2001 Beiträge rss

Schulbauprojekt in Simbabwe: Filmpremiere "part II_ learning from the roots"

Simbabwe Film"Zimbabwe - learning from the roots" ist ein Projekt am Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung von Prof. Hannelore Deubzer der Fakultät für Architektur der TU München. Angeregt und unterstützt wurde es vom Verein für christliche Kunst in München. Das Schulbauprojekt wurde im Sommersemester 2006 und Wintersemester 2006/2007 als Entwurf bearbeitet und von den Studenten anschließend vor Ort realisiert. Unter schwierigen Bedingungen wurde dabei in der St. Ruperts Mission in Zimbabwe, ca. 300 km westlich der Hauptstadt Harare, eine Schule errichtet.

Das Engagement für eine Schule in Zimbabwe, Afrika, bietet nicht nur jungen Afrikanern eine existentielle Chance, sondern fördert beidseitig die Auseinandersetzung mit den Werten anderer Kulturen. Es geht um das Lernen von Begreifen und Zuhören können - grundlegende Bedingungen für Verständnis von Kunst und Kultur. Man kann sich von der Globalisierung bedroht fühlen und sich einbunkern, oder man kann den Umgang mit den damit verbundenen Problemen aktiv gestalten. Ein Projekt, das dem Nutzen von Menschen in extrem bedürftigen Verhältnissen dient und gleichzeitig die Aus- und Charakterbildung unserer Studierenden unterstützt, bietet dazu die beste Gelegenheit. Eine Umsetzung der Planung einer einfachen Bauaufgabe in ein reales Produkt unter minimalen Bedingungen vermittelt grundsätzliche Erkenntnisse aller Aspekte des Bauens.

Filmpremiere
part II_ learning from the roots

Freitag, 7. November 2008 um 18.00 Uhr
TU München, Theodor- Fischer Hörsaal 360, Eingang VII
Luisenstraße/Ecke Gabelsbergerstraße, 80333 München
Veranstalter: Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung
Regie und Schnitt: Andreas Schnellinger
Das Projekt wird unterstützt von CAD-Solutions - Graphisoft Center München

Der zweite Film zeigt den Fortgang des Schulbauprojektes in Simbabwe. Special Guest: Mr. Bartwell Chiwanga, Bauleiter der Missionsschule, ist anwesend. Auf unserem Symposium "AUSGEWANDERT" am 19. November 2007 in der Architekturgalerie München hatte Barbara Schelle bereits eindrucksvoll von diesem Projekt berichtet.

Einladung: "AUSGEWANDERT" - Münchner Architektinnen und Architekten berichten
"AUSGEWANDERT" - Volles Haus in der Architekturgalerie München


Copyright © Graphisoft Center München 1999-2017   | powered by Tippscout 5.0
Zurück Startseite