanns
TU München, Hörsaal 0602, Theresienstraße 12a, 80333 München
Veranstalter: Fakultät für Architektur, Lehrstuhl für Tragwerksplanung
Lehrstuhl für Baugeschichte, Historische Bauforschung und Denkmalpflege

11) Vortrag: Holzbau kompakt. Statik/Konstruktion + Holz

Montag, 5. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Hochschule Augsburg, Raum G110, Brunnenlechgäßchen 1, 86150 Augsburg
Veranstalter: Netzwerk Holzbau, c/o Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
Referent: Prof. Dr. Francois Colling, Hochschule Augsburg

12) Vortrag: Werkschau der Hochschule Rosenheim
Dienstag, 6. Dezember 2011 um 17.30 Uhr
Dipl.-Ing. Christopher Robeller, Universität Stuttgart: Design Integrated Manufacturing
Dienstag, 13. Dezember 2011 um 17.30 Uhr
Dipl.-Designerin Efrat Friedland, Designaffairs: Emotional Materials
Hochschule Rosenheim, Raum E001, Hochschulstraße 1, 83024 Rosenheim
Veranstalter: Fakultät für Innenarchitektur

13) Vortrag: Qualität zählt - Architekten und Ingenieure berichten über ihre Arbeit
Dienstag, 6. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Hochschule Augsburg, An der Hochschule 1, 86161 Augsburg
Veranstalter: Oberste Baubehörde u.a.
14) Vortrag: Architekturvorträge Hochschule Augsburg
Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Referent: Albrecht Randecker, h4a architekten, Stuttgart
Mittwoch, 14. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Referent: Piero Bruno, Bruno Fioretti Marquez, Berlin
Hochschule Augsburg, Raum G110, An der Hochschule 1, 86161 Augsburg

15) Vortrag: "horizontal - vertikal" Mittwochsreihe der Georg-Simon-Ohm Hochschule
Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg, Raum A002, Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg (Info)
Veranstalter: Fachschaft Architektur der Georg-Simon-Ohm Hochschule
Referent: Stefan Rutzinger, SOMA architekten, Wien
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center Nordbayern

16) Vortrag: Campus Technik 1966-2012
Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Mathieu Wellner über Leopold Gerstel: Bewegung ergibt Form
Mittwoch, 14. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Robert Veneri über Othmar Barth: Die Welt am Korrekturtisch
Archiv für Baukunst, Adambräu, Lois-Welzenbacher-Platz 1, A-6020 Innsbruck

17) Vortrag: mittwochsreihe architekturDesign - Display Architektur Learning from Mollino
Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 19.30 Uhr
Akademie der Bildenden Künste München, Auditorium Neubau, Akademiestraße 2-4, 80799 München
Veranstalter: Studiengang Innenarchitektur
Referent: Wilfried Kuehn, Kuehn Malvezzi, Berlin

Wilfried Kuehn spricht über die Verbindung von Architektur und Ausstellen, über Projekte seines Büros Kuehn Malvezzi einschließlich der aktuellen Ausstellung "Carlo Mollino" im Haus der Kunst sowie Ausstellungsprojekte und Projekte, die keine Ausstellungsprojekte sind, sich aber des Ausstellens bzw. Displays als Architekturkonzept bedienen. Seit 2007 ist Wilfried Kuehn Professor für Ausstellungsdesign und kuratorische Praxis an der HfG Karlsruhe, wo er auch die Zeitschrift Displayer herausgibt.

18) Vortrag: Gärten der Normandie, mit unbekannten Gartenschätzen
Mittwoch, 7. Dezember 2011 um 19.30 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München
Veranstalter: DGGL Landesverband Bayern-Süd e.V.
Referentin: Heidi Howcroft, Somerset (UK)

19) Vortrag: Ökologische Preispolitik als Treiber für nachhaltigen Fortschritt
Donnerstag, 8. Dezember 2011 um 18.15 Uhr
Oskar von Miller Forum, Oskar-von-Miller-Ring 25, 80333 München
Referent: Ernst Ulrich von Weizsäcker, UNEP Paris

Die Notwendigkeit des Klimaschutzes und der Ausstieg aus der Kernenergie haben eine neue Diskussion über die Definition des anzustrebenden Fortschritts in unserer Gesellschaft ausgelöst. Die Anfang 2011 erfolgte  Gründung der Enquete-Kommission zu "Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität" ist nur eines der Anzeichen dafür, dass wir uns vermehrt mit der Frage auseinandersetzen müssen, wie wir dem Fortschritt wieder eine glaubwürdige Richtung geben können. Einen interessanten Lösungsansatz bietet hierzu Ernst Ulrich von Weizsäcker mit seinem neuen Buch "Faktor Fünf", das im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde. Hierin werden u.a. vier Bereiche behandelt, von denen einige als besonders schwierig gelten. Neben Verkehr, Industrie, Landwirtschaft nimmt der Gebäudesektor eine zentrale Stellung in der Frage ein, wie Fortschritt - basierend auf einer fünffach höheren Energieeffizienz - neu definiert werden kann.

20) Vortrag: PPP Pilotprojekt der Kreiskliniken Esslingen - Neubau eines Gesundheitszentrums
Dienstag, 13. Dezember 2011 um 18.15 Uhr
Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, Hörsaal 120 E, Röntgenring 8, 97070 Würzburg
Veranstalter: Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen
Referentin: Dipl.-Ing. (FH) Angelika Keller, executive coaching Keller, Werbach-Brunntal

21) Vortrag: Dienstagsreihe der Hochschule Coburg
Dienstag, 13. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Referenten: lava, Stuttgart
Dienstag, 10. Januar 2012 um 19.00 Uhr
Referenten: Heine Architekten, Bregenz
Hochschule Coburg, Fachbereich Architektur, Schillerplatz 1, 96245 Coburg (Info)
Veranstalter: Studentisches Organisationsteam "Dienstagsreihe"
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center Nordbayern

22) Vortrag: Wood Works
Mittwoch, 14. Dezember 2011 um 18.00 Uhr
Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Architekturmuseum der TU München
Referent: Prof. Hermann Kaufmann, TU München

Hermann Kaufmann, Architekt und Professor am Institut für Bautechnik und Entwerfen an der TU München, zählt zu den Pionieren des modernen Holzbaus in Europa. Sein mit höchsten internationalen Preisen ausgezeichnetes Werk reicht vom Gewerbe- und Landwirtschaftsbau über Wohnanlagen, Gemeindezentren und Schulen bis zu Hotels und spiegelt prägnant die Wende von den klassischen Holzbautechniken zu den Möglichkeiten neuer Holzwerkstoffe. Kaufmann setzt über räumlich innovative Lösungen hinaus in baubiologischer und ökologischer Hinsicht Maßstäbe für die Zukunft.

23) Vortrag: Städte im Dunkeln - Sozio-ökologische Infrastruktur für die explodierenden Megaslums der Welt
Donnerstag, 15. Dezember 2011 um 15.00 Uhr
IAS Auditorium, Institute for Advanced Study, Lichtenbergstraße 2a, 85748 Garching
Referentin: Prof. Christian Werthmann, Harvard University

24) Vortrag: Ein Gebäude wie ein Baum - cradle to cradle (Vorschau)
Donnerstag, 12. Januar 2012 um 18.15 Uhr
Oskar von Miller Forum, Oskar-von-Miller-Ring 25, 80333 München
Referent: Prof. Michael Braungart, EPEA, Hamburg

25) Vortrag: Neues Bauen in der alten Stadt (Vorschau)
Donnerstag, 19. Januar 2012 um 19.00 Uhr
Referent: Christian Baumgart, Stadtbaurat, Würzburg
Donnerstag, 16. Februar 2012 um 19.00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Stephan Albrecht, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Franz-Ludwig-Gymnasium, Franz-Ludwig-Straße 13, 96047 Bamberg
Veranstalter: Historischer Verein, Architektur Treff Bamberg, Kunstverein Bamberg u.a.

26) Vortrag: Architekten für Nürnberg - Mitglieder des Baukunstbeirats stellen sich vor (Vorschau)
Mittwoch, 25. Januar 2012 um 19.00 Uhr
Neues Museum in Nürnberg, Klarissenplatz, 90402 Nürnberg
Veranstalter: BDA Kreisverband Nürnberg, Mittel-/Oberfranken
Referent: Prof. Claus Anderhalten, Berlin
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center Nordbayern

Die Reihe stellt die fünf Mitglieder des neuen Baukunstbeirats der Stadt Nürnberg und deren architektonische Arbeit anhand von Werkberichten vor. Das empfehlende Gremium wurde 2011 neu strukturiert und berufen. Der Baukunstbeirat erstellt Gutachten für den Stadtrat und dessen Ausschüsse zu aktuellen Bauvorhaben und über wichtige Fragen der städtebaulichen und architektonischen Gestaltung und nimmt daher in seiner stadtentwicklungs- und gesellschaftspolitischen Bedeutung eine herausragende Stellung ein.

27) Buchvorstellung: Andreas Neumeister - Infanten
Dienstag, 13. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Architekturgalerie München, Türkenstraße 30, 80333 München
Einführung: Georg M. Oswald, Autor und Jurist, München

An Münchens Infanteriestraße, innerhalb des historischen Architekturensembles des ehemaligen Heeresbekleidungsamtes, entstanden 2009/10 nach Plänen von Peter Ottmann drei Neubauten für eine private Hochschule. Andreas Neumeister konzipierte für diese Gebäude die ortsbezogene Schriftart Infanten, die auf einzelne Glasfelder der Fassade aufgedruckt wurde. "Infanten" ist das eindrucksvolle Beispiel für eine Literatur, die ihren Ort jenseits des Buches hat, weil sie in der Architektur und im urbanen Raum nicht nur ihr Thema, sondern auch ihr Medium gefunden hat.

28) Diskussion: Münchner Gespräche zur Stadtbaukultur
Dienstag, 6. Dezember 2011 um 18.30 Uhr
Bibliothek im Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München
Veranstalter: Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Gast: Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Berlin
Im Gespräch mit Stadtbaurätin Prof. Dr.(I) Elisabeth Merk
Anmeldung erforderlich unter plantreff(at)muenchen.de

Stadtbaukultur umfaßt viele Facetten der Stadt - den gebauten Raum und das urbane Leben genauso wie die politische Dimension der Stadt. Aus verschiedenen Blickwinkeln wollen die "Münchner Gespräche zur Stadtbaukultur" jenseits des fachlichen Alltags die Themen beleuchten, die für Münchens Entwicklung wichtig sind. Stadtbaurätin Dr. (I) Elisabeth Merk lädt Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Professionen und Meinungen ein, mit ihr über München zu sprechen.

29) Diskussion: JUNG ALT ANDERS … und wieviel Spontanietät verträgt der öffentliche Raum?
Dienstag, 13. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Import Export, Goethestraße 30, 80336 München
Veranstalter: STADTfragen

Freiraum, Nische, Möglichkeitsraum - gerade in einer stetig wachsenden und immer dichter werdenden Stadt wie München prägen Schlagworte wie diese die aktuellen Debatten der Stadtentwicklungs-, aber auch der Kulturpolitik. Freiräume scheinen die letzten Refugien mündiger Stadtbürger zu sein. Was jedoch sind Freiräume? Durch welche Eigenschaften zeichnen sie sich aus? Und wer sind die Nutzer sogenannter Freiräume? Sprengt Freiraum öffentlichen Raum oder ist Freiraum im Stadtbau planbar? Ist Offenheit tatsächlich ein Garant für Freiheit? Und wie viel Spontaneität verträgt der öffentliche Raum? Moritz Monninger analysiert das Sozialleben türkischer Senioren in München, Alexander Gropp betrachtet Skaten als urbane Praxis und Ben Kerste schreibt eine Ethnografie der Schachspielerszene an der Münchner Freiheit. STADTfragen ist das Veranstaltungsformat des Münchner Forums für junge Menschen und Ideen. Eigenständige, originelle, dringliche Recherchen, Analysen, Konzepte, Entwürfe und Projekte rund um das Thema Stadt werden öffentlich präsentiert und debattiert.

30) Diskussion: Salon Luitpold "Angels in Business"
Dienstag, 13. Dezember 2011 um 20.30 Uhr
Salon Luitpold im Café Luitpold, Brienner Straße 11, 80333 München

Über die Abkehr vom heiligen Konsum, "gut" Geld ausgeben und Glück als return on investment diskutieren Xaver Diermayr, Claudia Langer und Peter Kenning. Eine vorweihnachtliche Reflexion unserer Schenk- und Kaufkultur mit Gästen, die kritisch hinter die Kulissen unserer Warenwelt und ihrer Marketingstrategien blicken, sich für Projekte engagieren, die Kapital mit sozialem Unternehmertum verbinden und Vorbilder sind, wenn es um Alternativen zu blindem Konsum und klassischen Anlagemodellen geht: Claudia Langer, Unternehmerin und Gründerin der Utopia AG, einer Internet-Plattform für strategischen Konsum; Peter Kenning, Professor für Marketing an der Zeppelin University Friedrichshafen und Mitbegründer des Forschungsbereichs Neuroökonomik in Deutschland, sowie Xaver Diermayr, Betriebswirt und Experte im Bereich nachhaltiger Anlageprodukte und sozialem Risikokapital.

31) Seminar: ARCHICAD Schnupperseminare, Grundkurse, Workshops
ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Montag, 5. Dezember 2011 von 14.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr *** ausgebucht ***
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

ARCHICAD Schnupperseminar (kostenfrei, für Interessenten)
Dienstag, 13. Dezember 2011 von 9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr *** ausgebucht ***
Dienstag, 13. Dezember 2011 von 14.30 Uhr bis ca. 18.30 Uhr *** Zusatztermin ***
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs *** ausgebucht ***
Dienstag bis Donnerstag, 6. bis 8. Dezember 2011, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Dienstag bis Donnerstag, 24. bis 26. Januar 2012, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center München, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

ARCHICAD Grundkurs
Mittwoch bis Freitag, 1. bis 3. Februar 2012, jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern, Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg

32) Seminar: Workshop "Holzhaus reloaded" (Vorschau)
Samstag, 21. Januar 2012 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Treffpunkt Palais Pinakothek, Türkenstraße 4, 80333 München
Veranstalter: Architekturmuseum der TU München
Beschränkte Teilnehmerzahl, Anmeldung unter palais(at)pinakothek.de, Telefon 089/23805-198

Bauen mit Holz erlebt in den letzten Jahren eine beachtenswerte Renaissance. Denn Holz ist einer der "grünsten" Baustoffe. Nachwachsend, klimaneutral, statisch tragfähig und dauerhaft hat Holz großes Potential, für Deutschland zum Baustoff der Zukunft zu werden. In deutschen Wäldern stehen 8 Milliarden Bäume; rund ein Drittel der deutschen Gesamtfläche wird davon bedeckt. Vor diesem Hintergrund könnte Holz als Baustoff einen Beitrag dazu leisten, zukünftigen Herausforderungen unserer Gesellschaft zu begegnen. Computergestützte Planungs- und Fertigungsmethoden ermöglichen die ökonomische Produktion gestalterisch vielfältiger Architekturen mit Holz. Nach dem Besuch der Ausstellung erforschen Sie in den digitalen Labors der Technischen Universität München neue Wege in der Planung, erzeugen mit dem Rechner eigene Formen und realisieren diese mit dem Lasercutter.

33) Seminar: Workshop Wohn(t)räume (Vorschau)
Sonntag, 22. Januar 2012 von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München
Referentinnen: Susanne Flynn, München, Architektin, Urbanes Wohnen e.V.
Miriam Mahlberg, München, Kreativitätstrainerin, Dipl. Ing. Architektur, kommA_Architektur kommunizieren
Anmeldung bis 13. Januar 2012 erforderlich

34) Forum: 11. Coburger Wohnbautag - Planen, Bauen, Wohnen in der Stadt
Dienstag, 6. Dezember 2011 von 14.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr (Info)
Hochschule Coburg, Aula, Friedrich-Streib-Straße 2, 96245 Coburg
Veranstalter: Studiengang Soziale Arbeit und Studiengang Architektur
Um Anmeldung bis 25. November 2011 wurde gebeten
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center Nordbayern
35) Forum: 43. Unternehmerforum Design "Licht - Kultur - Gesellschaft"
Donnerstag, 8. Dezember 2011 von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Akademie für Bildende Künste München, Aula, Akademiestraße 2, 80799 München
Veranstalter: bayern design GmbH, TU München, Lehrstuhl für Industrial Design
Der Philosoph Prof. Wilhelm Vossenkuhl und der Physiker Prof. Harald Lesch diskutieren über den Einfluss von Licht auf die Entwicklung unserer Kultur und Gesellschaft.  In der darauffolgenden Fachrunde setzen sich Hersteller und Gestalter von Lichttechnologie mit der Bedeutung eines wissenschaftlichen Ansatzes für ihre Unternehmen auseinander. Teilnehmer der Fachrunde sind Stefan von Terzi, Zumtobel Lighting GmbH, Prof. Dr. Andreas Hartweg, HSW Beteiligungs GmbH und Ben Wirth, benwirth licht GmbH.

36) Forum: Von Bibern, Mücken, Menschen und Münchnern
Donnerstag, 8. Dezember 2011 um 18.00 Uhr
Café München 72, Morassistraße 26 (Eingang Kohlstraße 11), 80469 München
Veranstalter: Münchner Forum e.V., die urbanauten
Anmeldung an info(at)muenchner-forum.de
Im innerstädtischen Isarraum treffen wie in keiner anderen städtischen Situation Bürger, Verkehr, Flora und Fauna auf engstem Raum aufeinander. Einerseits liegt mit der Ludwigsbrücke in diesem zentralen Stadtraum der Gründungsmythos der (Groß-)stadt München, andererseits stellt der Flussraum eine wichtige naturräumliche Verbindung von den Alpen bis zur Donau dar. Wie können die scheinbaren Gegensätze Naturraum und Stadtraum eine gemeinsame sich gegenseitig fördernde Wirkung entfalten? Was bedeutet "Landschaftsschutz" in einer solchen Situation? Gibt es Leitideen, wie sich Stadt und Natur vereinbaren lassen? Welche konkreten Sofortmaßnahmen können wir uns vorstellen?

37) Forum: Lange Nacht der Architekten (Vorschau)
Mittwoch, 8. Februar 2012 ab 18.00 Uhr
Veranstalter: BE URBAN

Zwölf von Münchens führenden Architekten: ARNOLD/WERNER, ateliersv, Atzingerchaves, Brückner Architekten, Design Associates, eins:33, Goetz Hootz Castorph, Nickl & Partner, peter glöckner architektur, spacial solutions, the walking house und tools off.architecture, öffnen im Rahmen der Munich Creative Business Week (MCBW) in den Abendstunden ihre Büros und präsentieren den Besuchern ihre aktuellen Bauten und Projekte.

38) Symposium: Was geht und wo? Ein Blick in die jüngere Architekturszene in Europa
Freitag, 9. Dezember 2011 von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr (Info)
TU München, Vorhoelzer Forum (Raum 5170), Arcisstraße 21, 80333 München
Veranstalter: BDA Bayern, Kreisverband München-Oberbayern
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München

Welche Lösungen hat eine neue Generation von Architekten in Europa für die Fortschreibung von Architektur, Stadt und Landschaft anzubieten? Welchen Beitrag kann die Architektur selbst als praktische, diskursive und reflexive Disziplin mit ihren ureigensten Mitteln leisten? Und welche Positionen sind wir diesbezüglich bereit einzunehmen im vielfachen Spannungsfeld eines restriktiven - technischen wie ökonomischen - "state of the art" und eines formalen "anything goes". Sind wir am Ende doch wieder auf der Suche nach paradigmatischen Neuerfindungen, nach neuen Parolen, Ideologien oder gar Dogmen? Oder pflegen wir vielmehr als intellektuelle Haltung diejenige eines "Sowohl als Auch" und "von Fall zu Fall"? Und schließlich angesichts all der den Entwurf konstituierenden Rand- und Rahmenbedingungen ganz pragmatisch gefragt: Was geht und wo?

Die Konferenz am Vortag und das öffentliche Symposium dienen dem Gedankenaustausch von Vertretern der jüngeren europäischen Architekturszene, die allesamt durch erste Erfolge bereits auf sich aufmerksam gemacht haben. Es werden die gegenwärtig drängenden Fragen des Bauens und Planens diskutiert – aber in diesem Falle gewissermaßen aus der "Innensicht" der Architektur. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, mit welchen Methoden und Strategien die junge Generation international auf die Bedingungen, unter denen heute Architektur entsteht, reagiert. Die einzelnen Entwurfshaltungen, Leitbilder und gesellschaftlichen Positionen werden somit ebenso intensiv verhandelt wie auch Fragen nach dem Berufsbild des Architekten.

39) Symposium: Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft (Vorschau)
Donnerstag, 26. Januar 2012 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium, Barerstraße 40, 80333 München
Veranstalter: Architekturmuseum der TU München

Das Symposium vertieft zum einen die in der Ausstellung an herausragenden Architekturbeispielen vorgestellten Positionen moderner Holzarchitektur und zum anderen ressourcenspezifische Themen ökologischen Bauens. Neben Werkberichten der Architekten Helmut Dietrich (Bregenz), Florian Nagler (München), hiendl_schineis  architektenpartnerschaft (Passau), Hubert Rieß (Graz) und Andrea Deplazes (Chur) wird von Holger König (München) ein Forschungsbericht über die von der deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderte vergleichende Ökozertifizierung von fünf in der Ausstellung gezeigten Projekten vorgestellt.

40) Tagung: Tourismusarchitektur "Design für alle"
Montag, 5. Dezember 2011 von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Säulensaal, Fürstenfeld 12, Fürstenfeldbruck
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer, BDA Bayern u.a.

41) Tagung: Neue Beteiligungsmethoden in der Planer-Praxis
Freitag + Samstag, 9./10. Dezember 2011
AWO-Akademie Marktbreit, Ochsenfurter Straße 29, 97340 Marktbreit bei Kitzingen
Veranstalter: Ökologische Akademie e.V., SRL Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung

42) Tagung: Auf dem Weg in die Öffentlichkeit - Muslimisches Gemeinschaftsleben im deutschsprachigen Raum
Samstag, 10. Dezember 2011 von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr
St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, A-5026 Salzburg
Veranstalter: Plattform für Menschenrechte, Initiative Architektur u.a.
Anmeldung erforderlich

Mit Referenten zum Thema Gemeindezentren und Moscheebau: Tobias Hagleitner/Gunar Wilhelm (Architekten, Linz), Alen Jasarevic (Architekt, Augsburg), Gönül Yerli (Islamisches Forum, Penzberg).

43) Führung: Baustellenbesuch Pfarrzentrum Oberhaching - Bauen mit Brettsperrholz
Montag, 5. Dezember 2011 von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Exkursion zu Baustelle mit anschließendem Fachgespräch im Bauzentrum München
Veranstalter: Bauzentrum München (Information und Anmeldung)
44) Führung: Gebirgsjägerkaserne in Lenggries
Freitag, 9. Dezember 2011 um 14.00 Uhr
Treffpunkt: Gebirgsjägerstraße 15, 83661 Lenggries
Veranstalter: Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Führung: Dr. Detlef Knipping, Dr. Burkhard Körner, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Anmeldung bis 7. Dezember 2011 an beate.zarges(at)blfd.bayern.de, Telefon 089/2114-245

Die weitgehend vollständig erhaltene Gebirgsjägerkaserne in Lenggries bildet ein wichtiges Zeugnis des Kasernenbaus im Dritten Reich. Um eine kritische Auseinandersetzung mit dieser dunklen Epoche unserer Geschichte auch der Gegenwart und Zukunft zu ermöglichen, ist es wichtig, diese baulichen Dokumente gemeinsam zu erhalten. Aufgrund ihrer geschichtlichen, städtebaulichen und künstlerischen Bedeutung erfüllt die Gebirgsjägerkaserne die Kriterien von Artikel 1 im Bayerischen Denkmalschutzgesetz.

45) Führung: Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft
Mittwoch, 14. Dezember 2011 um 15.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München, Pinakothek der Moderne, Barerstraße 40, 80333 München

Die Vereinten Nationen haben 2011 zum "Internationalen Jahr der Wälder" ausgerufen. In diesem Kontext zeigt das Architekturmuseum zusammen mit dem Fachgebiet Holzbau der TU München in einer großen Ausstellung "Bauen mit Holz - Wege in die Zukunft" die technischen, ökonomischen und gestalterischen Möglichkeiten des Materials. Als nachwachsender Rohstoff ist Holz ein "Multitalent" zwischen Natur und Technik: Es ist materialisierte Solarenergie, Kohlenstoffspeicher sowie universeller Bau- und Werkstoff.

46) Messe: Monumento - Denkmäler, historische Bauten und Objekte (Vorschau)
Donnerstag bis Samstag, 12. bis 14. Januar 2012
Messezentrum Salzburg, Am Messezentrum 1, A-5020 Salzburg
www.monumento-salzburg.at

Kultur- und Städtereisen boomen. Und selbst wer sich im Badeurlaub erholt, sucht oftmals Abwechslung beim Besuch von alten Baudenkmälern oder Ausgrabungen. Denkmäler, die physischen Zeugen vergangener Zeiten, faszinieren und lassen Geschichte erlebbar werden. Hinter dem Erhalt derartiger historischer Kostbarkeiten steckt jede Menge Forschung, Technik und Handwerkskunst. Und die ist bei der "Monumento Salzburg 2012" nicht nur Fachexperten zugänglich. Eine Besonderheit der Fachmesse: Auch interessiertes Publikum ist eingeladen, in die Welt von Restauratoren, Materialforschern und Bauexperten einzutauchen. Ein besonderer Schwerpunkt bei der Monumento 2012 wird auf das Material Holz gesetzt. Als einer der ältesten Baustoffe der Welt ist Holz Bestandteil vieler historischer Gegenstände und Bauwerke. Sein Erhalt und der Schutz vor Fäulnis und Zerfallsprozessen stellt Denkmalpfleger vor große Herausforderungen. Mitveranstalter der "Monumento Salzburg 2012" ist das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege.

47) Event: WAM open 2012 - World Architects Masters 2012 (Vorschau)
Donnerstag bis Sonntag, 2. bis 5. Februar 2011
Veranstalter: ap35 GmbH, www.wam-open.com

Seit 2004 haben sich die GAM open (German Architects Masters) und WAM open (World Architects Masters) in der Architekturszene etabliert, als Plattform für die nationale und internationale Masterkollektion der sportlichen und kontaktfreudigen Architekten und Innenarchitekten. Mehr als 2000 Teilnehmer aus 13 Nationen konnten bereits ihre Begeisterung für die Veranstaltung teilen. 2012 steht nun die zweite WAM open an. Diesmal in der spannenden Destination Ischgl, die bekannt als Ski-Hochburg ist. Mit der Vielfalt der Angebote, Luxushotels und Diskotheken repräsentiert Ischgl den perfekten Ort, um die Weltmeisterschaft der Architekten auszutragen.

Spannende Vorträge verfolgen und Diskussionen erzeugen, Themen verinnerlichen, welche die Architekturbranche bewegen und sich von der ganzen Revue inspirieren lassen: Das bietet die WAM-Konferenz "ACF - Architecture Corporate Foresight" ihren Teilnehmern. Die Konferenz findet im Kongresssaal des Restaurants Pardorama in Ischgl statt. Es ist neu erbaut und befindet sich auf dem 2.620 m hohen Ischgler Pardatschgrat.

48) Film: Architekturclub "War is Looming - La guerre est proche"
Montag, 5. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Bayerische Architektenkammer, Haus der Architektur, Waisenhausstraße 4, 80637 München
Ein Film von Claire Angelini

Im Mittelpunkt des Films steht die unrühmliche Geschichte des 1936 ursprünglich als Durchgangskaserne für französische Kolonialtruppen errichteten Camp de Rivesaltes im Süden Frankreichs, das unglaubliche 70 Jahre ununterbrochen als Internierungslager diente: ab 1939 ein Auffanglager für spanische Franco-Flüchtlinge, wurde es 1940 zum Konzentrationslager, nach dem Zweiten Weltkrieg Gefangenenlager für Wehrmachtssoldaten, von den 1960ern- bis in die 1980er-Jahre Auffanglager für, obwohl sie gegen die Unabhängigkeit Algeriens kämpften, in Frankreich unerwünschte algerische sogenannte "Harkis", und schließlich ein Lager für illegale Einwanderer. Seit seiner Auflassung im Jahre 2007 ist es dem Verfall preisgegeben. Die Künstlerin und Filmemacherin Claire Angelini widmet sich in ihrem Dokumentarfilm "War is Looming - La guerre est proche" diesem Ort, dessen Geschichte sie anhand seiner verfallenden Bauten nachzeichnet: Der Film ist nicht einem Ort der Erinnerung, sondern den Erinnerungen des Ortes gewidmet.

Der Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer zeigt "War is Looming" nach einer Einführung durch den Galeristen Christian Pixis in der französischen Originalversion mit englischen Untertiteln. Anschließend Podiumsgespräch mit Claire Angelini, Regisseurin und Künstlerin, München/Paris, Wolfgang Brune, Architekt, München, Peter Goedel, Dokumentarfilmer, München. Moderation Isabel Strehle, Architektin, München.

49) Film: Traumhäuser

Sonntag, 11. Dezember 2011 um 15.00 Uhr (BR3)
Traumhäuser: Ein Haus, ein Hang und zwei Generationen
Sonntag, 18. Dezember 2011 um 15.00 Uhr (BR3)
Traumhäuser: Ein Baumhaus, eine Maschinenhalle und eine Scheune


50) Radio: Münchner Forum auf Radio Lora
Montag, 12. Dezember 2011 um 19.00 Uhr
Münchner Forum auf Radio Lora, UKW 92,4

51) Buchtipp: WohnOrt München - Stadtentwicklung im 20. Jahrhundert
Das Buch des emeritierten Städtebauprofessors Ferdinand Stracke beschreibt die politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen, die den Wohnungsbau in München von 1890 bis 2010 beeinflusst haben. Eine umfangreiche Dokumentation von 50 Siedlungsbauten ergänzt den Text, der auf einer mehrjährigen Forschungsarbeit beruht, mit Lageplänen, Einzelgrundrissen und ca. 500 Abbildungen. Mit einem Vorwort von Oberbürgermeister Christian Ude. Mehr lesen Sie hier…
Mit Unterstützung von CAD-Solutions - GRAPHISOFT Center München

52) Lektüre: Standpunkte 12/2011 des Münchner Forum

Herausgeber: Münchner Forum e.V. (Download)
Die Dezember-Ausgabe der "Standpunkte" beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen:
53) Rückblick: Volles Haus bei Ausstellungseröffnung "Meisterstudien" von Erwin Dariz
Die zahlreichen Besucher der Ausstellungseröffnung bei CAD-Solutions zeigten das grosse Interesse an den Arbeiten des in Brixen lebenden und arbeitenden Künstlers und Kopisten Erwin Dariz. Mehr lesen Sie hier…

54) Rückblick: Preisverleihung "Jung schön und noch zu haben - die besten Immobilien Münchens 2011"
Die Architektur-, Bau- und Immobilienbranche traf sich in prominenter Lage, in den Clubräumen des Kaufmanns-Casino im Münchner Hofgarten. Über 160 prominente Gäste waren auf Einladung von BE URBAN gekommen, um bei der Siegerehrung dabei zu sein. Mehr lesen Sie hier…

55) Kalender: GRAPHISOFT Jahresplaner 2012 zum Download
Der GRAPHISOFT Jahresplaner 2012 beinhaltet auch die Übersicht für die Monate November und Dezember 2011 sowie für Januar und Februar 2013. Und natürlich die Kalenderwochen und alle bundeseinheitlichen Feiertage. Und hier gibt es den Jahreskalender zum Download.

56) ARCHICAD ab sofort mit cuboro Kugelbahn!
Mit ARCHICAD von GRAPHISOFT sind Sie immer auf der richtigen Spur. Damit das noch mehr Spaß macht, gibt es ab sofort und bis zum 29. Dezember 2011 beim GRAPHISOFT Center München und Nordbayern zu jeder ARCHICAD Vollversion im Rahmen unserer Weihnachtspakete eine Kugelbahn von cuboro. Mehr lesen Sie hier…

57) Impressum
Dieser Newsletter wurde sorgfältig von mir zusammengestellt. Im Einzelfall informieren Sie sich bitte jeweils auf den Webseiten des Veranstalters. Der nächste Newsletter erscheint am Montag, 9. Januar 2012. Redaktionsschluß ist am Freitag, den 6. Januar 2012.

CAD-Solutions - Graphisoft Center München
Lindwurmstraße 95a, 80337 München
Telefon 089-54370900, Fax 089-54370905
info@graphisoft-muenchen.de
www.graphisoft-muenchen.de

CAD-Solutions - Graphisoft Center Nordbayern
Landgrabenstraße 94, 90443 Nürnberg
Telefon 0911-3768890, Fax 0911-3768899
info@graphisoft-nordbayern.de
www.graphisoft-nordbayern.de

Inhaber: Martin Schnitzer